Literatur am Weinberg

Einer der schönsten Flecken des Südburgenlandes, der Csaterberg, lockt im September mit zeitgenössischer Literatur in das Landschaftsparadies über Kohfidisch. Die heurigen Literaturtage dauern vom 7. bis 9. September. Gelesen und musikalisch aufgespielt wird am Csaterberg und im Schloss Kohfidisch.
Peter SITAR / 8. August 2018
Foto: Peter Sitar

Präsentation: Franz Stangl, Horst Horvath, Annemarie Klinger, Michaela Kuich, Norbert Sulyok

 

Ins fünfte Jahr gehen heuer die Literaturtage in Kohfidisch, konkret am Csaterberg und im Schloss Kohfidisch. An drei Tagen haben zahlreiche Literaten die Möglichkeit ihr Schaffen zwischen Schlossmauern und Weinreben zu präsentieren. Bürgermeister Norbert Sulyok: „Wir sind stolz auf dieses kleine Jubiläum. Die Literaturtage sind etwa ganz besonderes im Südburgenland und bieten einen zusätzlichen Anreiz unsere Region zu besuchen.“

Für Veranstalter Horst Horvath, von der Edition Lex Liszt 12, ist das dreitägige Event eine Möglichkeit für die Literaturschaffenden in direkten Kontakt mit den Lesern in idyllischer Umgebung zu kommen: „Die Atmosphäre hier ist einmalig. Die Literaturtage laden zum Kommen und gegenseitigen Kennenlernen bei.“

Programm:

Freitag, 7. September „Beim Franz“ (19 Uhr), Lesung Nora Fuchs, Friedrich Hahn, Michael Hess & Harald Fink, Musik: Mike Bench

Samstag, 8. September „Gasthof zum Weinberg“: Literaturweg-Wanderung (16.30 Uhr)

Buchpräsentation „Junge Literatur aus dem Burgenland“ Buschenschank Sepp Oswald, Lesung Christoph Andexlinger, Judith Pallitsch, Johanna Sebauer, Konstantin Vlasich, Musik: ois & nix (19.30 Uhr)

Sonntag, 9. September „Schloss Kohfidisch“ Lesung Manfred Chobot, Axel Karner, Moderation Annemarie Klinger, Musik: Mike Bench

 

http://www.lexliszt12.at

http://www.kohfidisch.at


Kommentare

Literaturtage Kohfidisch

Einen Kommentar hinterlassen: