Im Gespräch

Verena Dunst: „Mein persönliches Burgenland“

Das Jahr 2021 geht langsam zu Ende und es war in vielerlei Hinsicht ein herausforderndes. Für das Burgenland noch mehr, denn das östlichste Bundesland hat heuer sein hundertjähriges Jubiläum gefeiert. Landtagspräsidentin Verena Dunst ist – neben dem Landeshauptmann – nicht nur die höchste Repräsentantin des Burgenlandes, sondern auch dafür bekannt, dass sie bei jeder noch so kleinen Veranstaltung in ihrer Heimatregion, dem Südburgenland, anwesend ist und wohl jeden Winkel des Landes kennt.
Nicole MÜHL / 26. November 2021 / Podcast am Seitenende
Reportage

Obdachlos

Ein Zuhause, Geborgenheit, genügend zu essen, soziale Zugehörigkeit und erholsamer Schlaf zählen zu den Grundbedürfnissen eines Menschen. Ein Großteil der Gesellschaft kann darüber hinaus noch viel mehr an Bedürfnissen verwirklichen. Vom Leben im Überfluss ist sogar oft die Rede. Doch viele Menschen sind nicht in dieser privilegierten Situation. Und manche haben so gut wie nichts. Die Thematik der Obdachlosigkeit wird oft der Großstadt zugeschrieben. Aber auch am Land gibt es Betroffene, obgleich sie weniger sichtbar sind.
Eva Maria KAMPER / 26. November 2021 / Podcast am Seitenende
Planen-Bauen-Wohnen

Der Charme alter Häuser

Corona hat so manche verändert. Nein, ich schreibe nicht über das Übliche, doch auch das, worüber ich schreibe, kennt man, einen Teil zumindest.
Sigrid BECK / 26. November 2021

Im Rahmen des Ausbaus der kinder- und jugendpsychiatrischen Versorgung in der Steiermark wird am LKH Hartberg eine Ambulanz für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Psychotherapie etabliert, die ab Anfang 2022 in Betrieb geht.

Seit gestern, Freitag den 25. November 2021, läuft die internationale Kampagne "16 Tage gegen Gewalt". Bis 10. Dezember soll das Thema Gewalt gegen Frauen verstärkt öffentlich thematisiert werden. Mit dem heutigen Tag wurden 28 Frauen in Österreich ermordet.


Reportage

Spuren im Schnee

Ein Schritt, dann der nächste. Die Füße nicht heben, nur schlurfend vorwärtsziehen, das spart Kraft. Die Anstrengung des langen Aufstiegs ist zu spüren, scheinbar in jedem Muskel, die eisige Kälte lässt den Atem zu kleinen grauweißen Wölkchen werden. Doch nichts wiegt das Gefühl auf, das man hat, wenn sich vor einem die schneebedeckten Berge auftürmen, hinter dem einen Hang der nächste schon einladend hervorblitzt, die Sonne das kalte Gesicht wärmt und der Blick weg von den eigenen Füßen in die weiße Weite geht. Skitourengeher Egbert Pfleger aus Grafendorf über einen Sport mit extremen Naturerlebnissen.

Die Zeit rund um Weihnachten ist für die Angestellten im Paketzustelldienst der Österreichischen Post immer eine wahre Herausforderung. Im vergangenen Jahr war dies inmitten der unterschiedlichen Corona-Lockdowns nochmal eine ganz andere Liga. Heuer sei man neu gerüstet, vor allem mit aufgestockten Personalressourcen und gezielter Digitalisierung. prima! hat hinter die Kulissen der Zustellbasis der Post in Hartberg geblickt.

Wer einem Tier ein Zuhause schenken möchte, sollte sich vorher genau über den Mehraufwand erkundigen und nur ein Tier von einer seriösen Stelle aufnehmen.