Änderungsschneiderei Jano in Hartberger Fuzo eröffnet

Die Hartberger Fußgängerzone ist seit Dienstag, den 2.11. wieder um ein Geschäft reicher: In der Wienerstraße 17 hat die Änderungsschneiderei des seit 2014 mit seiner Familie in Österreich lebenden syrischen Schneidermeisters Mohamad Chamo eröffnet.
Olga SEUS / 2. November 2021
Foto © Olga Seus

Bgm. Marcus Martschitsch heißt Mohamad Chamo und Familie herzlich willkommen, dazu Ehrengäste wie AMS-Stellvertreter Günter Müller (links) und Sadika Kostmann  (3.v.links) vom Verein OMEGA

 

„Ein gelungenes Beispiel für Integration“ nennt Hartbergs stellvertretender AMS-Leiter Günter Müller die Eröffnung der Änderungsschneiderei „Jano“ in der Hartberger Fußgängerzone, genauer in der Wienerstraße 17. Was er damit meint, ist schnell erzählt, auch wenn so viel mehr dahinter steckt: Mohamad Chamo kam 2014 mit seiner Familie aus Syrien in Österreich an, besuchte schließlich über den Verein OMEGA die Deutschkurse Intensiv 1 und 2, dazu den Integrationskurs „EinLeben in Hartberg“. Übers AMS kam der Schneidermeister, der in Syrien eine eigene Firma mit 35 Mitarbeitern hatte, zum Unternehmensgründungsprogramm. Dieses Programm unterstützt Arbeitslose, die anstreben, ein eigenes Gewerbe anmelden zu wollen, das über den Status eines Kleinstgewerbe hinaus geht. Im Laufe eines Jahres können so 60-70 Gewerbe angemeldet werden, die anfangs noch vom AMS unterstützt werden. „Der Anteil an Gründern mit Migrationshintergrund ist aber leider extrem gering“, so Müller. Umso erfreulicher, dass es in diesem Fall geklappt hat. In der Änderungsschneiderei Jano, die übrigens nach dem Sohn des Gründers benannt ist, werden Änderungen von Kleidung aller Art angeboten, ebenso Textilreparaturen (auch Leder). Zum weiteren Repertoire gehören Reißverschluss-Service, Vorhänge, handgefertigte Taschen, Rucksäcke, Polster und Patchwork-Decken, Baby- und Kinderaccessoires. Auch Upcycling nicht genutzter Kleidung wie individuelle Anfertigungen sind möglich. Zudem werden regionale Alpakaprodukte und ab Dezember Strickwolle vom Team der Joglland-Alpakas angeboten. 


Kommentare

Neues Geschäft in der Hartberger FUZO

Einen Kommentar hinterlassen: