Schule macht Spitzensport

Sport und Schule sind kein Widerspruch. Seit 20 Jahren werden am BORG Oberschützen junge Sporttalente umfassend gefördert. Jetzt feierte man
20-jähriges Jubiläum
Peter Sitar / LMS / 24. Oktober 2018
Foto: LandesmedienService

In Oberschützen wurde mit Landeshauptmann Hans Niessl das Jubiläum gefeiert

 

Vor 20 Jahren wurde das Burgenländische Schule & Sport Modell (bssm) als gemeinnütziger Verein gegründet. Ziel: die Förderung und das Heranführen leistungsorientierter Nachwuchsathleten, die das BORG für Leistungssportler in Oberschützen besuchen, an das nationale bzw. internationale Spitzenniveau in ihrer jeweiligen Sportart. Am Mittwoch, 24. Oktober, zog Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl gemeinsam mit Bildungsdirektor Heinz Zitz, Direktorin Ingrid Weltler-Müller und Christian Buchas, dem geschäftsführenden Obmann des Vereins, Bilanz. Bisher haben 185 Maturanten in 16 Jahrgängen das BORG für Leistungssportler Oberschützen erfolgreich abgeschlossen; bssm-Absolventen konnten weit über 100 österreichische Nachwuchsmeistertitel erringen, über 50 Athleten aus 14 Sportarten wurden in Nachwuchsnationalteams einberufen.

Das BSSM, ein Bundesoberstufenrealgymnasium (BORG) für Leistungssportler, ist auf fünf Jahre ausgelegt. Die Ausbildung erfolgt dual: Parallel zur leistungsorientierten sportlichen Ausbildung werden die Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren auf die AHS-Reifeprüfung vorbereitet. Förderstunden, Lernpakete, Freistellungen und die enge Zusammenarbeit zwischen dem Schulkoordinator, einem Sportkoordinator und den Trainern gewährleisten gleichermaßen sportliche und schulische Ausbildung auf hohem Niveau.

Die Liste der erfolgreichen AbsolventInnen ist lang – unter ihnen finden sich etwa die Fußball-Bundesligaprofis Patrick Bürger, Bernd Kager, Philipp Erhardt und Stefan Rakowitz, Grasski-Weltcupsiegerin Kristin Hetfleisch, Jiu-Jitsu-Nationalteamathletin Anna Fuhrmann, Leichtathletin und Nationalteammitglied Yvonne Zapfel, die Basketballprofis und Nationalteamspieler David Jandl, Hannes Artner, Paul Radakovics, David Hasenburger und Hannes Ochsenhofer, Rad-Bahn-Staatsmeisterin Verena Eberhardt, der mehrfache Staatsmeister im Orientierungslauf Markus Lang, Tischtennis-Staatsmeisterin Christina Fleck, Birgit Hasler, mehrfache Staatsmeisterin im Ropeskipping, und Jasmin Schuh, Staatsmeisterin im Ski-Orientierungslauf.

http://www.bssm.at


Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen: