Gewalt ist nicht Privatsache

Gewalt ist nicht Privatsache

Schlagzeilen, die zutiefst wehtun: Seit Jahresbeginn sind in Österreich bis Anfang Mai elf Frauen von Partnern, Expartnern oder Bekannten ermordet worden. Die Politik verspricht nicht zum ersten Mal, die Mittel für Gewaltschutz zu erhöhen. Expert*innen fordern ein neues Verständnis von Mann-Sein. In Internetforen gehen die Wogen hoch. Der Umgang mit Gewalt in Partnerschaften und Familien ist für die Männerberatung herausfordernder Alltag. In den Bezirken Oberwart, Güssing, Jennersdorf und Hartberg-Fürstenfeld bietet das Team der Männerberatung Steiermark Hilfe, Unterstützung und Therapie für Männer in Krisen. Journalist Walter Reiss im Gespräch mit Männerberater Mag. Robert Gamel.
Walter REISS / 28. Mai 2021 / Podcast am Seitenende
Plätze & G'schichtn

Heilende Natur

Das Moor heilt. Das weiß man in Bad Tatzmannsdorf schon seit der k.u.k. Monarchie. Für das Reduce Gesundheitsresort ist das Moor eines von drei Naturheilvorkommen, die der Region österreichweit eine Sonderstellung verleihen.

In Markt Allhau baut die Winkler und Halwachs OG eine Reihenhausanlage, die nach Fertigstellung 22 Mieterinnen und Mietern ein Zuhause bieten soll. Nicht nur die Lage „Am Spitz“ ist interessant. Der Ort an sich ist optimal, um sich niederzulassen. Aber Highlight ist natürlich die Zusammenarbeit regionaler Professionisten, die eine Qualitätsgarantie für dieses Wohnprojekt sind. Was uns in den letzten Monaten in jedem Fall bewusst geworden ist: Wohnen am Land hat eine unschätzbare Qualität.

Seit Beginn der Pandemie steigen in den Haushalten die Abfallmengen. Einerseits wird Altes entrümpelt und andererseits online Neues bestellt. Mehr Zeit zuhause geht Hand in Hand mit volleren Mistkübeln. prima! hat die Menschen hinter dem Umweltdienst Burgenland besucht und nachgefragt, wie sie diese Zeit erleben.

Porträt

Anna will tanzen

Einmal auf der großen Bühne stehen. Tanzen, singen, in andere Rollen schlüpfen. Ein Publikum, das applaudiert. Das ist für viele junge Menschen eine sehnliche Wunschvorstellung. Die Musical & Stage Dance Company Burgenland lässt junge Talente nach den Sternen greifen und diese Träume wahr werden. prima! hat Anna getroffen. Eine junge Frau, die schon seit frühen Kindheitstagen ein Teil dieser bunten Tanzgruppe ist.

Wissen Sie, was SONNENERDE mit einem gesunden Darm zu tun hat? Und wissen Sie, dass sich die Mikrobiologie der Erde in unserem Darm widerspiegelt? Logisch, dass wir deshalb beim Kauf der Erde unbedingt zur fruchtbarsten unter der Sonne greifen sollten!

Liebe, Sex & Co

Eine Frage der Häufigkeit

Wie viel Sex ist normal? Diese Frage haben Sie sich doch auch schon mal gestellt, oder? Was ist die Norm – vor allem in langjährigen Beziehungen? Die leidenschaftlichen Anfangszeiten des Verliebtseins werden oft herbeigesehnt. Doch mit den Jahren ist das Bedürfnis weniger geworden und Sie fragen sich: Wie oft ist normal?

Baumfreunde - Gastkommentar

Baumschutz im Burgenland

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Start für die neue Rotkreuz-Bezirksstelle in Oberwart

Start für die neue Rotkreuz-Bezirksstelle in Oberwart

Am 11. Juni erfolgte der Spatenstich zum Bau der neuen Rotkreuz-Bezirksstelle in Oberwart mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Rotes-Kreuz Präsidentin Friederike Pirringer.
Tina TROBITS, 16.06.2021
Anna will tanzen

Anna will tanzen

Einmal auf der großen Bühne stehen. Tanzen, singen, in andere Rollen schlüpfen. Ein Publikum, das applaudiert. Das ist für viele junge Menschen eine sehnliche Wunschvorstellung. Die Musical & Stage Dance Company Burgenland lässt junge Talente nach den Sternen greifen und diese Träume wahr werden. prima! hat Anna getroffen. Eine junge Frau, die schon seit frühen Kindheitstagen ein Teil dieser bunten Tanzgruppe ist.
Eva Maria KAMPER / 28. Mai 2021 / Podcast am Seitenende

Wissen Sie, was SONNENERDE mit einem gesunden Darm zu tun hat? Und wissen Sie, dass sich die Mikrobiologie der Erde in unserem Darm widerspiegelt? Logisch, dass wir deshalb beim Kauf der Erde unbedingt zur fruchtbarsten unter der Sonne greifen sollten!

Nicht nur heizen, sondern auch wunderbar backen kann man mit dem DOMO BACK vom Ofenstudio Fliegenschnee in Oberwart. Das musste natürlich gleich vor Ort getestet werden!

Wenn Benedek Molnar das Gartentor öffnet, begibt man sich auf eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit. Der Obmann des Oldtimervereins Pinkafeld hat seine idyllische Residenz zum beschaulichen Museum avanciert, wo er vor allem eines hortet: Fahrzeuge. Vom kleinen Matchbox-Auto bis zum historischen VW-Käfer hat der pensionierte Techniker alles unter einem Dach gesammelt. Pünktlich zum Beginn der Motorradsaison holt er für prima! seine zweirädrigen Schätze aus der Garage und verrät uns, was es mit der Liebe zum alten Eisen auf sich hat. Und warum der Zauber der historischen Fahrzeuge am seidenen Faden hängt.

Er ist 50 Prozent von Scarabeusdream. Nun hört man wieder von ihm als Teil der „Buben im Pelz“. Und dann ist da ja auch noch die Architektur in seinem Leben. Bernd Supper. Immer noch schräg. Und schräg ist gut.

Eine Wohlfühloase mitten in Stegersbach! Fiducie freut sich auf Sie! Aktion bis 15. Mai 2021: -25% auf WASCHEN, SCHNEIDEN, FÖHNEN!

Sieglinde Pfänder ist Pfarrerin der evangelischen Kirche A.B. in Oberwart. Sie ist aber auch Ehefrau, Mutter, Geschäftsführerin, Obfrau und schafft es in jeder dieser Rollen, sich ganz auf die Menschen ihrer Umgebung einzulassen.

Das Oberwarter Grafik- und Beschriftungsunternehmen Barabas steht seit über 30 Jahren für Qualität und Verlässlichkeit. Dies soll auch unter einer neuen Führung und einem neuen Eigentümer so bleiben, so wie auch der Firmenname erhalten bleibt. Firmengründer Thomas Barabas tritt den geordneten Rückzug ins Privatleben an und steht weiterhin als Berater zur Verfügung.

Wohnen „mit überdurchschnittlich vielen Annehmlichkeiten“

Wohnen „mit überdurchschnittlich vielen Annehmlichkeiten“

In Markt Allhau baut die Winkler und Halwachs OG eine Reihenhausanlage, die nach Fertigstellung 22 Mieterinnen und Mietern ein Zuhause bieten soll. Nicht nur die Lage „Am Spitz“ ist interessant. Der Ort an sich ist optimal, um sich niederzulassen. Aber Highlight ist natürlich die Zusammenarbeit regionaler Professionisten, die eine Qualitätsgarantie für dieses Wohnprojekt sind. Was uns in den letzten Monaten in jedem Fall bewusst geworden ist: Wohnen am Land hat eine unschätzbare Qualität.
Olga SEUS / 28. Mai 2021

Vor rund einem Jahr, in der Aprilausgabe 2020, hat das prima! Magazin Kaindorf vorgestellt. Die Vorgespräche dazu waren an den Vortagen des ersten Lockdowns. Nun, über ein Jahr später, sieht die Situation anders aus. Dieses Mal fanden die Gespräche an den Vortagen vor der Öffnung statt. Aufbruchsstimmung macht sich breit. Eines hat sich in dem einen Jahr nicht geändert: Kaindorf war und ist ein „Ort des Zusammenhalts“. Vor allem die vielen und unterschiedlichen Vereine prägen das Zusammenleben in der Gemeinde.

Reportage

In neuem Glanz

Wenn man innerhalb der Stadtmauer von Stadtschlaining flaniert, kommen einem unweigerlich mittelalterliche Melodien in den Sinn. Und man wäre auch nicht verwundert, wenn ein Trommler aus dem Burgtor schreitet, die neuesten Nachrichten lauthals verkündend. Denn in Stadtschlaining steht man plötzlich mit einem Fuß im Mittelalter. Und mit dem anderen in einer bunten, weltoffenen Moderne, ganz im Fokus von Friedenspolitik und gesellschaftlichem Zusammenhalt. Kein Wunder also, dass die Jubiläumsausstellung zu „100 Jahre Burgenland“ hier vertreten sein wird und das Land auch aus diesem Grund die Friedensburg generalsaniert. Was auch die Stadtgemeinde zum Anlass genommen hat, den Stadtkern auf Hochglanz zu polieren. Denn Stillstand ist trotz der Zeitreise in die Vergangenheit keine Option. Ein Neustart mit mittelalterlichen Grüßen.

Reportage

Volltreffer

Einen Bogen in der Hand, einen Köcher mit Pfeilen an der Seite hängend. So kommen alle von der kleinen Gruppe aus dem Wald heraus. Zufrieden sehen sie aus. Die Jagd war heute erfolgreich. Das ist keine Szene aus einem Film, das ist eben gerade stattfindende Realität. Aber es handelt sich um keine Anhänger Robin Hoods und auch um keine Selbstversorger. Die Rede ist von Freizeitsportlern, die dem Bogensport nachgehen.

Reportage

Lokal-Augenschein

Öffnen oder doch geschlossen halten? Seit einem Jahr ist die Gastronomie bei uns – bis auf wenige Monate oder besser gesagt Wochen – geschlossen und in Warteposition. Auch eine angedachte Öffnung der Schanigärten wurde wieder zurückgezogen. Doch wie sieht nun die Lage unserer regionalen Wirte vor Ort aus? prima! hat mit vier Betreibern mit jeweils unterschiedlichen Situationen gesprochen.

Grafenschachen ist eine kleine südburgenländische Ortschaft in einer Geländemulde. Was sich unspektakulär anhört, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Naturidyll mit allen Annehmlichkeiten einer größeren Gemeinde.

Am 1. Mai ist wieder SONNENERDE-TAG. Und das bedeutet „Pflanzenmarkt“ und „Tag der offenen Tür“ am SONNENERDE-Areal in Riedlingsdorf. Pflanzenraritäten, Kräuter und wichtige Infos zum Thema Garten stehen auf dem Programm. Und natürlich sind die beliebten Führungen durch den Öko-Betrieb geplant.

Die Kraft von Storytelling 

Warum Produkte Geschichten brauchen.
ADVERTORIAL / 28. Mai 2021

Volvo- und Ford-Fahrer kennen Dieter und Doris Schwarz vom gleichnamigen Autohaus in Oberwart. Unter Druck zu arbeiten ist das Unternehmerpaar gewohnt. Aber es gibt auch eine andere Seite. Am Wochenende pflegen sie ihre Wälder. Arbeit ist das für sie keine. Eher eine Art Medizin. Etwas, das Kraft gibt.

Im Gespräch

Wie die Luft zum Atmen

Der Wald! Er ist Wirtschaftsfaktor und Medizin für unsere Seele. Gerade im letzten Jahr haben viele die Kraft der Natur gesucht. Der Wald heilt. Und ohne Wald kein Leben. Aber wie steht es um die österreichische Waldwirtschaft? prima! hat mit DI Martin Höbarth, dem Geschäftsführer des Österreichischen Waldverbandes, gesprochen.

Seit einigen Monaten ist der Container bei der Zufahrt zur Notaufnahme Dreh- und Angelpunkt im Krankenhaus Oberwart. Kurz nach Ausbruch der Corona-Pandemie wurde er als Triagestation für Besucher und Patienten errichtet. prima! hat Pflegedirektor Andreas Schmidt und Christina Wagner, Diplompflegerin auf der Intensivstation, zu diesem außergewöhnlichen Jahr 2020 befragt. Ein Gespräch über Herausforderungen, die Wichtigkeit von Schutzmasken und mit einer klaren Botschaft des Pflegedirektors, der für über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege im Krankenhaus Oberwart verantwortlich ist.

Vor sechs Jahren hat Dr. Albin Glauninger einen Schritt gesetzt, von dem vielleicht viele Menschen träumen, den aber nur wenige wagen. Er hat sein gesamtes Hab und Gut verkauft und ist ohne Wiederkehr nach Thailand ausgewandert. Davor war er 33 Jahre lang der Hausarzt für viele Menschen aus dem südburgenländischen Raum um Kemeten und Litzelsdorf. Auch privat hat er ein bewegtes Leben geführt und viel erlebt. Schon vor seiner Auswanderung ist er zum Buddhismus konvertiert und sagt selbst, dass er heute gelassener ist. prima! hat den Mediziner im Ruhestand in seinem asiatischen Domizil per Videocall erreicht.

Vor 75 Jahren ereignete sich bei Rechnitz in den letzten Kriegstagen ein Massaker, bei dem etwa 200 jüdische Zwangsarbeiter ermordet wurden. Die Mörder hatten zuvor an einem NSDAP-Fest im Schloss Batthyány teilgenommen. Die Hauptverdächtigen flüchteten und wurden nie gefasst. Der Tatort wird in der Nähe des Kreuzstadls vermutet. Dort betreut der Verein RE.F.U.G.I.U.S die Gedenkstätte für alle Opfer des Südostwallbaus und einen Informationsbereich. Die Grabstelle(n) wurde(n) bis heute nicht gefunden. Schon seit mehreren Jahren untersucht das Bundesdenkmalamt das in Frage kommende Gelände. Auch heuer war wieder ein Team von Archäologen im Einsatz. prima! stellt dem Experten Mag. Nikolaus Franz jene Fragen, die rund um das Rätsel von Rechnitz immer wieder auftauchen.

In der Oberwarter Bahnhofstraße errichtet der burgenländische EU-Abgeordnete Christian Sagartz gerade ein Europabüro. Im prima! Gespräch erklärt er, wer hier eine Anlaufstelle findet, was seine Stimme im EU- Parlament für das Burgenland ausrichten kann und ob die Grenzbahn nach Ungarn vielleicht doch nicht ganz vom Tisch ist.

Gewalt ist nicht Privatsache

Gewalt ist nicht Privatsache

Schlagzeilen, die zutiefst wehtun: Seit Jahresbeginn sind in Österreich bis Anfang Mai elf Frauen von Partnern, Expartnern oder Bekannten ermordet worden. Die Politik verspricht nicht zum ersten Mal, die Mittel für Gewaltschutz zu erhöhen. Expert*innen fordern ein neues Verständnis von Mann-Sein. In Internetforen gehen die Wogen hoch. Der Umgang mit Gewalt in Partnerschaften und Familien ist für die Männerberatung herausfordernder Alltag. In den Bezirken Oberwart, Güssing, Jennersdorf und Hartberg-Fürstenfeld bietet das Team der Männerberatung Steiermark Hilfe, Unterstützung und Therapie für Männer in Krisen. Journalist Walter Reiss im Gespräch mit Männerberater Mag. Robert Gamel.
Walter REISS / 28. Mai 2021 / Podcast am Seitenende

Erleichtert über den Abgang von Donald Trump zeigt sich der junge Weltbürger und Experte für Konfliktlösung, Augustin Nicolescou. Als Kenner von Politik und Gesellschaft in den USA beschreibt der Mitarbeiter des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung (ÖSFK) auf Burg Schlaining im Gespräch mit Walter Reiss, was auf den neuen US-Präsidenten, sein gespaltenes Land und die Weltpolitik zukommt.

Europäische Solidarität statt nationalem Egoismus fordert der Vizepräsident des EU-Parlaments, Othmar Karas. Als „Urgestein“ der Volkspartei zeigt er im prima!-Gespräch mit Walter Reiss durchaus Kante gegen so manche von ÖVP-Chef und Bundeskanzler Sebastian Kurz vertretene Position.

Walter Reiss im Gespräch mit dem bekannten langjährigen ORF-Wirtschaftsredakteur und Buchautor Walter Sonnleitner.

Kindheit in Rohrbach an der Teich bei Mischendorf, Karriere in New York: Spitzendiplomat Thomas Stelzer im prima!-Gespräch mit Walter Reiss.

Walter Reiss im Gespräch mit der Gebärdensprachdolmetscherin Marietta Gravogl. Fast täglich im Fernsehen und das auch live: Das gilt seit Beginn der Corona-Pandemie nicht nur für Bundeskanzler, MinisterInnen und Fachleute. Vor der offiziellen Kulisse mit den Fahnen von Republik und EU steht – nur leicht abseits – eine Burgenländerin, die die Statements und Antworten gehörlosen Zusehern nahebringt: Durch vollen Einsatz ihrer Arme, Hände, Finger und ihren Gesichtsausdruck. Mag.a Marietta Gravogl aus Neusiedl am See ist professionelle Gebärdensprachdolmetscherin und kennt politische Bühnen wie Nationalrat, Wiener Landtag oder auch seit September 2019 den burgenländischen Landtag. Dort arbeitet sie gemeinsam mit ihren Kolleginnen Eva Böhm und Sabine Beck-Unger. Sowohl Parlament und Landtage als auch der ORF bieten in Livestream und Nachrichtensendungen begleitende Darstellung in Gebärdensprache an. Die ständige Präsenz einer Gebärdendolmetscherin bei krisenbedingten und prominent besetzten Pressekonferenzen hat – auch in diesem Fall – einen sonst kaum wahrgenommenen und viel zu wenig geschätzten Beruf ins mediale und öffentliche Licht gerückt.

Walter Reiss im Gespräch mit dem Zeithistoriker Oliver Rathkolb. „Die paradoxe Republik“ lautet der Titel eines der vielen Bücher von Oliver Rathkolb. Er ist einer der profiliertesten und bekanntesten Wissenschafter, die neuzeitliche Geschichte in Österreich und Europa beobachten, erforschen und analysieren. Der Universitätsprofessor, der auch kürzlich den von der FPÖ präsentierten Historikerbericht kritisch als „wortreiches Ausweichmanöver“ bezeichnete, ist Kurator der 2021 auf Burg Schlaining geplanten Landesausstellung „100 Jahre Burgenland“. Im Gespräch mit Walter Reiss geht es um eine „nicht aus dem Elfenbeinturm“ gemachte Schau in der Burg, um historische politische Katastrophen, die Lage der SPÖ und Krisen der Gegenwart.

Land Burgenland setzt Bio-Offensive mit Bio-Vermarktungsgenossenschaft fort

Land Burgenland setzt Bio-Offensive mit Bio-Vermarktungsgenossenschaft fort

"Bioland Burgenland eGen" – die Vermarktungsgenossenschaft ist ein weiterer Schritt der Biowende im Burgenland. Man wolle damit, laut Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, eine Versorgung mit biologischen regionalen Lebensmitteln etablieren und heimischen Landwirten neue Ertragschancen bieten.
Nicole MÜHL / 31. Mai 2021

Im Jubiläumsjahr 100 Jahre Burgenland präsentiert der Burgverein Güssing am Fuß der Burg die Produktionen „Alice im Wunderland“ und „Das Phantom der Oper“.

Im Fokus

Edler Tropfen

Das Burgenland gilt über alle Grenzen hinaus als exzellentes Weinland, das im österreichischen Ranking noch vor der Wachau gereiht wird. Die günstigen klimatischen Bedingungen und vor allem die geologischen Unterschiede zwischen Nord- und Südburgenland resümieren in einer Vielfalt an Weinsorten, die zu diesem ausgezeichneten Ruf berechtigen. Eine Ode an den edlen Tropfen.

Vier Meter zehn hoch, zwei Tonnen schwer und nahezu unendlicher Gesprächsstoff: Das ist das Kunstwerk „Der Gurk“ des renommierten österreichischen Bildhauers Erwin Wurm, das noch bis Ende Oktober den Hartberger Hauptplatz ziert. Wurm gilt als einer der bedeutendsten Gegenwartskünstler.

Essen gehört zu den Grundbedürfnissen eines jeden. Doch oft achten wir nicht darauf, was wir zu uns nehmen und vor allem, woher das Nahrungsmittel kommt. Im Krisenjahr aber hat sich bei vielen der Fokus verschoben: Selbstverständlichkeiten mussten plötzlich hinterfragt und Gewohnheiten verändert werden. Dadurch hat sich das Augenmerk wieder zur Regionalität verschoben. Bei vielen ist das Bedürfnis entstanden, selbst im eigenen Garten etwas zu pflanzen.

Elf Frauen sind seit Jahresbeginn in Österreich von ihren ehemaligen oder aktuellen Partnern getötet worden. Diesen traurigen Rekord nahm sich der steirische Landtag zum Anlass, um neue Lösungsansätze zu diskutieren.

Wer einmal lügt …

Eigentlich wollte ich mir ja ersparen über Politiker zu schreiben, aber es ist als halbwegs denkender Mensch beinahe unmöglich, das, was gerade in Österreich läuft, einfach zu ignorieren.
Feri TSCHANK / 28. Mai 2021

Die Firma Strobl in Deutsch Kaltenbrunn ist Komplettanbieter in Holzbau, Spenglerei und Dachdeckerei.

Mein Wunsch für dieses Jahr, endlich einmal nicht über dieses Coronavirus schreiben zu müssen. Mich mit den Freuden, nicht mit den Leiden der Menschen beschäftigen zu können. Wir alle sehnen uns nach ein bisschen mehr Freiheit, nach sozialen Kontakten, nach Kultur und Reisen.

Vor einem Jahr um diese Zeit war die Welt noch in Ordnung. Doch dann kam Covid-19 und immer noch sind wir in Geiselhaft eines Virus, dessen Entstehung bis heute nicht ganz klar ist. Viele meinen ja, dass unsere Gier nach mehr, nach Geld und Profit dafür verantwortlich ist.

2020, das Jahr des Klopapiers, ist vorüber und es war für keinen von uns – von wenigen Ausnahmen abgesehen – ein leichtes.

Es hat ja so kommen müssen! Seit März immer auf Distanz, nicht einkaufen, nicht auf Urlaub gefahren. Die Kinder waren zu Hause, meine Mutter habe ich kaum gesehen und habe all die angestritten, die unbedingt auf jedes Fest, in jedes Lokal und jedes Geschäft gehen mussten, ohne Maske – eh klar!

Woody Allen hat einst gemeint: „Ich fürchte mich nicht vor dem Tod, ich möchte nur nicht zuhause sein, wenn er kommt.“

OSG – 70 Jahre Stabilität. Burgenländisch. Visionär. Sicher.

OSG – 70 Jahre Stabilität. Burgenländisch. Visionär. Sicher.

In einer „kleinen Runde“ feierte die OSG ihr 70-jähriges Bestehen in ihrer neuen Zentrale in Oberwart.
Tina TROBITS, 16.06.2021

Seit Freitag, 11. Juni kann man die Kekse von Mamas Küche online bestellen.

Schon 10 Jahre ist die Firma Stipits in Rechnitz mit Biogas-LKWs unterwegs. Die Erstbetankung des 20. Biogas-LKWs war nun Anlass für LR Leonhard Schneemann, sich das burgenländische Traditionsunternehmen genauer anzusehen und den 20. Biogas-LKW selbst mit CO2-neutralem Biomethan zu betanken.

Lokalnachrichten

Rohbaugleiche in Wiesfleck

Lebensraum schaffen, vor allem für junge Familien. Das hat sich die Gemeinde Wiesfleck zusammen mit der OSG zum Ziel gesetzt. Und eine Etappe ist bereits geschafft, die Gleichenfeier wurde voller Vorfreude auf die neuen Bewohner abgehalten.

Wie wird das Wetter in 30 oder gar in 70 Jahren sein? Genau wissen kann das keiner, doch Modelle berechnen worst-case-Szenarien wie es sein könnte, wenn sich in Sachen Klimaschutz nichts mehr tut. Ein EU-Projekt bemüht sich nun um Anpassungsstrategien an veränderte klimatische Bedingungen.

Als touristische Wanderattraktion wird der „Grenzwächter Rundwanderweg“ angekündigt. Zwischen Litzelsdorf, Kemeten und Wolfau wird er entstehen und über die Geschichte, Kultur und Natur der Region erzählen. Der Spatenstich erfolgte am 4. Juni.

Die Prüfungen sind geschafft! Zwölf Schülerinnen haben ihre Ausbildung zur Fachkraft in pflanzenbasierter Ernährung an der HLW Pinkafeld absolviert.

Heilende Natur

Heilende Natur

Das Moor heilt. Das weiß man in Bad Tatzmannsdorf schon seit der k.u.k. Monarchie. Für das Reduce Gesundheitsresort ist das Moor eines von drei Naturheilvorkommen, die der Region österreichweit eine Sonderstellung verleihen.
Willhem HODITS / 28. Mai 2021
Plätze und G'schichtn

Das Moor in Oberwart

Wie ein verwildeter Waldstreifen wirkt das Oberwarter Moor beim Kreisverkehr an der B50 Richtung Unterschützen. Dabei handelt es sich um ein wertvolles Heilmoorgebiet von über 1.000 Jahren.

Plätze und G'schichtn

Hörbare Qualität

Produktmanagement & Präsentation Aus der Sicht von Reinigungsfachfrau Gabriele Putz

Mit dem Jugendhaus wurde in Oberwart in den 1980er-Jahren die Basis für eine kulturelle Bewegung gelegt, die sich später als OHO – Offenes Haus Oberwart – zu einer der bedeutendsten zeitgenössischen Kulturinitiativen in Österreich entwickelte.

Heute ist das OHO in der Lisztgasse Oberwart eines der bedeutendsten Kulturhäuser Österreichs. Im Jänner 2014 wurde das OHO sogar mit dem Österreichischen Staatspreis für zeitgenössische Kunst ausgezeichnet. Doch bis dahin war es ein weiter Weg.

In den Nachkriegsjahren wuchs die Rotkreuz Bezirksstelle Oberwart aufgrund der zahlreichen Tätigkeitsfelder im Dienste des Menschen rapid an. Eine endgültige Heimat, die den Ansprüchen gerecht wird, könnte erst mit dem neuen, geplanten Standort gefunden werden.

Es war im Jahr 1859, als der Schweizer Geschäftsmann Henry Dunant bei der Schlacht von Solferino sah, dass die verwundeten Soldaten einfach auf dem Schlachtfeld zurückgelassen wurden. Dieses Erlebnis war die Geburtsstunde des Roten Kreuzes. Heute sind österreichweit über 74.000 freiwillige Helfer und über 8.300 Angestellte beim Roten Kreuz beschäftigt.

Ihr Profi für Fenster und Türen, Altbausanierung und Neubauten

Ihr Profi für Fenster und Türen, Altbausanierung und Neubauten

Sie planen ein neues Haus? Oder denken Sie an eine Sanierung Ihres Wohnraums? Wir sind Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner.
ADVERTORIAL / 28. Mai 2021
Im Fokus

Trautes Heim

Das Eigenheim im Grünen war schon vor der Pandemie einer der beliebtesten Wohnträume der österreichischen Bevölkerung. Nun hat der notgedrungene Rückzug in die eigenen vier Wände die Nachfrage nach Freiraum noch mehr in die Höhe schnellen lassen. Platz für Homeoffice, Homeschooling, Wohlfühlzonen und Fitnessraum: Die Ansprüche an das private Lebensumfeld sind nun auf einem ganz anderen Level als noch vor einem Jahr. Auch hat das Wohnen am Land wieder an Attraktivität gewonnen. Durchatmen im Garten oder am Balkon, am besten mit Ausblick. Die Sehnsucht nach einem schöneren Zuhause lässt den Immobilienmarkt brodeln. prima! hat erfragt, worauf es beim Hauskauf ankommt.

Wenn es um die Schaffung von Wohnräumen geht, ist Dr. Alfred Kollar, Chef der OSG, der richtige Experte. Allein in den letzten beiden Jahrzehnten hat die OSG 12.000 Wohnungen und Reihenhäuser übergeben. Wir haben ihn nach den Trends gefragt und welchen Rat er für künftige Immobilienbesitzer hat.

Planen-Bauen-Wohnen

Dachgärten

Die Begrünung von Dächern ist für immer mehr Hausbesitzer ein Thema. Wer dies bereits bei der Planung berücksichtigt, kann sogar große Gartenanlagen auf dem Dach verwirklichen. Das ist nicht nur optisch ein absoluter Hingucker, sondern auch ökologisch besonders wertvoll.

Planen-Bauen-Wohnen

Sorgenfrei mit Agentur

Alles für Ihren Markenauftritt! Warum Sie Profis vertrauen sollten

In Lafnitz errichtet Unternehmer Werner Singer 5 NEUE, moderne Eigentumswohnungen (54 m2 bis ca. 100 m2) mit exklusiver Ausstattung, ebenerdig und barrierefrei.

Planen-Bauen-Wohnen

Es klappert die Mühle …

Auf die Posch Mühle in Hartberg trifft dieses alte Müller-Lied wohl nicht zu. Sie besteht seit fast 500 Jahren, aber das Mühlenrad gibt es längst nicht mehr. Und von einem rauschenden Bach war hier auch anno dazumal keine Spur. Die Tradition und das alte Handwerk werden von Roman und Veronika Posch jedoch gelebt. Seit drei Generationen ist die Mühle in Besitz der Familie.

Sicherer Fahrspaß

Sicherer Fahrspaß

Fahrspaß, Effizienz, Sicherheit. Der neue Ford Kuga denkt an alles und passt sich dem Fahrer an.
27. November 2020

Bei Kohla Strauss gibt es ein unschlagbares Angebot für den MINI Countryman (Neufahrzeug) mit der Speziallackierung „White Silver Metallic“! Jetzt mit sensationeller Ausstattung!

Die schönste Seite der Vielseitigkeit

Die ersten Sonnenstrahlen sind da, und Motorradfahrer werden unruhig, denn die Straße ruft. prima! hat Alexander Imre vom Motorradsportclub Oberwart besucht und sich von dem erfahrenen Biker ein paar Tipps geholt, worauf man zu Beginn der Saison achten sollte.

Dies & Das

Da musst du gucken!

Bei der Entwicklung des Ford Puma haben sich die Designer und Techniker wirklich viel überlegt.

Komfort und Sicherheit werden beim neuen Mazda 2 groß geschrieben, und mit dem Mild-Hybrid wird ordentlich Sprit gespart.

Er ist wieder zurück: der Land Rover DEFENDER!! Präsentiert wurde das neue Modell am Wochenende im Autohaus STRAUSS in St. Michael.

Album Review: Twenty One Pilots – Scaled And Icy

Album Review: Twenty One Pilots – Scaled And Icy

Den eigenen Sound als Band oder Künstler neu zu definieren ist nie ein einfaches Unterfangen. Und das wird besonders schwierig, wenn eine Pandemie so ziemlich die gesamte Musikindustrie auf Eis legt und alle in einen Zustand der Trauer und des Schreckens versetzt. Aber wenn es eine Band gibt, die noch nie vor großen Unternehmungen zurückgeschreckt ist, dann sind es Twenty One Pilots. In einer Welt, in der sich alles „scaled back and isolated“ anfühlt, beweist die Band mit ihrer neuesten hypnotischen Veröffentlichung „Scaled And Icy“, dass sie alles andere als das ist.
Laura WEINGRILL / 1. Juni 2021

Er ist 50 Prozent von Scarabeusdream. Nun hört man wieder von ihm als Teil der „Buben im Pelz“. Und dann ist da ja auch noch die Architektur in seinem Leben. Bernd Supper. Immer noch schräg. Und schräg ist gut.

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.

Das ganze Leben ist ein Soundtrack – so sieht es zumindest Laura Weingrill. Denn während sich die Welt dreht, hört sie Musik. Und wem die eigene Playlist mit der Zeit zu eintönig wird, dem verpasst sie hier jeden Monat eine neue Portion aufregender Sounds.

Eine Frage der Häufigkeit

Wie viel Sex ist normal? Diese Frage haben Sie sich doch auch schon mal gestellt, oder? Was ist die Norm – vor allem in langjährigen Beziehungen? Die leidenschaftlichen Anfangszeiten des Verliebtseins werden oft herbeigesehnt. Doch mit den Jahren ist das Bedürfnis weniger geworden und Sie fragen sich: Wie oft ist normal?
Silvia MESSENLEHNER / 28. März 2021

Eigentlich sollte der Sex lustvoll sein, aber bei manchen Frauen ist das Gegenteil der Fall. Geschlechtsverkehr wird schmerzhaft erlebt und er wird vermieden. Finden Sie sich nicht damit ab!

Sehr oft kommen Paare in meine Praxis, die aus den unterschiedlichsten Gründen nebeneinander herleben und Nähe, Körperlichkeit und Sex vermissen. Eine Mauer hat sich aufgebaut.

Liebe, Sex & Co

„Lass uns reden!“

Kennen Sie das: Etwas belastet Sie und Sie möchten mit Ihrem Partner darüber reden? Wie schaffen Sie es, ein produktives Gespräch zu führen? Hier einige Kommunikationsregeln.

Liebe, Sex & Co

Advent, Advent…

Die letzten Monate waren herausfordernd. Schenken Sie sich als Paar daher gerade in der Adventzeit besonders bewusste Augenblicke. Für jeden Tag finden Sie kleine Anregungen, Impulse und gemeinsame Aktivitäten, die die Beziehung nähren, Vergangenes wiederaufleben lassen, Neues spüren oder einfach den Moment gemeinsam genießen lassen. Wer Liebe ernten will, muss Liebe säen. Somit eine lustvolle Adventzeit und ein fröhliches Weihnachtsfest!

Liebe, Sex & Co

Singles 2020

Singles haben es heuer besonders schwer, jemanden kennenzulernen. Statt Nähe heißt es, Abstand halten. Viele sind durch die Isolation in die Einsamkeit geschlittert. Nicht nur die ausbleibende Sexualität, die zu unseren Grundbedürfnissen gehört, macht Singles zu schaffen. Auch unter den fehlenden sozialen Kontakten leiden viele.

Er ist schön, sinnlich und er kann Leben schaffen – der weibliche Körper. Der monatliche Zyklus ist dabei ein Wunderwerk. Und dennoch ist die Menstruation schamhaft besetzt. Dabei ist sie der Beweis, dass Frauen in einer ganz besonderen Weise in den Rhythmus der Natur eingebunden sind.

Gesunder Genuss – Erdbeerknödel

Gesunder Genuss – Erdbeerknödel

– Vegan, saftig-weich
Karin WEINGRILL / 28. Mai 2021

Bei Ostern denkt man normalerweise sofort an Schinken und gefärbte Eier auf den Tischen, während sich in den Nestern Schokohasen und andere Süßigkeiten mit Milchfüllung verstecken. Da stellt sich verständlicherweise die Frage, ob ein traditionelles Osterfest denn auch vegan sein kann. Ja, denn eine rein pflanzliche Ernährung war noch nie so leicht umzusetzen wie heute!

– Vegan, glutenfrei, einfach in der Zubereitung

– vegan, eiweißreich, ballaststoffreich, schnelle Zubereitung

– vegan, immunstärkend

– vegan, glutenfrei

vegan, glutenfrei, vitamin-, mineralstoff- und ballaststoffreich

Baumschutz im Burgenland

Baumschutz im Burgenland

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.
Baumfreunde / Dr. Gertraud HOFER / 28. April 2021
Baumfreunde - Gastkommentar

Baumschnitt mit Maß und Ziel …

Baumfreunde - Gastkommentar

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum…

Gastkommentar – Baumfreunde Oberwart

BÄUME und ihr kostbares Laub

Während ein Mensch mit 80 Jahren die beste Lebenszeit hinter sich hat, ist ein 80-jähriger Baum in Höchstform. Leider werden viele Bäume nicht so alt, weil sie in Respektlosigkeit und Unwissenheit ihres Wertes für den Lebensraum der Menschen verletzt und umgebracht werden. Bald ist wieder Herbst und die Laubbäume werfen ihr Laub ab. Wissen Sie, wie kostbar Baumlaub ist?

BÄUME und Kinder – Vom Glück, mit Bäumen aufzuwachsen!

BÄUME und Kinder – Vom Glück, mit Bäumen aufzuwachsen!

Mag. Brigitta Schoditsch (Baumfreunde Oberwart) / 30. September 2020
Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME und unsere Gesundheit

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Gastkommentar

Nachgefragt

Aufgrund des Leserbriefes von DI Dr. Dietrich Wertz, Energietechniker, parteifreier Gemeindevorstand in Bad Tatzmannsdorf und ehem. Sprecher der NGO „Südburgenland Pro Bahn“ (unten verlinkt), hat prima! im Büro von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil um eine Stellungnahme zu den wesentlichsten Kritikpunkten gebeten.

DI Dr. Dietrich Wertz, Energietechniker, parteifreier Gemeindevorstand in Bad Tatzmannsdorf und ehem. Sprecher der NGO „Südburgenland Pro Bahn“.

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME – Gesellschaft – Politik

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

Bodenversiegelung nimmt uns den Lebensraum

Verdichtet, gepflastert, asphaltiert, betoniert, überbaut...

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME und Menschen – ein Vergleich

„Kein anderes Geschöpf ist mit dem Geschick der Menschheit so vielfältig, so eng verknüpft wie der Baum“ (zit.n. Alexander Demandt).