Raffinierter Partner

Der Ford Kuga kann das Leben um so viel leichter machen! Das SUV Modell von Ford ist eine einzige Komfortzone.
Foto: prima!

Für alle, die den sportlichen Look bevorzugen, gibt es den Ford Kuga auch in der ST-Line.

 

Müsste man ihn in einem Wort beschreiben, dann wäre es wohl der Begriff „raffiniert“.
Mit dem „SYNC 3 System“ ist für den Fahrer im Ford Kuga Telefonieren, SMS versenden, Musiktitel auswählen, bis hin zum Einstellen des Navis mittels Sprachbefehl möglich, ohne von der Straße abgelenkt zu werden. Blickfang im Innenraum ist der 8“-Farbtouchscreen, der intuitiv zu bedienen ist und das Smartphone leicht in das Auto integrieren lässt.
Diese Technologie ist nur ein Grund von vielen, warum jede Fahrt mit dem Ford Kuga noch entspannter und angenehmer wird.

Ein weiteres Highlight ist der „Acitve City Stop“. Reagiert der Fahrer nicht schnell genug, übernimmt der SUV die Kontrolle und betätigt die Bremsen. Diese Technologie ist wirksam bei Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h. Sie kann dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden bzw. deren Ausmaß zu verringern.

Der SUV ist selbst für den Stadtverkehr der ideale Partner, denn mit dem aktiven „Einpark-Assistent“ kommt der Kuga sogar in kleinste Parklücken. Mittels Sensoren ermittelt er im Vorbeifahren, ob die Lücke ausreichend ist und steuert automatisch das Lenkrad.

Wer jemals mit der sensorgesteuerten Heckklappe in Berührung kam, will darauf garantiert nicht mehr verzichten. Wenn sich die Schlüssel in der Hosentasche des Fahrers befindet, reicht eine leichte Fußbewegung unter der Mitte des hinteren Stoßdämpfers und schon öffnet sich die Heckklappe von selbst.

Raffiniert ist der Kuga auch im Verbrauch. Beim 1,5l TDCI liegt dieser bei 4,4 Liter auf 100 km, während sich der Co2-Ausstoß auf gerade einmal 115 g/km beläuft.
Der Ford Kuga ist erhältlich ab 19.990 Euro und hat eine 5-jährige Garantie. (Stand Mai 2017)

Ausgabe 05/2017


Einen Kommentar hinterlassen: