Gleichenfeier beim Kindergarten Hofkirchen

Nach einer rekordverdächtigen Bauzeit von nur fünfeinhalb Wochen konnte beim Kindergarten Hofkirchen am Mittwoch, den 12.8. die Gleichenfeier stattfinden.
Olga SEUS / 13. August 2020
Foto © Olga Seus

 

 

Maurerlehrling Dominik Scholz beim traditionellen Gleichenspruch

 

Der 400m2 große Bau, der pünktlich zum Kindergartenjahr Mitte September in Betrieb genommen werden wird, wird Platz für eine Gruppe mit 23 Kindern bieten. Da bei der Krippeneinschreibung in Kaindorf – nach Baubeginn – so viele Anmeldungen eingegangen sind, dass eine Erweiterung um eine dritte Gruppe unausweichlich war, in Kaindorf selbst jedoch alle Räumlichkeiten ausgelastet sind, wurde der Neubau gleich um einen Anbau erweitert. Damit kann die geplante Kindergartenturnhalle vorerst auf ein Jahr (mit der Option auf Verlängerung) als Krippengruppe mit zehn Kindern geführt werden. Die Kindergartenkinder müssen jedoch nicht auf Bewegung verzichten: Durch die Lage des neuen Kindergartens direkt neben der bereits bestehenden Volksschule Hofkirchen kann deren Turnhalle mitgenutzt werden. Die Gesamtkindergartenleiterin von Kaindorf und Hofkirchen, Doris Teubl, lobte das offene Konzept und die großzügigen Räumlichkeiten. Den Kindergarten vor Ort in Hofkirchen wird die zuständige Elementarpädagogin, Carina Dörfler leiten, eine Krippenleitung wird noch gesucht.

Finanziert wird der Bau zu etwa 67% durch Bund und Land, aber auch durch Beteiligung der Nachbargemeinde Hartl, die ebenfalls Kinder in den Kaindorfer Kindergarten entsendet.

Gefeiert wurde die Gleichenfeier, auch unter dem namen Richtfest bekannt, ganz traditionell: Am Dach wurde ein geschmückter Baum befestigt, der jüngste Zimmermann, im sagte den traditionellen Gleichenspruch zum Wohl der zukünftigen Bewohner auf und trank für sie ein Glas Wein. Im Fall Hofkirchen war das der Maurerlehrling Dominik Scholz der Firma Kulmer, unterstützt vom Bauleiter Philipp Kornberger. Anschließend wird das Weinglas vom Dach geworfen. Da es zersprang, so sagt es die Tradition, wird alles gut.

 


Gleichenfeier Kindergarten Hofkirchen
Maurerlehrling Dominik Scholz beim traditionellen Gleichenspruch

Die am Bau Beteiligten mit Bgm. Thomas Teubl bei der Gleichenfeier

Die vorgesehen Turnhalle wird vorerst zur Krippe umfunktioniert, hinten der Anbau

Kommentare

Gleichenfeier Kindergarten Hofkirchen

Einen Kommentar hinterlassen: