Der Tag der Liebenden

Der 14. Februar, Valentinstag! Der Tag, an dem es Brauch ist, seinen Liebsten zu beschenken. Unterschätzen Sie diese Tradition nicht, denn es geht dabei um ein Symbol der Liebe. Und wie man weiß, zählt nicht die Größe des Geschenks, sondern die Geste.
Silvia Messenlehner
Foto: lucky 1984 / Fotolia.com

Valentinstag ist der Tag der Liebenden, an dem sie sich gegenseitig beschenken

 

Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Vor allem Single-Frauen entpuppen sich oftmals zu einem richtigen Valentins-Grinch. Und auch bei Paaren polarisiert der Tag ordentlich. Die einen sagen: „Ich schenke, wann ich will und lasse mir das nicht vorgeben.“ Die anderen machen sich wochenlang Gedanken, womit sie ihrer/ihrem Liebsten eine Freude machen. Enttäuschend ist es dann, wenn ER anders denkt als SIE. Wie etwa bei Gerda und ihrem Mann. Sie hat ihre Erwartungen zurückgeschraubt. „Ich habe die Hoffnung schon aufgegeben, dass ich etwas bekomme. Aber freuen würde ich mich schon.“
Nun mal ganz ehrlich. Jeder Mensch mag Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Wie halten Sie es mit dem Valentinstag? Kaufen Sie ein Geschenk oder überlegen Sie sich etwas Besonderes? Und wie halten Sie es grundsätzlich damit, den Menschen an Ihrer Seite zu verwöhnen? Überlegen Sie mal, was Sie tun oder ob Sie überhaupt etwas tun, um dem anderen Anerkennung zu zollen. Welchen Liebesbeweis gibt es? Und wie oft sagen Sie Ihrem Partner, dass Sie ihn lieben. Oder aber auch was Sie an ihm lieben?
Fakt ist: Aufmerksamkeiten im Alltag oder eben am Valentinstag erhalten die Liebesbeziehung. Es ist ein Investieren in die Beziehung. Damit zeigen Sie dem anderen, dass er Ihnen wichtig ist. Liebes- und beziehungsfähig zu sein, bedeutet, dass das Geben und Nehmen in Balance ist. Das nährt auch den sexuellen Aspekt in einer Partnerschaft.

Wie wär‘s mit…
Wenn Sie dem Menschen an Ihrer Seite eine liebevolle Geste machen wollen – hier einige Geschenkideen:

  • Blumen und/oder Pralinen sind der Klassiker und gehen immer.
  • Ein gerahmtes Bild oder ein Paar-Fotoshooting.
  • Dessous – davon haben beide etwas, aber achten Sie darauf, dass die Größe stimmt!
  • Ein Parfüm oder ein Massageöl, mit dem Sie gleich eine Verwöhn-Massage verschenken, bringt Knistern in den Tag und führt zu Lust auf mehr.
  • Kreative punkten mit einem Liebesbrief oder sogar einem selbst geschriebenen Gedicht.
  • Wer es gerne verspielt mag, liegt mit einem süßen Plüschtier oder einem Kissen richtig, denn damit kann Ihr Schatz kuscheln und an Sie denken, wenn Sie mal nicht da sind.
  • Verreisen Sie übers Wochenende! Gönnen Sie sich gemeinsam einen Wellness-Urlaub in einem verträumten Hotel oder machen Sie einen Städtetrip!
  • Und ein Klassiker ist natürlich immer ein schönes Schmuckstück!

Nehmen Sie sich Zeit!
Sie brauchen keine großen Geschenke! Entscheidend ist, dass Sie sich Gedanken machen, worüber sich Ihr Partner freuen würde und Sie ihn überraschen.
Bedenken Sie aber auch, dass das größte Geschenk Zeit ist, die man miteinander verbringt. Und auch hier gibt es ein paar Klassiker, die einen unvergesslichen Valentinstag garantieren:

  • Überraschen Sie Ihren verschlafenen Schatz mit einem leckeren Frühstück im Bett.
  • Machen Sie gemeinsam einen Spaziergang durch die Natur und genießen Sie die frische Luft. Anschließend wärmen Sie sich in einem hübschen Café auf.
  • Planen Sie ein romantisches Candle-Light-Dinner in einem tollen Restaurant oder verzaubern Sie Ihren Schatz mit einem selbst gekochten Menü. Auch gemeinsam zu kochen, kann großen Spaß machen. Zur Feier des Tages wählen Sie am besten ein besonderes Gericht, dekorieren den Tisch mit schönen Kerzen und funkelnden Gläsern, spielen Ihre Lieblingsmusik und werfen sich in Schale. Möchten Sie die Lust entfachen? Dann kredenzen Sie ein Dinner mit aphrodisierendem Chili oder Ingwer. Und wer weiß, was anschließend noch passiert!
  • Machen Sie einen Wellnesstag oder -abend! In einer Wellnessoase können Sie gemeinsam entspannen. Lassen Sie sich im Wasser treiben, gehen Sie in die Sauna und haben Sie zusammen Spaß!
  • Gestalten Sie das Schlafzimmer romantisch mit Kerzen und verwenden Sie Duftöle. Ein Glas Sekt und eine erotische Massage heizen die Leidenschaft an und führen Sie und Ihren Partner mit ziemlicher Sicherheit zum Höhepunkt des Tages.
  • Gehen Sie tanzen – das führt zu Glücksgefühlen und guter Laune!
  • Laden Sie Ihren Liebsten ins Kino ein! Hinterher können Sie noch bei einem Getränk plaudern.

Es gibt viele Möglichkeiten, in seine Paarbeziehung zu investieren. Bedenken Sie immer, dass eine Beziehung nicht von alleine passiert! Sie müssen sie gestalten! Dadurch kann auch Ihr Sexleben lebendiger werden.
Und allen Single-Frauen und Männern wünsche ich, dass sie die Liebe zu sich selbst zelebrieren!

Also, haben Sie einen wunderschönen Valentinstag, setzen Sie ruhig einmal die rosarote Brille auf und seien Sie voller Liebe zu sich selbst und den Menschen, denen Sie begegnen.
beratung@silviamessenlehner.at
www.silviamessenlehner.at

Kolumne aus Ausgabe 02/2018


Valentinstag
Er geht auf das dritte Jahrhundert zurück und hat seine Tradition Bischof Valentin von Terni zu verdanken, der am 14. Feber gewaltsam zu Tode kam, weil er trotz Verbot des Kaisers Claudius heimlich Trauungen vollzogen hat. Er gilt heute als Schutzpatron der Liebenden.
Einem alten Glauben nach, gedachte man am 14. Februar auch der römischen Göttin Juno, der Göttin für Ehe und Familie. In Deutschland werden in einigen katholischen Gemeinden auch Gottesdienste für Liebende abgehalten und besonders in den USA wird der Valentinstag groß gefeiert. In Österreich verdanken wir den Valentinstag angeblich einem britischen Besatzungssoldaten. Dieser bestand in einer Grazer Blumenhandlung darauf, seiner Liebsten ein Herz in den Blumenstrauß zu stecken.

Silvia Messenlehner
Silvia Messenlehner ist Psychologische Beraterin und Sexologin. In ihrer Praxis arbeitet sie auf zwei Komponenten. Zum einen im psychologischen Bereich und zum anderen als Sexologin. Somit kann sie ihre Klienten ganzheitlich beraten und begleiten. Silvia Messenlehner arbeitet mit psychisch gesunden Menschen, die sich in einer Lebenssituation befinden, in der sie professionelle Beratung und Unterstützung brauchen.

Ihre Kolumne erscheint monatlich in der Printausgabe von prima! Magazin

www.silviamessenlehner.at
beratung@silviamessenlehner.at

Einen Kommentar hinterlassen: