Therapiezentrum in Stadtschlaining eröffnet

Dieser Tage wurde das neue Therapiezentrum in Stadtschlaining feierlich eröffnet. Im Zuge der Eröffnungsfeier lud das Team der Gemeinschaftspraxis mit den Schwerpunkten Psychiatrie, Psychotherapie, Psychologie, Biofeedback und Kinderyoga alle interessierten Besucher zur Besichtigung der neuen Räumlichkeiten ein.
Peter SITAR / 14. Mai 2019
Foto: Verein Zukunft Schlaining

v.l.: LAbg. Doris Prohaska, Bürgermeister Markus Szelinger, Hanna Orthofer-Fichtner, Architekt Tomm Fichtner, Eveline Reiter-Kiss, Dr. Gerhard Miksch, Mag. Jasmin Titz, Mag. Teresa Tendl

 

Nach Erwerb des „Strohriegel Haus“ am Hauptplatz 14 im Jahr 2017 durch Dr. Gerhard Miksch, wurde die Vision eines Therapiezentrums geboren. Die Umsetzung der Vision erfolgte nach den Plänen des Architekten Tomm Fichtner von April bis Dezember 2018. Aus den früheren Stadeln im Hof entstand das Therapiezentrum Stadtschlaining mit zwei barrierefreien Behandlungsräumen, einem behindertengerechten WC und einer kleinen Wohneinheit. Zusätzlich zur Ordination für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin von Dr. Gerhard Miksch setzt das Therapiezentrum auf interdisziplinäre/multiprofessionelle Zusammenarbeit.

Derzeit sind zwei Psychotherapeutinnen – Claudia Schmidt und Eveline Reiter-Kiss eingemietet. Zwei Psychologinnen, Mag. Jasmin Titz und Mag. Teresa Tendl, bieten klinisch – psychologische Behandlung, behandlungsbegleitetes Biofeedback und psychologische Diagnostik an. Hanna Orthofer-Fichtner als Mediatorin und Kinderyogalehrerin bietet jeden Mittwoch Kinderyoga an. Weitere TherapeutInnen oder teamergänzende Berufsgruppen, die sich einmieten wollen, sind herzlich willkommen.

http://www.tz-stadtschlaining.at

 


Kommentare

Stadtschlaining

Einen Kommentar hinterlassen: