Postamt und Wohnungen statt Kaserne

Auf dem Areal der Sporck-Kaserne in Oberwart hat die OSG heute den offiziellen Start für das Projekt "Wohnen am Park" gegeben. Hier wird nach den Plänen des Oberwarter Architekten Martin Schwartz neben einem bunten Mix an Wohnungen auch die neue Postfiliale entstehen. 

Nicole MÜHL / 30. Oktober 2018
Foto OSG

Spatenstich in Oberwart für das OSG-Projekt „Wohnen am Park“

 

Die Spock-Kaserne Oberwart ist Geschichte. Vor vier Jahren wurde das Anwesen in der Prinz-Eugen-Straße von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft gekauft, nun werden hier 18 Wohnungen errichtet. „Wohnen am Park“ nennt die OSG das Projekt und gibt jetzt ordentlich Gas, denn bereits Ende nächsten Jahres soll das Projekt abgeschlossen sein. „Grund dafür ist die Post, die wir als Mieter im Erdgeschoss gewinnen konnten, die diesen Termin vorgegeben hat“, freut sich OSG-Obmann Alfred Kollar beim heutigen Spatenstich. Gesagt – getan. Die OSG macht’s möglich und die Bauarbeiten sind voll im Gange. 3,4 Millionen Euro werden hier investiert.


Einen Kommentar hinterlassen: