Frauenkirchnerin wird neue Landesrätin der SPÖ

Ende Februar soll im Burgenland der Wechsel des Landeshauptmannes von Hans Niessl auf Hans Peter Doskozil erfolgen. Am Montag, 14. Jänner, wurde bei SPÖ-Landesparteivorstandssitzung die 38jährige Frauenkirchnerin Daniela Winkler als künftige Landesrätin im neuen Regierungsteam von Hans Peter Doskozil vorgestellt. Sie wird anstelle des scheidenden Landeshauptmannes Hans Niessl für den Bezirk Neusiedl am See auf der Regierungsbank Platz nehmen.
Peter SITAR / 14. Jänner 2019
Foto: SPÖ Burgenland

LH Niessl. Daniela Winkler, LR Hans Peter Doskozil, SP-LGF Christian Dax

 

„Nachdem ich selbst 2-fache Mama bin, weiß ich, wo die Probleme oder Sorgen der Eltern sind und wo es noch hakt. Kinder und Beruf, in welcher Sparte auch immer, dürfen keinen Widerspruch darstellen. Wenn die Rahmenbedingungen angepasst und festgelegt werden, so steht einer Karriere von Müttern nichts im Wege. Ich persönlich habe meine Grenzen zwischen Beruf und Familie klar abgesteckt. Zum einen bedarf es dazu der Unterstützung in der eigenen Familie und zum anderen müssen die betrieblichen oder beruflichen Voraussetzungen dies ermöglichen“, so die künftige Landesrätin Daniela Winkler. Die studierte Unternehmensberaterin wird für die Ressorts Bildung, sprich vom Kindergarten bis zur Fachhochschule, sowie für Jugend und Familie zuständig sein.

„Daniela Winkler passt perfekt in mein neues Regierungsteam. Sie hat eine pragmatische Herangehensweise in der Politik und genau das brauchen wir jetzt. Ich bin davon überzeugt, dass sie der burgenländischen Politik rasch ihren positiven Stempel aufdrücken wird“, so Doskozil. Für Landeshauptmann Hans Niessl ist sie die beste Wahl. „Ich kenne Sie schon seit meiner Zeit als Volksschullehrer, wo ich Sie ein Jahr lang unterrichten durfte. Schon damals war Sie sehr zielstrebig und korrekt. Heute ist Daniela Winkler eine politisch sehr engagierte, kompetente und selbstbewusste junge Frau, die bei der SPÖ auf Gemeinde- und Bezirksebene verschiedene Funktionen wahrnimmt.

 

http://burgenland.spoe.at


Kommentare

Neue Landesrätin

Einen Kommentar hinterlassen: