Taxi, bitte!

Im ländlichen Raum, wo das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln eher spärlich ausfällt, haben Taxis einen ganz anderen Stellenwert. In der Stadtgemeinde Oberwart ist das "Ruf Taxi" seit 2002 ein Erfolgsmodell. Jetzt wurden neue Vereinbarungen im Gemeinderat getroffen.
Eva Maria KAMPER / 27. September 2020
Foto (c) Stadtgemeinde Oberwart

Gemeinsam mit den Taxiunternehmen wurden die neuen Ruf Taxi Vereinbarungen im Gemeinderat beschlossen.

 

„Monatlich werden rund 1.000 Taxigutscheine verkauft. Die Oberwarter Bürgerinnen und Bürger nutzen das Ruf Taxi, um in der Stadt ihre täglichen Besorgungen oder auch Arztbesuche erledigen zu können. Mit dem Ruf Taxi ist man flexibel und günstig unterwegs“, schildert Bürgermeister LAbg. Georg Rosner dieses Service der Stadtgemeinde.

 

Preisanpassungen

Nun haben Stadtgemeinde und Taxiunternehmer aus Oberwart eine neue Vereinbarung beschlossen. „Die Anhebung auf drei Euro pro Taxigutschein richtet sich nach dem Verbraucherpreisindex und ist übrigens erst die zweite in den insgesamt 18 Jahren seit Bestehen des Modells.“ Der Pauschaltarif für eine „Ruf Taxi-Fahrt“ beträgt ab 1. Oktober 2020 sechs Euro. Die Stadtgemeinde Oberwart unterstützt jede Fahrt mit drei Euro. Den Rest zahlt der Kunde mit dem gekauften Gutschein. Derzeit sind zwei Taxiunternehmen aus Oberwart Partner des Modells – Taxi Horvath und Taxi Shahid.

Die wesentlichen Änderungen

  1. Beförderungszeit: Montag bis Freitag von 7:00 bis 20:00 Uhr Samstag von 7:00 bis 17:00 Uhr, ausgenommen sind Sonn- und Feiertage
  2. Aktueller Tarif für die Taxigutscheine: Drei Euro pro Taxigutschein. Monatlich können maximal zehn Stück gekauft werden (gilt für BürgerInnen mit Hauptwohnsitz in Oberwart und St. Martin/Wart) Alte Taxigutscheine behalten ihren Wert, Aufzahlungen bei der Taxifahrt sind nicht zu leisten. Die Mehrkosten übernimmt die Stadtgemeinde Oberwart
  3. Beförderungsgebiet: Oberwart und St. Martin/Wart, sowie das Industriegebiet von Unterwart (für Fahrten über das genannte Gebiet hinaus dürfen keine Taxigutscheine zur Begleichung des Entgelts verwendet werden)
  4. Fahrgäste: Ein Taxigutschein gilt für maximal zwei Personen, ab der dritten Person ist ein weiterer Taxischein einzulösen.

Partner-Taxiunternehmen sind das Oberwart Taxi 0664/883 129 42 und Taxi Roland Horvath 0664/106 66 60.

Oberwart ist auch Mitglied des ortsübergreifenden Projektes „Jugendtaxi“. Hier werden ermäßigte Taxigutscheine von der Stadtgemeinde an Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren ausgegeben.

Weitere Infos auf der Homepage der Stadtgemeinde Oberwart: https://www.oberwart.gv.at/aktuelles/1025-ruftaxi-neu2020


Kommentare

Preisanpassungen beim Ruf Taxi in Oberwart.

Einen Kommentar hinterlassen: