Zubau und Sanierung HTL

30. September 2020
Ffoto: LMS Bgld

Spatenstich zur „neuen“ HTL mit Direktor Lercher, Minister Faßmann, LH Doskozil, Bildungsdir. Zitz

 

Mit 1.350 Schülerinnen und Schülern und 150 Lehrenden ist die HTL Pinkafeld die größte Schule des Burgenlandes. Anfang September erfolgte der Spatenstich für die Teilsanierung und den Zubau der Ausbildungsstätte für Technik. 18 Millionen Euro investieren die Bundesimmobiliengesellschaft und das Bildungsministerium. Gebaut wird in drei Stufen. Direkt neben dem bestehenden Gebäude entsteht ein Neubau mit 24 Unterrichtsräumen, Pausenräumen für die Schüler und Aufenthaltsräumen für die Lehrenden. Ein Mehrzwecksaal soll an das bestehende Hauptgebäude anschließen. Des Weiteren werden im Hauptgebäude und im Verbindungstrakt zum Internat Sanierungen durchgeführt. Die Bauarbeiten sollen 2024 abgeschlossen werden.


Kommentare

Zubau und Sanierung HTL

Einen Kommentar hinterlassen: