VHS schickt Bücher auf Reisen

30. September 2019
Foto: Elke Ifkovits

 

Die VHS Burgenland macht auf Wichtigkeit des Lesens aufmerksam.

 

 

Schau vorbei und pflück dir ein Buch!“, mit diesem Aufruf wollen die Burgenländischen Volkshochschulen (VHS) auch heuer wieder auf die Bedeutung des Lesens aufmerksam machen. „Fast eine Million Österreicher verfügen in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen nur über mangelhafte Kenntnisse. Diese Aktion soll sie dazu ermutigen, etwas dagegen zu tun“, erklärt Geschäftsführerin Christine Teuschler.

Der Ablauf der Aktion ist einfach: Jedes Buch bekommt eine Identifikationsnummer, anhand der man unter www.bookcrossers.at nachschauen kann, wo ein „gefundenes“ und „mitgenommenes“ Buch schon überall war. Man kann auch selbst einen Eintrag zu diesem Buch machen. Nachdem man das Buch gelesen hat, sollte man es wieder an einem öffentlichen Ort „frei lassen“, damit es von neuen Lesern wieder gefunden werden kann.


Einen Kommentar hinterlassen: