Tausende stürmten Lange Einkaufsnacht

Der Wettergott war gnädig und bescherte der Langen Einkaufsnacht am Mittwoch, 30. Mai, in Oberwart, beste Rahmenbedingungen. Was die Menschen zu nutzen wussten. Schon gegen 18 Uhr war der Stadtpark voll. Und auch die anderen Locations freuten sich über reges Interesse.
Peter Sitar
Foto: Peter Sitar

Die Kinder zeigten ihr Können und hatten sichtlich Spaß daran

Am Vortag schüttete es in Oberwart noch wie aus Kübeln. Aber bei der Langen Einkaufsnacht am Mittwoch hatte der Wettergott ein Einsehen. Bei besten Rahmenbedingungen, startete gegen 18 Uhr die Lange Einkaufsnacht. Die Gewerbetreibenden in der Hauptstraße, im EKO und im EO hatten sich alle Mühe gegeben, die auch durch die große Zahl der Besucher belohnt wurde. Besonders gut kam dabei das Konzert der Militärmusik Burgenland im Stadtpark an. Musik war überhaupt ein zentraler Anziehungspunkt auf vielen Plätzen. Daneben gab es neben toller Kulinarik, auch ein großes Angebot für Kinder, wie Hüpfburgen, etc. Bürgermeister Georg Rosner: „Ich freue mich, dass die großen Mühen der Beteiligten durch so regen Zuspruch belohnt wurden“. Eingekauft und gefeiert wurde noch bis spät in die Nacht.


Kommentare

Die neue prima!

Einen Kommentar hinterlassen: