Opus rockt Pinkafeld

Vor genau 40 Jahren hat die Rockband OPUS in der Martinihalle Pinkafeld das erste große Rockfestival Österreichs auf die Beine gestellt. Am 16. Juni kommt die Kult-Band zurück nach Pinkafeld - dort, wo alles begann...
Nicole Mühl

40 Jahre Austria Rockfestival: Veranstalter Helmut Ulreich mit den legendären OPUS. Der Museumsverein eröffnet zeitgleich eine Sonderausstellung über die österreichische Kultband.

 

Als eine Garagenband – so hat OPUS in den 1970-er Jahren angefangen. In den 80-ern starteten die Musiker richtig durch. Nach „Live is Life“ war ihr Erfolg nicht mehr aufzuhalten. Heute erinnern sich Herwig Rüdisser, Ewald Pfleger und Kurt Plisnier an den Beginn ihrer Karriere zurück und Pinkafeld spielte dabei eine entscheidende Rolle. Die Rockband organisierte von 1978 bis 1982 in der Martinihalle Pinkafeld das erste Austria-Rock-Festival. „Das war die Basis für unsere Karriere als Profimusiker“, sagen sie heute. Sämtliche Größen der heimischen Rockszene kamen nach Pinkafeld. Wilfried, Bilgeri, Ambros, Falco, Bukowski, Minisex, Danzer, STS – die Liste ist unendlich. Dabei wurde auch jungen und weniger bekannten Bands und Musikern eine Bühne geboten – wie etwa der Pinkafelder Rockband Castrum. Bis zu 10.000 Besucher wurden beim letzten Festival, das OPUS 1982 veranstaltete, gezählt.

Am 16. Juni 2018 veranstaltet Helmut Ulreich in Pinkafeld, in der Kreuzgasse, ein Revival:

„40 Jahre Austria Rockfestival“ mit OPUS und zahlreichen Größen der Österreichischen Rockszene.

Einlass: 18 Uhr. Beginn: 21 Uhr

Karten: Konditorei Ulreich Pinkafeld, Thermenkonditorei Fürstenfeld, Kurkonditorei Bad Schönau, in allen oeticket Vorverkaufsstellen, unter www.oeticket.com 

www.konditorei-ulreich.at

Rudolf Köberl, Obmann des Museumsvereins Pinkafeld eröffnet am 15. Juni, um 19 Uhr die Sonderausstellung „40 Jahre Austria Rockfestivals“ im Stadtmuseum Pinkafeld – mit einem Kurzauftritt der Kultband.  Es ist ein Einblick in die Zeit der 1970-er und 80-er, als die Uhren noch anders tickten – auch in der heimischen Musikszene. Als OPUS vor dem großen Durchbruch stand und als Pinkafeld Treffpunkt österreichischer Musiklegenden war . Zu sehen ist die Ausstellung von 15. Juni bis 26. Oktober

www.museumpinkafeld.at

 


Kommentare

Kommentar von Nicole Mühl

Immer wieder OPUS

Immer wieder OPUS, ist immer wieder „Live is Life“. 1984 hat OPUS diesen Titel in ihrem 11. Jahr im Oberwarter Stadion präsentiert. Er wurde zum Welthit. Und wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich nie so richtig verstanden warum. 2014 habe ich die Musiker dann nochmals im Stadion Oberwart gehört und als mir nach einer Freddie Mercury-Nummer, die Herwig Rüdisser mit einer Leichtigkeit sang, das Wasser in den Augen stand, hatten mich die Jungs. 30 Jahre später zwar – aber dafür voll und ganz.

16. Juni 2018 in Pinkafeld, also! Ich bin dabei und ich werde „Live is Life“ aus voller Kehle mitträllern!!!

„…when we all give the power – we all give the best – every minute of an hour – don’t think about the rest…“
Na? Kennt das wer?

Einen Kommentar hinterlassen: