Reinhaltungsverband Raum Hartberg – Errichtung einer weiteren Reinigungsstufe

Der Reinhaltungsverband Raum Hartberg - bestehend aus 4 Gemeinden: Hartberg, Hartberg Umgebung, St. Johann idH und Greinbach - errichtet eine weitere Reinigungsstufe in der Verbandskläranlage.
Elke IFKOVITS / 12.03.2020
Foto: Stadtgemeinde Hartberg

 

 

Die Verbandskläranlage ist sowohl mit einer mechanischen als auch biologischen Reinigungsstufe ausgestattet. Zu den bestehenden Reinigungsstufen wird eine weitere Reinigungsstufe mit einer Sandfilteranlage, bestehend aus 6 Filterkesseln, errichtet. Im Sandfilter werden zusätzlich abfiltrierbare Wasserinhaltsstoffe entfernt. Die Durchsatzleistung beträgt 5000 m³ Abwasser pro Tag. Die Sandfilteranlage wird mit einer Halle mit den Abmessungen von ca. 22,0m*8,0m*7,5m eingehaust. Das von Schwebstoffen gereinigte Abwasser wird an den Ablaufkanal beim Schönungsteich über eine Freispiegelrohrleitung DN 600 angeschlossen. Das Rückspülwasser wird über eine Rohrleitung DN 200 in das Vorklärbecken eingeleitet und dem Reinigungsprozess neuerlich zugeführt.

Zusätzlich wird mit der Errichtung der Sandfilteranlage die Kläranlage von 69.000 EW auf 75.000 EW (1 EW = 1 Einwohnerwert) erweitert.

Die Gesamtprojektkosten belaufen sich auf ca. 1,0 Million Euro.

Es ist vorgesehen folgende Anlagenteile zu errichten: Pumpwerk, Sandfilter mit Einhausung und Rohrleitungen.


Kommentare

neue Reinigungsstufe!!!

Einen Kommentar hinterlassen: