„Immer Fünfe gerade sein lassen!“

Mit seinen 78 Jahren unternimmt der Stegersbacher Josef Zach mehr als so manch jüngerer Zeitgenosse. Und auch die Damen spielen noch eine Rolle.
Christian KEGLOVITS / 02. Jänner 2019
Foto: Keglovits

Josef Zach ist mit seinen 78 Jahren aktiv unterwegs. Eine positive Lebenseinstellung und die Offenheit, neue Menschen kennenzulernen, gehören für ihn dazu – Damenbekanntschaften natürlich eingeschlossen.

 

Viele Männer wird es nicht geben, die mit 78 regelmäßig mit dem Bus zum Oberwarter Wochenmarkt fahren, sich im Café Gumhalter einen Verlängerten holen und dann zu Fuß nach Hause gehen, nach Stegersbach wohlgemerkt. „Das Beste, das es für meinen Kreislauf gibt!“ Überhaupt ist der seit zwei Jahren verwitwete Josef Zach gerne unterwegs, manchmal auch auf recht unkonventionelle Weise. So schipperte er dieses Jahr auf einem Frachtschiff in 21 Tagen von Linz nach Duisburg.

„Kreuzfahrt kann doch jeder, das ist ja uninteressant!“ Für die Fahrt mit dem Frachter, der mit Blech von der Voest hin- und mit Erzen wieder retour fährt, musste er alles Mögliche unterschreiben, weil die Reederei Angst hatte, dass dem „alten Scheisser“ (Zitat Zach) etwas passiert. Nach Ungarn zieht es ihn immer wieder, da man dort als Pensionist mit dem Zug gratis fährt. („Der Orban weiß schon, wie er seine Leute füttern muss.“).

Und auch das Reiseziel für das kommende Jahr steht schon fest: Da geht es in die Schweiz, wo der gelernte Tischler für 10 Jahre gearbeitet hat.

Nie zu alt für Damenbekanntschaften

Seine Zeit verbringt Herr Zach oft und gern im Kaffeehaus, um dort nette und interessante Menschen zu treffen. Auf die Frage, ob die Damen noch eine Rolle spielen, antwortet er: „Eigentlich ja, aber zu sehr ins Detail möchte ich nicht gehen. Nur soviel: Hin und wieder spielt sich schon noch was ab!“ Seine Bekanntschaften macht er meistens zufällig. Ab und an besucht er die Tanzabende in Bad Tatzmannsdorf oder Jormannsdorf, „aber dort müssen’s ja um 22 Uhr alle in die Heia.“

Das Lebensmotto von Josef Zach, der leidenschaftlich gern liest und sein Geld lieber in Bücher steckt, als in teure Reisen: Nicht verbeissen, über den Dingen stehen und immer Fünfe gerade sein lassen.


Einen Kommentar hinterlassen: