Doskozil stellt personelle Weichen: Dorner wird SP-Landesrat

Der Landeshauptmann-Wechsel Ende Februar wirft seine Schatten voraus: Hans Peter Doskozil folgt Hans Niessl nach. Er wird mit einem neuen SP-Regierungsteam antreten. Nach Daniela Winkler wurde nun Heinrich Dorner als neuer Landesrat für Bau, Verkehr und Raumplanung präsentiert.
Peter SITAR / 4. Februar 2019
SPÖ-Burgenland

Norbert Darabos, Heinrich Dorner, Hans Peter Doskozil, SP-Landesgeschäftsführer Christian Dax

 

Der 38-jährige Lackenbacher Heinrich Dorner wird die Agenden Bau, Verkehr, Raumplanung und Wohnbauförderung übernehmen und Norbert Darabos nachfolgen. Dorner ist Gemeinderat in Lackenbach, verheiratet und Vater von Zwillingen. Er war in den letzten 16 Jahren bei „Johnson & Johnson“, einem weltweit tätigen Unternehmen auf dem Gebiet der Gesundheitsfürsorge, in verschieden Führungsfunktionen tätig. Er sei „Burgenländer mit Leib und Seele“ und er wolle dazu beitragen, dass „unser Bundesland zur Region mit der höchsten Lebensqualität in ganz Österreich wird“, so der designierte Landesrat zu seinen Beweggründen, in die Landespolitik zu gehen. Inhaltlicher Schwerpunkt seiner Tätigkeit und sein oberstes Ziel sei das „Wohnland Burgenland“. „Dorner hat höchste wirtschaftliche und kommunalpolitische Kompetenz“, lobt ihn Hans Peter Doskozil.

Neu im SP-Regierungs-Team ist auch Daniela Winkler, 38, aus Frauenkirchen. Sie wird die Ressorts Jugend und Familie übernehmen und außerdem für den gesamten Bildungsbereich zuständig sein. In der Regierung bleibt Astrid Eisenkopf, neu wird Christian Illedits als Landesrat, er folgt Verena Dunst nach. Die soll Landtagspräsidentin werden. Norbert Darabos selbst soll Peter Kostelka als Präsident der Friedensuni in Stadtschlaining ablösen.

http://burgenland.spoe.at


Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen: