Ideen und Visionen zum Leben auf dem Lande

40 Studenten und Studentinnen der TU Wien haben in monatelanger Arbeit sechs Regionalentwicklungskonzepte, als regionale Ergänzung zum Burgenländischen Landesentwicklungsplan LEP 2011, auf der Basis ihres raumplanerischen Wissens entwickelt. Dies geschah in Zusammenarbeit mit der Sektion Interkommunale Zusammenarbeit des Regionalmanagements Burgenland RMB.
Peter SITAR / 29. Jänner 2019
Foto: Peter Sitar

Der große Saal im OHO war bis auf den letzten Platz gefüllt

 

Der Andrang zur Präsentation des Projektes am Montag Abend im Offenen Haus Oberwart (OHO) war gewaltig. Obwohl die Veranstalter alle vorhandenen Sitzgelegenheiten heranschafften, musste ein Teil der weit über hundert Besucher stehen. Das OHO stellte den Konzepten Werke von Künstlern, wie Doris Dittrich, Wolfgang Horwath, Andreas Lehner, Michaela Putz, Christian Ringbauer, Alexander Pongracz und Matthias Tremmel gegenüber, die sich im weitesten Sinn mit Land-Art „Landmarks“ beschäftigen.

Gerhard Pongracz vom RMB konnte zahlreiche Promintente begrüßen, allen voran Hans Peter Doskozil, Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Georg Rosner sowie viele Kunstschaffende.

 

http://www.oho.at

http://www.rmb.at


Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen: