Astrologie: 2019 herrscht der Götterbote

Im Burgenland gibt es neun aktive Astrologen. Was liegt näher, als bei diesen nachzufragen, was das kommende Jahr für das Burgenland bringen wird. Martina Mohl, Obmann-Stv. der persönlichen Dienstleister in der Wirtschaftskammer Burgenland und Astrologin hat ein Horoskop für die Burgenländerinnen und Burgenländer erstellt:
Wirtschaftskammer Burgenland / 27. Dezember 2018
Foto: Wirtschaftskammer Burgenland

Ein astrologischer Blick mit Martina Mohl – Was bringt das Jahr 2019

2019 steht unter dem Einfluss von Merkur. In der Mythologie ist Merkur der Götterbote. Er ist für die Eigenschaften Kommunikation und Intellekt bekannt. Die Konstellationen werden sich bei jedem einzelnen Menschen unterschiedlich bemerkbar machen. Bei günstiger Aspektierung des Merkurs kann man 2019 beruflich einen Aufschwung erleben. Berufswechsel bzw. Jobsuche, sowie Geldangelegenheiten und Geschäftsgründungen sind begünstigt. Der positive Merkureinfluss stärkt den Verstand, macht entscheidungsfreudig, schlau, clever und bringt Erfolg.

Bei angespannter Aspektierung rät der Merkureinfluss zur Vorsicht vor Betrügern, Blendern und Hochstaplern. Kein voreiliges und unüberlegtes Zusagen bzw. Handeln. Schnellschüsse und leichtfertige Zusagen könnten zu Problemen führen. Ebenso sind die rückläufigen Merkur Phasen zu beachten. In diesen Phasen ist es ratsam bei eventuellen Vertragsverhandlungen oder Investitionen alles noch einmal prüfen zu lassen, es können Missverständnisse und Kommunikationsschwierigkeiten auftreten. Es kann zu Verzögerungen oder Komplikationen im Straßenverkehr, in der Technik und EDV, sowie Autopannen kommen. Merkur ist rückläufig: vom 5.3. bis 28.3, vom 7.7. bis 1.8. und vom 31.10 bis 20.11. In diesem Zeitraum sind Besonnenheit, Geduld und viel innere Ruhe gefragt.

Im privaten Bereich unterstützt der positive Merkureinfluss. Im Inneren ist Aufbruchsstimmung spürbar. Das kommende Jahr erweckt in uns das Gefühl, aus den alten Gewohnheiten auszusteigen und Neues zu kreieren. Unsere tiefe Sehnsucht nach Frieden und Ruhe will gelebt werden. Es fällt leichter die Gedanken zu ordnen, sich auszudrücken, Aussprachen zu führen und/oder schwierige Situationen zu besprechen und zu lösen.

Familienthemen, Erbschaftsstreitigkeiten oder Konflikte mit Familie, Eltern oder Geschwister können in diesem Jahr zwar heftig beginnen, aber die anfängliche Stagnation in diesen Themen wird dank Merkur leichter gelöst werden.

In Bezug auf die Liebe, für Beziehungen und Partnerschaften wird 2019 weniger aufwühlend sein als 2018. Trennung, Scheidung, Achterbahnfahrt der Gefühle waren letztes Jahr sehr spürbar. Die Rückläufigkeit von Mars und Venus 2018 haben an unserem System gerüttelt.

Venus und Mars gehen in der zweiten Januar- und in der ersten Augusthälfte eine harmonische Verbindung mit dem Optimisten Jupiter ein, dies führt zu aufregenden und leidenschaftlichen Momenten für die Liebe und in der Partnerschaft. Die Liebesfunken, Herzerl in den Augen und Zeit für Zweisamkeit gibt es in der erste Maihälfte und Ende November. Konflikte und Spannungen in der Liebe können in der zweiten Februar- und in der zweiten Märzhälfte, zwischen Ende September und Anfang Oktober sowie Mitte Dezember auftreten.

https://news.wko.at/news/burgenland/2019-herrscht-der-Goetterbote.html

 


Kommentare

Merkur

Einen Kommentar hinterlassen: