„Hör mal hin“: Kampf gegen den Lärm

Anlass dafür war der „Internationale Tag gegen Lärm", der dieses Jahr unter dem Motto „Hör mal hin!" stand. „Lärm macht krank, und trotzdem passiert viel zu wenig. Daher ist es uns wichtig, bewusst am Aktionstag die Bevölkerung auf die große Umweltproblematik aufmerksam zu machen", so Christian Lammer vom Referat Lärm und Strahlenschutz in der Abteilung 15 des Landes Steiermark, der gemeinsam mit zwei Kollegen im Landhaushof für Fragen zur Verfügung stand.
Peter SITAR / 25. April 2019
Foto: Abteilung 15 Steiermark

Das Interesse der Bevölkerung war sehr groß beim Aktionstag gegen den Lärm

Das Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark (UBZ) hat die verschiedenen Aktionen bereits zum elften Mal im Auftrag des Landes Steiermark, Abteilung 15 – Energie und Wohnbau, und dem Umweltamt der Stadt Graz auf die Beine gestellt. Ziel des Tages war es, die Bevölkerung umfassend zu informieren und darüber zu sensibilisieren, wie Lärm vermieden werden kann.

 

http://www.ubz-stmk.at

 


Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen: