Wein und Oliven: Wie Bruder und Schwester

Wein und Oliven: Wie Bruder und Schwester

Es ist ein Bild, das wie kein anderes den Wandel in der Landwirtschaft zeigt: ein Olivenhain neben einem vertrockneten Kukuruzfeld. Die Landwirtschaft wird sich verändern. Während die Bedingungen für den traditionellen Anbau durch den Klimawandel schwieriger werden, eröffnen sich mit mediterranem Obst und Gemüse neue Perspektiven. Wie aus drei Freunden aus Stegersbach Olivenbauern wurden.
Nicole MÜHL / 29. September 2022

Haustiere sind Familienmitglieder. Sie begleiten uns, halten uns auf Trab, trösten uns und erfüllen unseren Alltag mit vergnüglicher Konversation und treuherzigen Augen. Aber leider ist ihre Lebensspanne im Vergleich zur menschlichen wirklich unfair kurz. Und so kommt im Laufe des Lebens unweigerlich der Tag, an dem wir uns von unserem Liebling verabschieden müssen. prima! auf Besuch in einer Tierbestattung.

Rede & Antwort

„Hackler“ und Macher

Ob es das OHO ohne HOHO wohl gäbe? Eher nein. Der gebürtige Neudörfler Horst Horvath wusste schon lange vor EU-Förderzeiten, was Projekte sind und was an Arbeit dahintersteckt.

Auf der Suche nach einer ganz besonderen Geschäftsidee hat sich ein junges Duo aus Pinkafeld dazu entschlossen, die Modewelt ein wenig aufzumischen. Mit handbemalten, weißen Lederjacken als schrille Einzelanfertigungen möchten sie eine ganz spezielle Exklusivität für Modebewusste erschaffen. Großen Stellenwert hat dabei auch das Upcycling, denn am Liebsten erweckt die Designerin dabei auch alte, ausgediente Jacken ihrer Kundschaft zu neuem Leben.

Willy Puchner hat auf seinen Reisen drei mal die Welt umrundet. Heute weiß er, man muss in keinen Flieger steigen, um zu reisen. Der 70-jährige Künstler, der als freiberuflicher Fotograf, Autor und Zeichner bekannt ist, hat sich letztes Jahr dazu entschlossen, in seinem alten Bauernhaus in Oberschützen zu residieren, zusammen mit seinem Kater Tiger.

Planen-Bauen-Wohnen

Sorge bei Wärmepumpenbesitzern

Der Energiemarkt spielt derzeit vollkommen verrückt. Auch die Strompreise explodieren. Das könnte den vielen Betreibern von Wärmepumpen im Burgenland ein schlechtes Jahr 2023 bereiten.

So geht vegan

Kürbisstrudel

Vegan, laktosefrei

Der Umweg ist das Ziel

Der Umweg ist das Ziel

Willy Puchner hat auf seinen Reisen drei mal die Welt umrundet. Heute weiß er, man muss in keinen Flieger steigen, um zu reisen. Der 70-jährige Künstler, der als freiberuflicher Fotograf, Autor und Zeichner bekannt ist, hat sich letztes Jahr dazu entschlossen, in seinem alten Bauernhaus in Oberschützen zu residieren, zusammen mit seinem Kater Tiger.
Eva Maria KAMPER / 29. September 2022

Die sieben Fachrichtungen beschäftigen sich mit den großen Themen unserer Zeit

Die Bedürfnisse der Kund*innen zu erkennen und zu verstehen, ist Voraussetzung für eine passgenaue Installation. Dem Bernsteiner Familienbetrieb Karner Haustechnik gelingt genau das seit über 35 Jahren. Zum Firmenjubiläum hat man sich selber beschenkt – mit einem neuen Erscheinungsbild.

Die Interaktion zwischen Kunden und Unternehmen funktioniert nirgends so einfach und bequem wie in der digitalen Welt, vorausgesetzt, die Digital Customer Experience stimmt. seier.com begleitet als Digitalexperte mit Erfahrung und Leidenschaft Betriebe bei der zunehmend herausfordernden digitalen Transformation und übernimmt die userorientierte Umsetzung ihrer Visionen.

Bäume in Städten, wo vorher nur Asphalt war. Pflanzen, die auf Dächern prächtig gedeihen. Feigen, Oliven, Kiwi und anderes mediterranes Obst und Gemüse in unseren Gärten. Das ist keine Zukunftsvision – das ist bereits Gegenwart. SONNENERDE hat auch dafür die fruchtbarsten Erden.

Fundiertes Grundwissen von 24/7-Betreuer*innen muss eine Grundvoraussetzung für den Umgang mit zu betreuenden Menschen sein. Um dieses Wissen zu vermitteln, wurde ein mehrsprachiger Onlinekurs erstellt, welcher leicht, schnell, unkompliziert und vor allem kostengünstig ist – denn Wissen kann Leben retten. Die 24/7-Betreuungsagentur OK-Altenpfleger GmbH in Oberwart ist die erste Agentur Österreichs, deren Betreuer*innen diese Ausbildung bereits absolvieren.

Vom 2. bis 5. November 2022 findet am Institut Oberschützen der Kunstuniversität Graz der 6. Internationale Jenö Takács Klavierwettbewerb (IJTKW) für junge Pianist*innen statt. Dies ist der einzige internationale Klavierwettbewerb im Burgenland.

27.10. – 6.11. 2022: Inspirierende, weibliche Stimmen aus Österreich. Buchpräsentationen, Lesungen und Musik.

Wein und Oliven: Wie Bruder und Schwester

Wein und Oliven: Wie Bruder und Schwester

Es ist ein Bild, das wie kein anderes den Wandel in der Landwirtschaft zeigt: ein Olivenhain neben einem vertrockneten Kukuruzfeld. Die Landwirtschaft wird sich verändern. Während die Bedingungen für den traditionellen Anbau durch den Klimawandel schwieriger werden, eröffnen sich mit mediterranem Obst und Gemüse neue Perspektiven. Wie aus drei Freunden aus Stegersbach Olivenbauern wurden.
Nicole MÜHL / 29. September 2022

Auf der Suche nach einer ganz besonderen Geschäftsidee hat sich ein junges Duo aus Pinkafeld dazu entschlossen, die Modewelt ein wenig aufzumischen. Mit handbemalten, weißen Lederjacken als schrille Einzelanfertigungen möchten sie eine ganz spezielle Exklusivität für Modebewusste erschaffen. Großen Stellenwert hat dabei auch das Upcycling, denn am Liebsten erweckt die Designerin dabei auch alte, ausgediente Jacken ihrer Kundschaft zu neuem Leben.

Die aktuellen Nachrichten schockieren ganz Österreich. Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) hat im Bezirk St. Pölten einen Tiermast-Skandal aufgedeckt, der eine horrende Tierqual offenbart. Die Bilder des VGT zeigen das erschreckende und unvorstellbare Ausmaß. Zu sehen sind Tier-Kadaver, Rinder, die bis zum Bauch in ihren eigenen Fäkalien stehen und Vieles mehr.

Fehlwürfe wie Plastikspielzeug oder Gartenschläuche erschweren die Verwertung.

St. Johann in der Haide ist eine Zuzugs- gemeinde. Als solche ist sie darauf bedacht, ihren Bürger*innen eine gute Infrastruktur zu bieten und die Gemeinde für Menschen aller Altersstufen attraktiv zu gestalten.

Reportage

40 Tonnen Freiheit

Starke Kerle, die stundenlang in ihrem Truck sitzen, wenig sprechen. So ist das Klischee von Lastwagenfahrern, das keine Fahrerinnen beinhaltet. Ein von prima! befragter Tanklasterfahrer meinte gar: „Eine Frau würde das sicher nicht packen!“. Dabei fällt durchaus der eine oder andere von einer Frau gelenkte Truck auf. Und es werden immer mehr.

Nach drei Jahren Planungszeit und sämtlichen Einreichfristen ist es nun fix: SONNENERDE baut eine CO2-neutrale Industriehalle für eine neue Pflanzenkohle-Produktionsanlage. Halle und Anlage sind Pionierprojekte im Klimaschutz. Baustart ist im heurigen September.

„Es gibt Träume, die  erfüllen ein ganzes Leben“

„Es gibt Träume, die erfüllen ein ganzes Leben“

Ein Friedensschiff in einer Friedensburg. Eigentlich müsste die „Pax“ im Zuge der Landesausstellung „100 Jahre Burgenland“ auf Burg Schlaining als eine Besonderheit gewürdigt werden. Doch – um das naheliegende Wortspiel zu verwenden – das Schiff geht hier förmlich unter. Ein wenig verloren wirkt das ein Meter hohe Modell des Müllers Johann „Jani“ Stipkovits (1905 – 1993) aus Steinberg am Gang der Burg. Kaum jemand weiß, welch spannende Geschichte dahintersteckt. Der Journalist Walter Reiss hat drei Jahre lang das außergewöhnliche Leben des Schiffmüllers recherchiert und ein Buch darüber geschrieben. Ein zeitgeschichtliches Dokument. Aber auch die Vorlage für die romantische Vorstellung, dass die Pax zumindest in der Erinnerung an Jani Stipkovits auf den Meeren dahintreibt und seine Friedensmission erfüllt.
Nicole MÜHL / 25. August 2022

Er gilt als Epiker des Bildes und vereint das geschriebene Wort mit der Malerei. Wolfgang Horwath ist einer der Gründungsväter des OHO. Dieses Haus ist eine Leidenschaft, sagt er. Seine Arbeiten gehen jedoch weit über die Provinz hinaus. In Galerien in Seoul, Paris, London hat er ausgestellt. Im renommierten Lentos in Linz. Die Liste ist lang. In der Kleinen Galerie im dritten Wiener Bezirk ist er ebenso daheim. Die „Künstlergruppe Burgenland“ hat er nach Jahren des Stillstands wiederbelebt. Den 70. Geburtstag verbringt Wolfgang Horwath im OHO – mit einem Fest. Und natürlich zwischen seinen Bildern.

Arzt, Punkrock-Sänger, Politiker, Bierbrauer, Unternehmer, Buchautor, Kabarettist. Und all das in einer Person. Das ist Dr. Dominik Wlazny alias Marco Pogo, über den spätestens seit der Verkündung seiner Kandidatur zum österreichischen Bundespräsidenten ganz Österreich spricht.

Die Neckenmarkter Winzer öffnen ihre Keller vom 12. bis 14. August und laden zur Verkostung ein. Ausgerüstet mit einem Weinglas und dem Fahnenschwinger aus Keramik – dem Wahrzeichen des Ortes – tauchen Sie in die spannende und fantastische Welt des Weines ein.An diesen Tagen kann man hautnah die Gastfreundschaft der Neckenmarkter Winzer und die preisgekrönten Weine erleben.

Er kommt aus der Privatwirtschaft, arbeitet an der TU Wien für die Wissenschaft und seit zweieinhalb Jahren auch für das Land Burgenland. Gerald Goger ist als Geschäftsführer der Landesimmobilien Burgenland (LIB) für über 100 Objekte des Landes verantwortlich. Auch für das Krankenhaus Oberwart, das trotz Lieferengpässe in der Baubranche wie geplant 2024 in Betrieb gehen soll.

Jeder fünfte durch koronare Herzkrankheit bedingte Todesfall wird laut WHO durch Tabakkonsum verursacht. Das Reha-Zentrum Bad Tatzmannsdorf der PVA ist spezialisiert auf kardiologische Rehabilitation und in diesem Zusammenhang auch auf Raucherentwöhnung. prima! hat mit der Ärztlichen Leiterin und Kardiologin Dr.in Jeanette Strametz-Juranek und der Psychologin Tamara Reicher über die Auswirkungen des Rauchens und Wege zur Entwöhnung gesprochen. Fakt ist: Es gibt keine allgemein gültige Methode. Das Erfolgsrezept liegt in jedem und jeder von uns selbst. In der eigenen bewussten Entscheidung.

„Hackler“ und Macher

„Hackler“ und Macher

Ob es das OHO ohne HOHO wohl gäbe? Eher nein. Der gebürtige Neudörfler Horst Horvath wusste schon lange vor EU-Förderzeiten, was Projekte sind und was an Arbeit dahintersteckt.
Walter REISS / 29. September 2022
Rede & Antwort

„Einfach weg“

Kemeten ist eine der wenigen Gemeinden, in denen eine Gedenkstätte an die in der NS-Zeit verfolgten und ermordeten Romnija und Roma erinnert. Das lange diskutierte Gedenkzeichen wird am 3. April eingeweiht. Warum gibt es noch immer so wenige Gedenkstätten, die an einstige Romasiedlungen und an ihre vertriebenen und ermordeten Bewohner*innen erinnern? Walter Reiss stellt diese Frage an Gerhard Baumgartner, den wissenschaftlichen Leiter des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes (DÖW). Der bekannte Historiker ist gebürtiger Südburgenländer und gilt als Experte für Geschichte und Erforschung des Schicksals der Volksgruppe der Roma.

Das Land Burgenland feiert im heurigen Jahr sein 100-jähriges Bestehen und hat dies mit drei Ausstellungen gewürdigt. Auf Burg Güssing wird die Zeit „Von Deutschwestungarn bis Burgenland“, also die Zeit vor 1921, betrachtet. Das Landesmuseum Eisenstadt beschäftigt sich unter dem Titel „Unsere Amerikaner“ mit der burgenländischen Auswanderergeschichte. Und schließlich ist auf der neu renovierten Friedensburg Schlaining die Jubiläumsausstellung „Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte“ zu sehen. Diese Schau beleuchtet auf 1.300 m2 auf multimediale Weise die Geschichte des Landes mit 850 Objekten sowie 30 Medienstationen. prima! hat sich an den Schauplatz nach Schlaining begeben. Eindrücke nach zwei Stunden „Wir sind 100“: Herta Oswald aus Jabing und Johann Palkovits aus Güssing im Gespräch mit Walter Reiss.

Im Dezember lässt man nicht nur das Jahr Revue passieren, es ist auch die Zeit, sich Gedanken über die kommenden zwölf Monate zu machen. Für Unternehmen – große Konzerne wie Kleinunternehmer – hängt der Erfolg von ihrem Marketing-Plan ab. Wer sein Budget im Griff hat und strukturiert vorausplant, startet gut ins neue Geschäftsjahr.

Rede & Antwort

Bildungs- und Berufsmesse

Am Freitag, 12. November und Samstag, 13. November steht die Stadtwerke-Hartberg-Halle ganz im Zeichen der Bildungs- und Berufsmesse.

Walter Reiss im Gespräch mit Moritz Ehrmann, dem neuen Leiter des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung auf Burg Schlaining. Mit der Ausstellung über das burgenländische Jahrhundert ist die renovierte Friedensburg derzeit touristischer Schauplatz. Sie ist aber seit 1982 auch Arbeitsplatz: Das von Gerald Mader gegründete Institut konzentrierte sich auf Friedensforschung. Heute beschäftigt sich das Team von Experten und Expertinnen außerdem noch mit Friedensbildung und Vermittlung in internationalen Konflikten.

Petra Klement setzt mit ihrem Modegeschäft in der Hartberger FUZO neue Maßstäbe. Nachhaltige Mode ist bereits seit dem Vorjahr einer der Schwerpunkte ihrer Modelabels. Es ist Mode für Menschen, die Wert auf Qualität legen und Verantwortung für unseren Planeten übernehmen. Es ist Mode, produziert mit dem höchsten Respekt vor Mensch und Natur.

Energiekosten absenken statt anheizen

Energiekosten absenken statt anheizen

Am 1. Oktober tritt die neue CO2-Steuer in Kraft. Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat bis zuletzt appelliert, die Maßnahme auszusetzen.
Jessica GEYER / 30. September 2022

„Ein Kraftakt voll leidenschaftlicher, künstlerischer Energie“, so beschreibt Obfrau Eveline Rabold das Herbstprogramm im Offenen Haus Oberwart (OHO). Der Jahresschwerpunkt widmet sich den Veränderungen, mit denen die Gesellschaft durch die Digitalisierung konfrontiert ist. Damit hat das Kunsthaus ein Themenfeld gewählt, das den Ehrgeiz aller Mitwirkenden beflügelt. Denn hier treffen bis in die Haarspitzen mit schöpferischer Entschlossenheit aufgeladene Künstler*innen auf das immense technische Spielfeld des OHO und kosten gegenseitig ihr Potenzial aus.

Digitaler Fortschritt und die längste burgenländische Tourismustradition schließen einander nicht aus – sie müssen Hand in Hand gehen! Mit einer neuen Website, einem digitalen Reiseführer und einem Online-Ticketshop setzt Bad Tatzmannsdorf Tourismus sehr wichtige Zeichen im Bereich digitaler Zukunft.

Im Fokus, Politik & Wirtschaft

Burgenländische Gesundheitstage

Das Land Burgenland startet diesen Herbst eine neue einzigartige Maßnahme der Gesundheitsvorsorge: Die Burgenländischen Gesundheitstage. Diese sollen die Burgenländer*innen dazu motivieren, sich vermehrt einer ärztlichen Vorsorgeuntersuchung zu unterziehen.

Im Fokus, Politik & Wirtschaft

Erster EU-Bio-Tag

Am Freitag, 23. September findet der erste EU-Bio-Tag statt. Europaweit gibt es im Zuge dessen Veranstaltungen und Aktionen, die den Bio-Sektor feiern.

Im Fokus, Politik & Wirtschaft

20 Jahre Betriebshilfe für Notfälle

Die Wirtschaftskammer Burgenland bietet gemeinsam mit der Sozialversicherungsanstalt der Selbständigen (SVS) mit der Betriebshilfe Unterstützung für Unternehmen an.

Im Fokus, Politik & Wirtschaft

Lehrkräfte mit Tierschutz-Power gesucht

Nachmeldung zum Lehrgang „Tierschutz macht Schule“ noch bis 21. September möglich.

Weltbild im Herbst

Feri TSCHANK / 29. September 2022

Der Stadtgarten Oberwart wird demnächst fertiggestellt. Auch wenn die Arbeiten der letzten Wochen ein anderes Bild vermittelt haben, wird es eine grüne Oase im Herzen der Bezirkshauptstadt. Der Baumbestand wurde beinahe verdoppelt und ein eigener Baumhain unterstreicht das Ziel der Stadt, mehr Bäume in das Zentrum zu bringen. Dies ist Teil eines Gesamtkonzeptes. 2024 werden im Zuge dessen rund 200 weitere klimafitte Bäume entlang der Wiener Straße bis zum Hauptplatz gepflanzt.

So, jetzt haben wir den Sommer fast hinter uns und irgendwie habe ich kein gutes Gefühl, was kommenden Herbst und Winter betrifft ... Ein Kommentar von Feri Tschank.

... oder lieber doch umgekehrt? Eine Frage des Überlebenstriebes. Ein Kommentar von Feri Tschank.

Kommentar

Was wir vergessen

Erinnerungen an die eigene (Nach-)Kriegsvergangenheit. Schicksale, Entwicklungen und Geheimnisse, die mit ins Grab genommen werden.

Ein Krieg ist moralisch verwerflich, aber mindestens genauso verwerflich ist es, daran zu verdienen. Doch das passiert gerade.

Fünfte Schulhefteaktion in Kaindorf

Fünfte Schulhefteaktion in Kaindorf

Die Ökoregion Kaindorf stellt ihren Schulen heuer bereits im fünften Jahr umweltfreundliche Hefte mit eigens angefertigten Umschlägen zur Verfügung.
Olga SEUS / 30. September 2022
Lokalnachrichten

Fashion Days im eo

Live Fashionshows im eo am 7. und 8. Oktober.

Das Bauträgerunternehmen Ökohome GmbH wird ab 2023 14 Doppelhaushälften in der Gemeinde Ollersdorf realisieren.

Schiedsrichter Günther Wutzl hat in Hartberg am Freitag, den 23. September sein 5.000stes offizielles Fußballspiel gepfiffen.

Der neue Geh- und Radweg in St. Johann/Haide ist eröffnet. Er ist ein wichtiger Lückenschluss im Radwegekonzept rund um Hartberg.

Nach ihrem letzten Buch „monumental weiblich“, das 2015 erschien, hat Ulrike Truger ein neues Buch zu ihrem Leben und Wirken herausgebracht: „Skulpturen Leben“. In Hartberg wurde es nun vorgestellt.

Die Kartoffel wird ganzjährig in Österreich angebaut. Klimawandel und Schädlingsbefall führen heuer zu extremen Ernteeinbußen.

Die Marke JUSTYNA

Die Marke JUSTYNA

„Du bist die Stimme meiner Haut!“ Das war eine der schönsten Rückmeldungen, die die Oberwarter Diplom-Kosmetikerin Justyna Loschy von einer Kundin erhalten hat. Permanente Ausbildungen und ihre Berufserfahrung aus 25 Jahren machen sie zur Expertin auf dem Gebiet der Kosmetik.
ADVERTORIAL / 29. April 2022

Am neuen „Rundweg Peter Rosegger“ wandern Naturliebhaber und Genussmenschen auf den Spuren des steirischen Heimatpoeten durch Hartberg. Faszinierende Landschaft, Stadtflair, Kulinarik und Geschichte – eine Wanderung, die tief in die Seele des Hartbergerlandes blicken lässt.

Plätze & G'schichtn

Als es in Oberwart Licht wurde

„Blackout“ ist wohl der Begriff, den wir neben „Corona“ am meisten in den Medien hören. Wir müssen uns für den Notfall eines totalen Stromausfalles vorbereiten. Diese Meldungen sind Anlass, die Geschichte der Stromversorgung in Oberwart etwas näher zu betrachten.

Plätze und G'schichten

Ein Jubiläums-Hoodie

Produktmanagement & Präsentation – Aus der Sicht von Felix und Teresa: Schüler*in der HLP OberwartKreativ, jung und außergewöhnlich – das schreit nach Streetwear! Zum 20jährigen Jubiläum der Abteilung für Produktmanagement und Präsentation haben wir Schüler*innen einen „20 Jahre HLP Hoodie“ kreiert.

Plätze & G'schichtn

Den Menschen zuliebe

Sie wurden in den Anfangsmonaten der Pandemie als Heldinnen und Helden bezeichnet. Ihnen wurde applaudiert, doch jetzt ist es wieder still geworden um die Pflegekräfte. In Oberwart wurde 1974 im Zuge des Neubaus des Schwerpunktkrankenhauses auch eine Ausbildungsstätte für jene geschaffen, die uns bei Krankheit professionell und menschlich zur Seite stehen.

Mit einem Joya Schuh tun Sie Ihrem Körper Gutes. Sie entlasten den Rücken, verwöhnen die Füße und fördern gesundes Gehen. Und ein modisches Design gibt es als Draufgabe.

Plätze & G'schichtn

Immer wieder Helden

Sie leisten Großartiges. Innerhalb weniger Minuten sind sie zur Stelle, wenn das Schicksal knallhart zuschlägt. Gerade in den letzten Wochen haben Bilder von Überschwemmungen und Wirbelstürmen gezeigt, wie wichtig der Einsatz der Feuerwehren ist. Ein Blick auf die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Oberwart – voll Wertschätzung gegenüber allen Einsätzkräften.

Sorge bei Wärmepumpenbesitzern

Sorge bei Wärmepumpenbesitzern

Der Energiemarkt spielt derzeit vollkommen verrückt. Auch die Strompreise explodieren. Das könnte den vielen Betreibern von Wärmepumpen im Burgenland ein schlechtes Jahr 2023 bereiten.
Peter SITAR / 29. September 2022

Henryk Mossler schätzt die Ruhe am Land und den Charme alter, einfacher Bauernhäuser. Insgesamt zehn Mal hat der aus Polen stammende Künstler seinen Wohnsitz im Südburgenland gewechselt, von einer Einschicht zur nächsten. Aktuelle Adresse: Hasendorf, und hier möchte der 79-jährige auch bleiben.

Planen-Bauen-Wohnen

Wohnen im Wagen

Der Weg ist das Ziel, heißt es so schön. Doch was ist, wenn man auf der Anreise zum Urlaub auf wunderbare Orte trifft, an denen man verweilen möchte? „Kein Problem“, meint Norbert Weitzer, passionierter Off-Road-Reisender, der unterwegs eigentlich immer in seinem Auto übernachtet und im Rahmen der jeweiligen gesetzlichen Möglichkeiten dabei gerne auch abseits von Städten und Campingplätzen in der freien Wildbahn sein Lager aufschlägt. „Wenn es mir wo gefällt, dann bleibe ich da auch länger. Wenn ich wo hinkomme, wo es mir nicht gefällt, fahre ich eben einfach weiter.“ Diese Freiheit bietet ihm ein ausgebautes Fahrzeug.

Planen-Bauen-Wohnen

Der Charme alter Häuser

Corona hat so manche verändert. Nein, ich schreibe nicht über das Übliche, doch auch das, worüber ich schreibe, kennt man, einen Teil zumindest.

Er liebt es, ins Bad der Menschenmenge einzutauchen. Auf die Frage, wie es ihm geht, folgt ein minutenlanger Monolog über seine Pläne und Strategieausrichtungen für die OSG – die er übrigens beim Laufen am besten entwickelt. Sein Tag beginnt um 3.30 Uhr und endet selten vor 22 Uhr. OSG Geschäftsführer Alfred Kollar über seinen Umgang mit seinem Bekanntheitsgrad, über eine kritische Auseinandersetzung mit früheren Baustilen der OSG, von wem er sich Anerkennung wünschen würde und – nachdem er erst vor Kurzem 60 geworden ist – Gedanken über seine Nachfolge.

„Wir wollen bewusst Teil der Energiewende sein und einen Beitrag leisten“, sagt Robert Seier, Gründer und Firmenchef von seier.com. Seit Oktober hat sein Unternehmen neben der Zentrale im GIP Großpetersdorf auch ein Büro im solar.one, Andreas Schneemanns neuem Kompetenzzentrum für digitale erneuerbare Energiesysteme in Stegersbach.

„solar.one“ nennt sich das moderne und futuristisch wirkende Gebäude in Stegersbach, bei dem sich alles um die umweltverträgliche, globale Energie-Versorgung in einer digitalisierten Welt dreht. Das Kompetenzzentrum für innovative Energielösungen soll auch für Laien das spannende Themenfeld greifbar und verständlich machen. Es ist aber auch ein Ort, an dem Energie-Experten an neuen Energielösungen experimentieren und forschen.

Die Lange Nacht der E-Mobilität

Am 5. und 6. Mai werden all Ihre Fragen zur E-Mobilität im Autohaus Schwarz in Oberwart beantwortet. Es erwarten Sie starke E-Fahrzeuge, top Informationen, Termine für Probefahrten und eine tolle Verlosung.
ADVERTORIAL / 29. April 2022
Auto & Bike

Die Qual der Wahl

Können Sie sich auch so schwer entscheiden zwischen Plug-In-Hybrid, einem E-Auto oder soll es doch ein Diesel werden? Bei dieser Entscheidung haben Sie Profis an Ihrer Seite.

Fahrspaß, Effizienz, Sicherheit. Der neue Ford Kuga denkt an alles und passt sich dem Fahrer an.

Machen Sie sich bereit für noch effizientere Fahrten und noch bessere Performance mit den neuen Jeep Compass und Jeep Renegade 4xe Plug-In Hybrid Modellen.

Bei Kohla Strauss gibt es ein unschlagbares Angebot für den MINI Countryman (Neufahrzeug) mit der Speziallackierung „White Silver Metallic“! Jetzt mit sensationeller Ausstattung!

Die schönste Seite der Vielseitigkeit

Die ersten Sonnenstrahlen sind da, und Motorradfahrer werden unruhig, denn die Straße ruft. prima! hat Alexander Imre vom Motorradsportclub Oberwart besucht und sich von dem erfahrenen Biker ein paar Tipps geholt, worauf man zu Beginn der Saison achten sollte.

Trotz Gegensätze  zueinanderfinden

Trotz Gegensätze zueinanderfinden

Corona spaltet die Gesellschaft. Die Menschen gehen aufeinander los und oftmals entstehen daraus bedrohliche Situationen. Selbst in Familien ist die Spaltung deutlich zu spüren. In dieser Kolumne geht es nicht um Recht oder Unrecht. Es geht darum, wie Menschen wieder zueinanderfinden, trotz gewaltiger Differenzen. Es geht um Liebe.
Silvia MESSENLEHNER / 3. Jänner 2022

Die Rolle als Elternteil kann man nicht ablegen. Es ist wichtig, sich dabei nicht als Paar zu verlieren. Doch daran muss man bewusst arbeiten.

Die Nachricht, Eltern zu werden, stürzt ein Liebespaar meist in ein Gefühlschaos. Nichts bleibt wie es ist. Auch nicht der Sex. Definieren Sie sich als Paar neu, das fördert Freude statt Frust.

Liebe, Sex & Co

Die Schattenfrau

Affären kommen in glücklichen wie in unglücklichen Beziehungen vor. Eine Liebesaffäre erschafft neue Welten und ist reizvoll. Fremdgeher haben eine Sehnsucht in sich und suchen den Unterschied zur Alltagsbeziehung. Wenn eine Affäre auffliegt, ist die Gesellschaft jedoch immer schnell in ihrem Urteil. Schuld hat meistens die Frau.

Liebe, Sex & Co

Wenn die Liebe fremdgeht

Fremdgehen, Seitensprung, Affäre oder geht es sogar um eine langfristige Außenbeziehung? Mit diesem Thema wurden schon unzählige Bücher gefüllt und es gehört in der Paarberatung an vorderste Stelle. Ein Seitensprung ist berauschend für die eine Seite und verletzend für die andere. Viele schaffen es nicht zu verzeihen und die Beziehung endet.

Liebe, Sex & Co

Eine Frage der Häufigkeit

Wie viel Sex ist normal? Diese Frage haben Sie sich doch auch schon mal gestellt, oder? Was ist die Norm – vor allem in langjährigen Beziehungen? Die leidenschaftlichen Anfangszeiten des Verliebtseins werden oft herbeigesehnt. Doch mit den Jahren ist das Bedürfnis weniger geworden und Sie fragen sich: Wie oft ist normal?

Liebe, Sex & Co

Wenn ES einfach nur weh tut

Genitale Schmerzen beim Geschlechtsverkehr treten bei Frauen häufig auf. Oftmals sogar bereits im Vorfeld einer sexuellen Interaktion. Sie können unterschiedliche Gründe haben – daher sollten zuerst medizinische Ursachen ausgeschlossen werden, bevor sexualtherapeutische Hilfe in Anspruch genommen wird. Aber in jedem Fall gibt es Maßnahmen, damit Sie Lust empfinden.

Kürbisstrudel

Kürbisstrudel

Vegan, laktosefrei
Karin WEINGRILL / 29. September 2022

– Vegan, laktosefrei, glutenfrei

So geht vegan

Erdbeerzeit

Vegan, laktosefrei, herzhaft

– vegan, glutenfrei, laktosefrei, eiweißreich

So geht vegan

Pasta Homemade

und „Isi – mehr als nur Schlag“ sind die Themen der zwei Vorführtage Anfang Mai

– vegan, glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm

Bodenerosion und Fruchtbarkeitsverlust

Das Erdreich ist eine der wichtigsten Ressourcen nicht nur der Menschheit, sondern aller Landlebewesen. 90 Prozent unserer Nahrung stammen direkt oder indirekt vom Erdboden, in dem zusätzlich dreimal so viel CO2 gespeichert ist wie in der Erdatmosphäre. Umso erschreckender ist daher unser sorgloser Umgang mit diesem wertvollen und unvermehrbaren Gut.
BAUMFREUNDE / 29. September 2022
Baumfreunde – Gastkommentar

Am Rande der Existenz …

Hecken sind wichtige Lebensräume für Tiere – aber das ist noch nicht alles ...

Baumfreunde - Gastkommentar

Der Wert eines alten Baumes

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Baumfreunde - Gastkommentar

Der Wert eines alten Baumes

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Baumfreunde - Gastkommentar

Bäume in Oberwart – eine Bilanz

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz

Baumfreunde - Gastkommentar

Bodenverdichtung und Bodenerosion

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Baumfreunde - Gastkommentar

Der BAUM – unser Schadstoffbekämpfer

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

BÄUME und Kinder – Vom Glück, mit Bäumen aufzuwachsen!

BÄUME und Kinder – Vom Glück, mit Bäumen aufzuwachsen!

Mag. Brigitta Schoditsch (Baumfreunde Oberwart) / 30. September 2020
Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME und unsere Gesundheit

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Gastkommentar

Nachgefragt

Aufgrund des Leserbriefes von DI Dr. Dietrich Wertz, Energietechniker, parteifreier Gemeindevorstand in Bad Tatzmannsdorf und ehem. Sprecher der NGO „Südburgenland Pro Bahn“ (unten verlinkt), hat prima! im Büro von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil um eine Stellungnahme zu den wesentlichsten Kritikpunkten gebeten.

DI Dr. Dietrich Wertz, Energietechniker, parteifreier Gemeindevorstand in Bad Tatzmannsdorf und ehem. Sprecher der NGO „Südburgenland Pro Bahn“.

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME – Gesellschaft – Politik

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

Bodenversiegelung nimmt uns den Lebensraum

Verdichtet, gepflastert, asphaltiert, betoniert, überbaut...

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME und Menschen – ein Vergleich

„Kein anderes Geschöpf ist mit dem Geschick der Menschheit so vielfältig, so eng verknüpft wie der Baum“ (zit.n. Alexander Demandt).

Ford Fiesta Titanium 1,0 Ecoboost

Ford Fiesta Titanium 1,0 Ecoboost

12/2019, 101 PS, 25.000 km
FORD-EXTRA-GARANTIE
Anz. 7.500,- / RW 0,- / 60 Monate

Finanzierungsrate € 160,-, Kaufpreis € 15.782,-

10/2020, 129 PS, 26.000 km NEUWAGEN-Garantie Anz. € 10.000,- / RW € 3.000,- / 60 Monate Finanzierungsrate € 225,-, Kaufpreis € 23.860,-

04/2013, 125 PS, 97.000 km TOPCAR-Technikgarantie Anz. € 3.500,- / RW 0,- / 48 Monate Finanzierungsrate € 129,- Preis: € 8.996,-

Gebrauchtwagen, 10/2016, 92.017 km, Diesel (141 PS), Winterreifen, Rückfahrkamera, Sitzheizung, 
Lenkradheizung, Navigation, Tempomat

Benzin (100 PS), Lenkradheizung, Rückfahrkamera, Navigation, Sitzheizung, Tempomat, Klimatronic

Gebrauchtwagen, 01/2018, 31.844 km, Benzin (100 PS), Navigation, Sitzheizung, Rückfahrkamera, Touchscreen, Navigation, Lenkradheizung 

Erstzulassung: 04/2013, Gebrauchtwagen, 125 PS, 97.000 km, TOPCAR-Technikgarantie, Anz. 3.500,- / RW 0,- / 48 Monate, Finanzierungsrate 129,-

Erstzulassung: 09/2017, Gebrauchtwagen, 200 PS, 59.500 km, TOPCAR-Technikgarantie, Anz. 15.000,- / RW 0,- / 60 Monate, Finanzierungsrate 356,-