OSG fährt voll auf ZOE

Ein flotter, roter Flitzer namens ZOE - das ist derzeit der "Liebling" der OSG. Denn ZOE ist ein E-Auto und soll das Umweltbewusstsein des größten burgenländischen Wohnbauträgers hervorstreichen.
Foto©View/Jennifer Vass

Energie Burgenland Vorstandsvorsitzender Mag. Michael Gerbavsits und OSG-Chef KR Dr. Alfred Kollar

 

ZOE ist das erste Elektroauto der OSG und soll vor allem für  Stadtfahrten und kürzere Strecken rund um Oberwart eingesetzt werden. In Kooperation mit der Energie Burgenland wurde außerdem eine Photovoltaikanlage auf dem bestehenden Carport der OSG-Zentrale in Oberwart errichtet sowie eine Ladestation mit zwei Ladepunkten.

 


Einen Kommentar hinterlassen: