Just do it – Blumenvase

Laura Weingrill ist Studentin und macht sich in den kommenden prima! Ausgaben schlau, welche Deko-Trends leicht nachgemacht und selbst gebastelt werden können. Diesmal macht sie aus Glühbirnen Vasen.
Laura Weingrill

Jede Blume braucht eine Vase, um richtig schön zu wirken. Blumen aber in Glühbirnen zu stecken, hört man auch nicht jeden Tag, oder? Genau das probiere ich aus und verwandle die herkömmlichen Leuchtkörper zum schmucken Blumengefäß.

Dazu braucht man:

  • Glühlampen, je nach beliebiger Größe und Anzahl
  • eine Zange
  • einen Schraubenzieher
  • eine Pinzette
  • ein Tuch zum eigenen Schutz
  • Kordel
  • und natürlich Blumen

Gleich zu Beginn der Tipp, den Arbeitsplatz zuerst mit Zeitungspapier auszulegen, denn wenn der obere Teil der Lampe entfernt wird, entstehen viele kleine Splitter, die so leichter aufgefangen werden können. Für die Vase als erstes den unteren silbernen Fußkontakt der Glühbirne sowie den schwarzen Sockelkontakt mit einer Zange entfernen. Danach vorsichtig den Rest des schwarzen Sockelkontaktes zuerst zerbrechen und danach herausschütten. Nun kommt es zum eher komplizierten Teil, denn jetzt muss der Innenteil der Glühbirne entfernt werden. Dazu zuerst den Glasaufbau mithilfe des Schraubenziehers mittels leichtem Klopfen abbrechen, damit er auf den Boden der Birne fällt. Dann mit der Zange das Loch im Inneren vergrößern und den Rest des Innenlebens samt Draht mit der Pinzette herausziehen. Bei all diesen Schritten ist aber äußerste Vorsicht gefragt. Man darf nicht zu fest klopfen, denn so kann es schnell passieren, dass die gesamte Glühlampe zerspringt. Zum Schluss dann einfach nur mehr die Birne mit der Kordel umwickeln und einen schönen Platz zum Aufhängen suchen. Wer die Schmuckstücke lieber auf den Tisch stellt, kann sich aus einem metallenen Kleiderbügel eine Halterung basteln. Dafür einfach alles nur in die passende Form biegen. Zuletzt noch die Blumen hinein und fertig ist der Eyecatcher.

Anleitung aus Ausgabe 10/2017
Fotos: © Laura Weingrill


Laura Weingrill: Just do it!
Einfach „machen“. Das ist das Motto für kleine Geldbeutel - für Studentenbuden und Jugendzimmer. Da kann man mit ein wenig Geschick tolle Sachen zum „schöner Wohnen“ machen. Genau das hat sich Laura Weingrill vorgenommen und nimmt derzeitige Trends im Bereich Möbel und Dekoration unter die Lupe - und probiert sie selbst. Einfach so. Just do it.

Einen Kommentar hinterlassen: