Der Teufel im Fass

Der Teufel im Fass

Smoky Devil heißt er und schaut einen von der Flasche mit teuflischen Augen an, dass einem angst und bang werden kann. Im Glas entfaltet er erst sein volles Aroma, wobei natürlich zu beachten gilt, dass es das richtige Glas sein muss und das Getränk keinesfalls zu warm, aber auch nicht zu kalt (also entgegen gängiger Klischees keine Eiswürfel), etwas unter Zimmertemperatur sein soll. Die Rede ist von Whisky bzw. auch Whiskey geschrieben, sofern es sich um einen irischen oder amerikanischen handelt.
Olga SEUS / 30. September 2021

Mengenrabatt hat Hartbergs Bürgermeister Marcus Martschitsch bei der Tierärztin zwar noch keinen, aber immer wieder muss der Ortschef mit seinem Kater zur Notversorgung rasen. Susi, der Unglückskater, der so hart ist im Nehmen wie mancher Politiker, der als „First Cat“ von Hartberg sein Revier fest im Griff hat und den Bürgermeister oft ordentlich „zerzaust“.

Reportage

Die Haarfee kommt

Gepflegte, lange Haare sind der Stolz vieler Menschen. Wenn im Krankheitsfall die Haarpracht verloren geht, ist die psychische Last zusätzlich enorm. Echthaarperücken aus dem Handel sind kostspielig. Gerade für betroffene Kinder gibt es deshalb eine besondere Möglichkeit, ein Stückchen Lebensqualität für die schwere Zeit zurückzuschenken: Eine Haarspende.

„Am liebsten bin ich zu Hause“ sagt Greinbachs Bürgermeister Matthias Kratzmann und meint damit in erster Linie nicht nur sein privates Heim, sondern seine gesamte Gemeinde. Tatsächlich besticht das aus den Katastralgemeinden Penzendorf, Wolfgrub und Staudach bestehende Greinbach mit einer wunderschönen Landschaft von den Ausläufern des Hartberger Rings bis zum Badesee Greinis Freizeitwelt. Der namensgebende Greinbach mündet in Eggendorf in die Hartberger Safen.

Walter Reiss im Gespräch mit Moritz Ehrmann, dem neuen Leiter des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung auf Burg Schlaining. Mit der Ausstellung über das burgenländische Jahrhundert ist die renovierte Friedensburg derzeit touristischer Schauplatz. Sie ist aber seit 1982 auch Arbeitsplatz: Das von Gerald Mader gegründete Institut konzentrierte sich auf Friedensforschung. Heute beschäftigt sich das Team von Experten und Expertinnen außerdem noch mit Friedensbildung und Vermittlung in internationalen Konflikten.

– Vegan, laktosefrei, fruktosearm, glutenfrei

Baumfreunde - Gastkommentar

Der BAUM – unser Schadstoffbekämpfer

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

So geht vegan

Gesunde Natur pur

Ganz ehrlich: Wer isst schon gerne die Erde auf einer Karotte oder einem Paprika mit? Bei SONNENERDE-Chef Gerald Dunst sind wir nicht ganz so sicher. Aber eines ist fix: Gesund ist die Erde von SONNENERDE nachweislich. Und vom Beet weg schmeckt das Obst und Gemüse auch am besten. Also, was soll‘s! Reinbeißen und genießen!

Kreativer Einstieg

Kreativer Einstieg

ADVERTORIAL / 30. September 2021

Am 11. Juni erfolgte der Spatenstich zum Bau der neuen Rotkreuz-Bezirksstelle in Oberwart mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Rotes-Kreuz Präsidentin Friederike Pirringer.

Essen gehört zu den Grundbedürfnissen eines jeden. Doch oft achten wir nicht darauf, was wir zu uns nehmen und vor allem, woher das Nahrungsmittel kommt. Im Krisenjahr aber hat sich bei vielen der Fokus verschoben: Selbstverständlichkeiten mussten plötzlich hinterfragt und Gewohnheiten verändert werden. Dadurch hat sich das Augenmerk wieder zur Regionalität verschoben. Bei vielen ist das Bedürfnis entstanden, selbst im eigenen Garten etwas zu pflanzen.

Die Ordnungen des Erfolges

Die Ordnungen des Erfolges

Schon sehr früh in meiner beruflichen Laufbahn habe ich erkennen müssen, dass es nicht genügt, nur viel zu arbeiten und nur für den Betrieb da zu sein. Erst eine klare systemische Grundordnung unter Berücksichtigung bestimmter sogenannter „Ordnungen des Erfolges“ schafft eine gesunde, erfolgversprechende Grundstruktur.
30. September 2021

Seit November 2020 gibt es den Einzigartig.-Store in der charmanten Altstadt von Hartberg, der von Evelyn Pötz geführt wird. Seither wird hier unter dem Label „Einzigartig.“ täglich ein ganz spezielles Thema in den Vordergrund gestellt: Die Einzigartigkeit.

Elisabeth Bürgler hat die Dinge schon immer hinterfragt. Mit elf Jahren hat sie ihrer Mutter ein Buch gekauft, mit dem Titel „Das kann nicht das Leben sein“, weil die Ehe der Eltern keine besonders gute war. Als der Vater sehr früh verstarb, ist Elisabeth Bürgler dem Druck gewichen und hat den Betrieb übernommen. 30 Jahre lang hat sie den Gasthof geführt und zu einem gehobenen Hotelleriebetrieb ausgebaut. 30 Jahre hat sie ihr Leben in einem Bereich verbracht, der niemals der ihre war. Ihr damaliger Glaubenssatz „Wenn man nur sehr viel arbeitet, dann wird alles gut“, hat sich als falsch erwiesen. Nichts war gut. Alles war schwierig. In der Familie. Mit den Mitarbeitern. In ihrem Lebensumfeld, dort in Osttirol. Nach 30 Jahren hat sie das Traditionsunternehmen verkauft. Elisabeth Bürgler weiß, was es heißt, Altes loszulassen, welche Verletzungen da dahinter stecken und mit wem man sich aussöhnen muss, bis man sich selbst verzeiht. Heute ist ihr Leben kein Kampf mehr. Sie ist angekommen.

Mehr als zwei Jahrzehnte hat Renate Holpfer in der Frauenberatung gearbeitet. Und genau so lange beschäftigt sie sich mit Malerei und später mit Druckgrafik. Demnächst geht sie in den beruflichen Ruhestand. Wobei dieser Begriff für die lebensfrohe Südburgenländerin nur eine Formalsache ist. Denn ruhig wird es bestimmt nicht um sie. prima! war in ihrem Kunstatelier zu Gast.

Knapp 30 Jahre war Dr. Peter Schuh Allgemeinmediziner in Oberwart. Als Palliativmediziner des Mobilen Palliativteams Oberwart hat er außerdem rund 600 Schwerstkranke in ihrem privatesten Umfeld begleitet. Symptome gelindert, wo die Krankheit nicht mehr geheilt werden konnte. Am 1. Juli ist Peter Schuh in Pension gegangen. Mit einem weinenden Auge, weil sein Beruf für ihn immer Berufung war. Aber auch mit einem lachenden Auge – weil vieles gelungen ist.

31 Unternehmerinnen und Unternehmer der Region kommen jeden Freitagmorgen ins Lokal Telegraph nach Oberwart. Netzwerken wird dann großgeschrieben. Die Freundschaft unter den Mitgliedern macht die Marke BNI Chapter Eisenberg aus. Und dass man zur Stelle ist, wenn ein anderes BNI-Mitglied etwas braucht, ist ein ungeschriebenes Gesetz.

Eine Veranstaltung des Kulturreferates Hartberg.

Der Teufel im Fass

Der Teufel im Fass

Smoky Devil heißt er und schaut einen von der Flasche mit teuflischen Augen an, dass einem angst und bang werden kann. Im Glas entfaltet er erst sein volles Aroma, wobei natürlich zu beachten gilt, dass es das richtige Glas sein muss und das Getränk keinesfalls zu warm, aber auch nicht zu kalt (also entgegen gängiger Klischees keine Eiswürfel), etwas unter Zimmertemperatur sein soll. Die Rede ist von Whisky bzw. auch Whiskey geschrieben, sofern es sich um einen irischen oder amerikanischen handelt.
Olga SEUS / 30. September 2021

„Am liebsten bin ich zu Hause“ sagt Greinbachs Bürgermeister Matthias Kratzmann und meint damit in erster Linie nicht nur sein privates Heim, sondern seine gesamte Gemeinde. Tatsächlich besticht das aus den Katastralgemeinden Penzendorf, Wolfgrub und Staudach bestehende Greinbach mit einer wunderschönen Landschaft von den Ausläufern des Hartberger Rings bis zum Badesee Greinis Freizeitwelt. Der namensgebende Greinbach mündet in Eggendorf in die Hartberger Safen.

Das APT Hartberg – Ihr Anbieter für Ergotherapie mit Kassenleistung (bei Bewilligung Ihrer Kasse).

Unterwart ist eine zweisprachige Gemeinde. Dies spiegelt sich sowohl im Kindergarten als auch in der Volksschule wider. Als Nachbargemeinde von Oberwart ist Unterwart eine gefragte Gemeinde und zieht vor allem Jungfamilien an. Damit ist das 2009 gebaute Kindergarten- und Volksschulgebäude zu klein geworden und wird seit Ende letzten Jahres um einen Zubau von zwei Klassenzimmern erweitert.

Reportage

Herz-Rasen!

Kennen Sie das? In dem einen Garten ist der saftigste Rasen daheim. Während der Nachbargarten voller Unkraut und verbrannter Rasenflächen ist. Ob Ihr Herz beim Anblick Ihres Rasens vor Freude einen Luftsprung macht oder Ihr Blutdruck vor Ärger steigt, entscheiden Sie – unter anderem durch die Wahl der Erde.

In Wiesfleck möchte man wieder Kind sein. Oder man bekommt zumindest unweigerlich das Gefühl, ein bisserl neidisch auf die Kids zu werden, wenn man den neu errichteten Kindergarten inspiziert. Die Gemeinde hat nach jahrelangen Platznöten nun mitten im Ortskern eine Oase der Kinderbetreuung geschaffen, die auch gleichzeitig eine Veranstaltungsstätte der Bevölkerung sein soll. Sozusagen das i-Tüpfelchen als besonders familienfreundliche Gemeinde.

Volleyball kennt fast jeder aus dem Schulsport. Doch was bedeutet es, wenn gebaggert oder geblockt wird? prima! hat sich beim TSV Volleyball Hartberg ein paar Bälle um die Nase fliegen lassen.

Die Macht des Handels

Die Macht des Handels

In der letzten Ausgabe hat prima! auf die Missstände in der Haltung von Schweinen in österreichischen Zuchtanlagen hingewiesen. Wie kann es so weit kommen? Tierliebe nach außen und in der Werbung – doch innen drin brodelt es. prima! bei Johann Reisinger, ehemaliger Obmann der Landwirtschaftskammer Hartberg-Fürstenfeld. Er selbst betreibt eine Ferkel- und Mastschweineanlage. Über den Druck durch den Handel, Landwirte, die am Limit leben und eine mutlose Politik, die schweigend zusieht – letztlich auf Kosten der Tiere.
Nicole MÜHL / 30. September 2021
Im Gespräch

Der Handy-Doktor

Vom Mähdrescher überrollt, vom Autodach gefallen oder ins WC geplumpst. Dieter Reischitz, Inhaber der Firma Taurus PC, hat alles schon erlebt, wenn Kundinnen und Kunden mit den Einzelteilen ihres Handys vor ihm stehen. Aber auch wenn es schlimm aussieht, lautet sein Rat:„Reparieren zahlt sich in den meisten Fällen aus.“

Im Naturpark Geschriebenstein-Írottkö gelegen, punktet die Gemeinde mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Naturgenuss.

Basiswissen für 24-Stunden-Betreuer*innen muss Voraussetzung für den Umgang mit Senioren sein. Dafür gibt es ab sofort einen Kurs, der dieses Wissen leicht, schnell und kostengünstig vermittelt. Für jeden. Die OK-Altenpfleger Agentur in Oberwart wird die erste Agentur Österrreichs, die diese Standards einführt. Auch Angehörige können völlig unkompliziert online Kurse absolvieren. Denn Wissen kann Leben retten.

Warum Produkte Geschichten brauchen.

Mit einem Joya Schuh tun Sie Ihrem Körper Gutes. Sie entlasten den Rücken, verwöhnen die Füße und fördern gesundes Gehen. Und ein modisches Design gibt es als Draufgabe.

Volvo- und Ford-Fahrer kennen Dieter und Doris Schwarz vom gleichnamigen Autohaus in Oberwart. Unter Druck zu arbeiten ist das Unternehmerpaar gewohnt. Aber es gibt auch eine andere Seite. Am Wochenende pflegen sie ihre Wälder. Arbeit ist das für sie keine. Eher eine Art Medizin. Etwas, das Kraft gibt.

„Die Zahl der Konflikte steigt“

Walter Reiss im Gespräch mit Moritz Ehrmann, dem neuen Leiter des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung auf Burg Schlaining.
Mit der Ausstellung über das burgenländische Jahrhundert ist die renovierte Friedensburg derzeit touristischer Schauplatz. Sie ist aber seit 1982 auch Arbeitsplatz: Das von Gerald Mader gegründete Institut konzentrierte sich auf Friedensforschung. Heute beschäftigt sich das Team von Experten und Expertinnen außerdem noch mit Friedensbildung und Vermittlung in internationalen Konflikten.
Walter REISS / 30. September 2021 / Podcast am Seitenende

Mode für Damen. Für jede Generation. Für jede Größe. Für jeden Anlass.

Rede & Antwort

Wiedersehensfreude

Live-Auftritte, Konzerte und kulturelle Events mussten eine lange Pause überstehen. Umso dankbarer werden nun die sommerlichen Kulturabende genossen. Die „Croatisada“ in der KUGA im mittelburgenländischen Großwarasdorf war eines der ersten Festivals, die wieder abgehalten werden durften. prima! hat dort mit dem Hauptakteur Voodoo Jürgens über das Bühnen-Revival gesprochen.

Leserbrief von Peter Sitar

Zünftig genießen im reizvollen Ambiente des idyllischen Freilichtmuseums in Bad Tatzmannsdorf. Typische burgenländische Gastlichkeit liegt in der Luft, wenn Köstlichkeiten aus der Region aufgetischt und gejausnet werden. Dazu ein Glas Uhudler? Das Leben ist einfach schön.

Schlagzeilen, die zutiefst wehtun: Seit Jahresbeginn sind in Österreich bis Anfang Mai elf Frauen von Partnern, Expartnern oder Bekannten ermordet worden. Die Politik verspricht nicht zum ersten Mal, die Mittel für Gewaltschutz zu erhöhen. Expert*innen fordern ein neues Verständnis von Mann-Sein. In Internetforen gehen die Wogen hoch. Der Umgang mit Gewalt in Partnerschaften und Familien ist für die Männerberatung herausfordernder Alltag. In den Bezirken Oberwart, Güssing, Jennersdorf und Hartberg-Fürstenfeld bietet das Team der Männerberatung Steiermark Hilfe, Unterstützung und Therapie für Männer in Krisen. Journalist Walter Reiss im Gespräch mit Männerberater Mag. Robert Gamel.

Als Politpensionist vermisst der ehemalige ÖVP-Landeshauptmannstellvertreter Gerhard Jellasitz die Bereitschaft zu Konsens und Kompromiss. Sorge machen ihm bitterer Hass und Neid im politischen und gesellschaftlichen Diskurs. Er ist Jahrgang 1949, lebt in Purbach und war mehrere Jahrzehnte in politischen Funktionen tätig: 1982–1993 im Landtag, 1993–2000 Landeshauptmannstellvertreter, dann wieder Landtagsabgeordneter bis 2004. 100 Jahre Burgenland waren für ihn Anlass, im Buch „Sonnenland mit Schattenseiten“ (erste Auflage bereits vergriffen) positive Entwicklungen ebenso zu kommentieren wie Skandale, politische Niederlagen und Kränkungen. Walter Reiss hat den ehemaligen Politiker in Purbach zum Interview getroffen.

Burgenland will Verbot des Vollspaltenbodens

Der burgenländische Landtag beschließt – gegen die Stimmen der ÖVP – Entschließungsantrag für Vollspaltenverbot.
Nicole MÜHL / 5. Oktober 2021

Soul Food und Clean Eating, das ist das Konzept im Schlossrestaurant LaGom in Hartberg. Hier dreht sich alles um Genuss und Kochkunst mit vollwertigen und nachhaltigen Zutaten.

Eine Auswanderer-Geschichte der etwas anderen Art hat sich in den Jahren 1864 bis 1866 zugetragen und auch dabei haben viele Bürger aus dem heutigen Burgenland eine Rolle gespielt. 1864 wurden in der ganzen Monarchie Männer für eine Militärtruppe angeworben, deren Einsatzgebiet das ferne Mexiko sein sollte. Von Österreich-Ungarn nach Mexiko – wie ist das gekommen?

Immer öfter ist von Trockenheit und Unwettern die Rede. Immer häufiger richtet der Hagel verheerende Schäden an. Denn wir befinden uns im Klimawandel und wir müssen lernen, mit diesen Wetterextremen zu leben. Vor allem betrifft das die Landwirtschaft.

Der Friedberger Spezialist für Kunststofftechnik und Werkzeugbau stockt seine Lehrstellen auf und kooperiert mit dem BFI Wr. Neustadt.

Bis vor fünf Jahren war das Kloster Hartberg ein Kapuzinerkloster. Doch wegen fehlenden Nachwuchses wurde es 2016 verkauft. Der letzte Mönch, Pater Johannes, ging nach Leibnitz und das Gebäude ging an die Glaubensgemeinschaft Philipp Neri. Diese hat es in ein Gebetshaus umwandelt, was im Herbst abgeschlossen sein wird.

Das „Nova Rock Encore“ durfte vergangenes Wochenende mit bunt gemischtem Line-Up aus Rock, Pop, Punk und Metal und 15.000 musikbegeisterten Menschen in Wiener Neustadt stattfinden. Sehr zur Freude von allen Beteiligten und vor allem von Veranstalter Ewald Tatar, der seit Ende der stillen Corona-Lockdowns gegen Windmühlen kämpfen musste, um die beliebten Musikfestivals zurück auf die große Bühne zu holen. Und seine Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt: Die Livemusik hat - unter Einhaltung eines strengen Sicherheitskonzeptes - ein lautes Revival feiern dürfen.

Mein Stück Burgenland

100 Jahre Burgenland. Zwei Drittel dieser Jahre habe ich ja auch in diesem Land verbracht. Die Zeit vergeht rückblickend derartig schnell, dass man manchmal direkt Angst davor hat, sich zurückzuerinnern ...
Feri TSCHANK / 30. September 2021

Erinnerungen eines Nordburgenländers an das Südburgenland. Als ein Sommer ohne Inform unvorstellbar gewesen wäre. An durchzechte Nächte. An eine Unbeschwertheit ohne schlechtes Gewissen. Und ganz viel Nähe – die heute noch manch melancholischen Gedanken hervorruft.

Eigentlich wollte ich mir ja ersparen über Politiker zu schreiben, aber es ist als halbwegs denkender Mensch beinahe unmöglich, das, was gerade in Österreich läuft, einfach zu ignorieren.

Kommentar

Mitverantwortung

Irgendwie hat man so das Gefühl, es läuft nicht ganz so, wie es soll in unserem Land. Und manchmal sieht es fast so aus, als hätten sich ein paar Hipster den österreichischen Staat unter den Nagel gerissen. Eines kann ich jedem Österreicher schon jetzt versprechen: Was immer in den nächsten Jahren schiefgehen wird, schuld daran ist Corona.

Die Firma Strobl in Deutsch Kaltenbrunn ist Komplettanbieter in Holzbau, Spenglerei und Dachdeckerei.

Mein Wunsch für dieses Jahr, endlich einmal nicht über dieses Coronavirus schreiben zu müssen. Mich mit den Freuden, nicht mit den Leiden der Menschen beschäftigen zu können. Wir alle sehnen uns nach ein bisschen mehr Freiheit, nach sozialen Kontakten, nach Kultur und Reisen.

Vor einem Jahr um diese Zeit war die Welt noch in Ordnung. Doch dann kam Covid-19 und immer noch sind wir in Geiselhaft eines Virus, dessen Entstehung bis heute nicht ganz klar ist. Viele meinen ja, dass unsere Gier nach mehr, nach Geld und Profit dafür verantwortlich ist.

Kager Holzbau hat den besten Zimmererlehrling Österreichs

Kager Holzbau hat den besten Zimmererlehrling Österreichs

Der beste Zimmererlehrling Österreichs heißt Tobias Karner und kommt aus dem Betrieb Kager Holzbau in Grafenschachen.
Tina TROBITS / 18. Oktober 2021

Schon vor Jahren wurde der Weg in Richtung erneuerbare Energie eingeschlagen. Mit der aktuellen Investition in eine leistungsstarke 785 kWp Photovoltaikanlage von rund 600.000 Euro erfolgt der nächste Meilenstein in Sachen Klimaneutralität.

Aus Liebe zum Leben. Das eo Einkaufszentrum und das Dieselkino setzen ein Zeichen der Solidarität mit Brustkrebspatientinnen.

Herbstfest beim Hartberger Bauernmarkt.

Lokalnachrichten

„Wir sind 100“

„Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte“ ist das zentrale Motto der Jubiläumsausstellung auf der renovierten Friedensburg Schlaining. Auch die Schüler*innen der HLW Pinkafeld haben die multimediale Ausstellung in der renovierten Burg besucht und sich mit der burgenländischen Geschichte auseinandergesetzt. 

Seit Inkrafttreten des Erneuerbaren Ausbau Gesetzes am 7. Juli diesen Jahres ist es auch für Private möglich, ihren Ökostrom als Direktvermarkter zu verkaufen. Mit welchen technischen Voraussetzungen und unter welchen rechtlichen Rahmenbedingungen so etwas funktionieren kann, damit beschäftigt sich das Forschungsprojekt LEC im Hartberger Raum.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Und wo heutzutage per Smartphone jederzeit und überall mitgefilmt werden kann, sind Bewegtbildaufnahmen aus den 1950er Jahren eine seltene Rarität. Der Weinhof Anna & Oscar Szemes besitzt dank des Großvaters, der leidenschaftlicher Hobbyfilmer war, solch wertvolle Videos aus längst vergangenen Zeiten. Zum Anlass von "100 Jahre Burgenland" wurden diese nun zusammen mit dem Museumsverein Pinkafeld der begeisterten Öffentlichkeit präsentiert. 

Joya Schuhe: Dein Rücken freut sich

Joya Schuhe: Dein Rücken freut sich

Mit einem Joya Schuh tun Sie Ihrem Körper Gutes. Sie entlasten den Rücken, verwöhnen die Füße und fördern gesundes Gehen. Und ein modisches Design gibt es als Draufgabe.
ADVERTORIAL / 30. September 2021
Plätze & G'schichtn

Sommer am Ökopark Hartberg

Eine imposante Ausstellung, ein Familienworkshop, neue spannende Filme im Maxoom Kino und verlängerte Öffnungszeiten:

Plätze & G'schichtn

Heilende Natur

Das Moor heilt. Das weiß man in Bad Tatzmannsdorf schon seit der k.u.k. Monarchie. Für das Reduce Gesundheitsresort ist das Moor eines von drei Naturheilvorkommen, die der Region österreichweit eine Sonderstellung verleihen.

Stadt.Land.Garten – Tauch ein in die Natur der Stadt Hartberg. Im Rahmen des Grünraumprojektes Stadt.Land.Garten werden in der „Kleinen historischen Stadt“ Hartberg zahlreiche klimafreundliche Maßnahmen und künstlerische Interventionen umgesetzt. Insbesondere die neuen Wohlfühloasen und Erlebnisbereiche mit lebenden Sonnenschirmen oder schwimmenden Bildern in der Innenstadt sind ein Anziehungspunkt für Gäste.

Plätze und G'schichtn

Das Moor in Oberwart

Wie ein verwildeter Waldstreifen wirkt das Oberwarter Moor beim Kreisverkehr an der B50 Richtung Unterschützen. Dabei handelt es sich um ein wertvolles Heilmoorgebiet von über 1.000 Jahren.

Plätze und G'schichtn

Hörbare Qualität

Produktmanagement & Präsentation Aus der Sicht von Reinigungsfachfrau Gabriele Putz

Mit dem Jugendhaus wurde in Oberwart in den 1980er-Jahren die Basis für eine kulturelle Bewegung gelegt, die sich später als OHO – Offenes Haus Oberwart – zu einer der bedeutendsten zeitgenössischen Kulturinitiativen in Österreich entwickelte.

Neues Produkt der REDWELL Manufaktur GmbH

Neues Produkt der REDWELL Manufaktur GmbH

Die REDWELL Manufaktur GmbH, Hersteller der Infrarotheizungen, hat ein neues Produkt in ihr Sortiment aufgenommen - die Spiegelheizung ROUND. REDWELL hat den Trend der runden Spiegel aufgegriffen und schlägt auch bei diesem Produkt zwei Fliegen mit einer Klappe.
EDITORIAL / 12. Oktober 2021

„In dieses Haus ziehe ich nie ein, ich bin doch kein Maulwurf“, hat die Ehefrau von Hans Rehling spontan gesagt, als sie von den Plänen ihres Mannes, ein Erdhaus zu bauen, das erste Mal hörte. Inzwischen lebt das Ehepaar seit 20 Jahren in der „Villa Maulwurf“ in Bad Tatzmannsdorf. Für prima! haben sie die Eingangstür geöffnet.

Das Bau- und das Baunebengewerbe waren in den letzten Monaten in einer Ausnahmesituation und sind es noch. Die Auftragslage ist gut, doch die Abwicklungen hapern an nicht lieferbaren Rohstoffen. Zu längeren Wartezeiten kommen auch Preiserhöhungen. Die Unternehmerinnen und Unternehmer versuchen abzufedern, was geht.

Mitten im Ortskern wird Oberwart um eine Wohnhausanlage reicher. Direkt an der Ampelkreuzung entsteht das „Hochhaus 2“, das nicht nur dem seit den 1970er Jahren bestehenden Hochhaus als Skyline Gesellschaft leisten soll, sondern einen weiteren Teil der Innenstadtbelebung übernehmen wird. Die Fertigstellung ist im Sommer 2023 geplant. 

Gemeinsam mit den stolzen Hausbesitzern (Familie Binder-Medlitsch) gab es dieses schlüsselfertig errichtete Ziegel-Massivhaus der Serie STADTVILLA am Sonntag, 19. September in Deutschkreutz zu besichtigen.

Planen-Bauen-Wohnen

Probewohnen und Garteln

Ein eigenes Haus am Land, die Laufstrecke gleich vor der Tür und auf den Tisch kommt, was der Gemüsegarten so hergibt. Klingt verlockend. Aber ist der Umzug aufs Land wirklich der richtige Schritt? Vor allem, wenn man eigentlich nur das Stadtleben kennt? Wer solche Zweifel hat, der hat in der Oststeiermark die Möglichkeit, es auszuprobieren. Eine innovative Art, den Zuzug in die Gemeinden am Land zu fördern.

Die Qual der Wahl

Die Qual der Wahl

Können Sie sich auch so schwer entscheiden zwischen Plug-In-Hybrid, einem E-Auto oder soll es doch ein Diesel werden? Bei dieser Entscheidung haben Sie Profis an Ihrer Seite.
ADVERTORIAL / 30. September 2021

Machen Sie sich bereit für noch effizientere Fahrten und noch bessere Performance mit den neuen Jeep Compass und Jeep Renegade 4xe Plug-In Hybrid Modellen.

Bei Kohla Strauss gibt es ein unschlagbares Angebot für den MINI Countryman (Neufahrzeug) mit der Speziallackierung „White Silver Metallic“! Jetzt mit sensationeller Ausstattung!

Die schönste Seite der Vielseitigkeit

Die ersten Sonnenstrahlen sind da, und Motorradfahrer werden unruhig, denn die Straße ruft. prima! hat Alexander Imre vom Motorradsportclub Oberwart besucht und sich von dem erfahrenen Biker ein paar Tipps geholt, worauf man zu Beginn der Saison achten sollte.

Dies & Das

Da musst du gucken!

Bei der Entwicklung des Ford Puma haben sich die Designer und Techniker wirklich viel überlegt.

Komfort und Sicherheit werden beim neuen Mazda 2 groß geschrieben, und mit dem Mild-Hybrid wird ordentlich Sprit gespart.

Musiktipp des Monats – Nothing But Thieves: Futureproof

Musiktipp des Monats – Nothing But Thieves: Futureproof

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.
Laura WEINGRILL / 30. Juni 2021

Den eigenen Sound als Band oder Künstler neu zu definieren ist nie ein einfaches Unterfangen. Und das wird besonders schwierig, wenn eine Pandemie so ziemlich die gesamte Musikindustrie auf Eis legt und alle in einen Zustand der Trauer und des Schreckens versetzt. Aber wenn es eine Band gibt, die noch nie vor großen Unternehmungen zurückgeschreckt ist, dann sind es Twenty One Pilots. In einer Welt, in der sich alles „scaled back and isolated“ anfühlt, beweist die Band mit ihrer neuesten hypnotischen Veröffentlichung „Scaled And Icy“, dass sie alles andere als das ist.

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.

Er ist 50 Prozent von Scarabeusdream. Nun hört man wieder von ihm als Teil der „Buben im Pelz“. Und dann ist da ja auch noch die Architektur in seinem Leben. Bernd Supper. Immer noch schräg. Und schräg ist gut.

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.

Die Schattenfrau

Affären kommen in glücklichen wie in unglücklichen Beziehungen vor. Eine Liebesaffäre erschafft neue Welten und ist reizvoll. Fremdgeher haben eine Sehnsucht in sich und suchen den Unterschied zur Alltagsbeziehung. Wenn eine Affäre auffliegt, ist die Gesellschaft jedoch immer schnell in ihrem Urteil. Schuld hat meistens die Frau.
Silvia MESSENLEHNER / 30. September 2021
Liebe, Sex & Co

Eine Frage der Häufigkeit

Wie viel Sex ist normal? Diese Frage haben Sie sich doch auch schon mal gestellt, oder? Was ist die Norm – vor allem in langjährigen Beziehungen? Die leidenschaftlichen Anfangszeiten des Verliebtseins werden oft herbeigesehnt. Doch mit den Jahren ist das Bedürfnis weniger geworden und Sie fragen sich: Wie oft ist normal?

Liebe, Sex & Co

Wenn ES einfach nur weh tut

Genitale Schmerzen beim Geschlechtsverkehr treten bei Frauen häufig auf. Oftmals sogar bereits im Vorfeld einer sexuellen Interaktion. Sie können unterschiedliche Gründe haben – daher sollten zuerst medizinische Ursachen ausgeschlossen werden, bevor sexualtherapeutische Hilfe in Anspruch genommen wird. Aber in jedem Fall gibt es Maßnahmen, damit Sie Lust empfinden.

Eigentlich sollte der Sex lustvoll sein, aber bei manchen Frauen ist das Gegenteil der Fall. Geschlechtsverkehr wird schmerzhaft erlebt und er wird vermieden. Finden Sie sich nicht damit ab!

Sehr oft kommen Paare in meine Praxis, die aus den unterschiedlichsten Gründen nebeneinander herleben und Nähe, Körperlichkeit und Sex vermissen. Eine Mauer hat sich aufgebaut.

Liebe, Sex & Co

„Lass uns reden!“

Kennen Sie das: Etwas belastet Sie und Sie möchten mit Ihrem Partner darüber reden? Wie schaffen Sie es, ein produktives Gespräch zu führen? Hier einige Kommunikationsregeln.

Liebe, Sex & Co

Advent, Advent…

Die letzten Monate waren herausfordernd. Schenken Sie sich als Paar daher gerade in der Adventzeit besonders bewusste Augenblicke. Für jeden Tag finden Sie kleine Anregungen, Impulse und gemeinsame Aktivitäten, die die Beziehung nähren, Vergangenes wiederaufleben lassen, Neues spüren oder einfach den Moment gemeinsam genießen lassen. Wer Liebe ernten will, muss Liebe säen. Somit eine lustvolle Adventzeit und ein fröhliches Weihnachtsfest!

Gesunder Genuss – Auberginencreme

Gesunder Genuss – Auberginencreme

– Vegan, laktosefrei, fruktosearm, glutenfrei
Karin WEINGRILL / 30. September 2021

– Vegan, laktosefrei, fruktosefrei

– Vegan, laktosefrei, glutenfrei

– Vegan, saftig-weich

Vegan, glutenfrei, kalorienarm

Bei Ostern denkt man normalerweise sofort an Schinken und gefärbte Eier auf den Tischen, während sich in den Nestern Schokohasen und andere Süßigkeiten mit Milchfüllung verstecken. Da stellt sich verständlicherweise die Frage, ob ein traditionelles Osterfest denn auch vegan sein kann. Ja, denn eine rein pflanzliche Ernährung war noch nie so leicht umzusetzen wie heute!

– Vegan, glutenfrei, einfach in der Zubereitung

Der BAUM – unser Schadstoffbekämpfer

Der BAUM – unser Schadstoffbekämpfer

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.
Baumfreunde / Dr. Eckhard WEIKMANN / 30. September 2021
Baumfreunde - Gastkommentar

Recycling versus Bodenversiegelung

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Baumfreunde - Gastkommentar

Baumschutz im Burgenland

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Baumfreunde - Gastkommentar

Wir brauchen die Bienen

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz

Baumfreunde - Gastkommentar

Baumschnitt mit Maß und Ziel …

BÄUME und Kinder – Vom Glück, mit Bäumen aufzuwachsen!

BÄUME und Kinder – Vom Glück, mit Bäumen aufzuwachsen!

Mag. Brigitta Schoditsch (Baumfreunde Oberwart) / 30. September 2020
Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME und unsere Gesundheit

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Gastkommentar

Nachgefragt

Aufgrund des Leserbriefes von DI Dr. Dietrich Wertz, Energietechniker, parteifreier Gemeindevorstand in Bad Tatzmannsdorf und ehem. Sprecher der NGO „Südburgenland Pro Bahn“ (unten verlinkt), hat prima! im Büro von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil um eine Stellungnahme zu den wesentlichsten Kritikpunkten gebeten.

DI Dr. Dietrich Wertz, Energietechniker, parteifreier Gemeindevorstand in Bad Tatzmannsdorf und ehem. Sprecher der NGO „Südburgenland Pro Bahn“.

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME – Gesellschaft – Politik

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

Bodenversiegelung nimmt uns den Lebensraum

Verdichtet, gepflastert, asphaltiert, betoniert, überbaut...

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME und Menschen – ein Vergleich

„Kein anderes Geschöpf ist mit dem Geschick der Menschheit so vielfältig, so eng verknüpft wie der Baum“ (zit.n. Alexander Demandt).