Porträt

Pionierin der Sporttherapie

Die Oberwart Gunners gelten seit Mitte der 1990er-Jahre als sportliches Aushängeschild der Region und bieten den Fans und Sponsoren eine solide Karriere in der österreichischen Superliga des Basketballs. prima! hat mit Christine Schober, jener Frau gesprochen, die sich als erste Sporttherapeutin Österreichs in einer Mannschaft großgewachsener und schmerzbefreiter Basketballspieler durchgesetzt hat, auf Widerstand gestoßen ist und zu guter Letzt trotzdem als Pionierin und Mitbegründerin des Erfolges gilt.
Eva Maria KAMPER / 28. Dezember 2021
Im Gespräch

Die Jagd auf Fake News

Die Informationsflut, die uns täglich erreicht, ist mit den vielfältigen Social Media Kanälen gestiegen – damit auch die Anzahl von Falschmeldungen. Gerade in der Corona-Pandemie zeigt sich die Crux daraus so deutlich wie noch nie: Der Medienkonsumierende erkennt nicht mehr, was wahr ist und was falsch. Verschwörungstheorien haben einen fruchtbaren Nährboden. Anerkannte Medien werden als unseriöse Quellen abgetan – Meldungen auf den Social Media Kanälen wird vertraut. Mehr denn je braucht die Gesellschaft einen Wegweiser, wie Nachrichten überprüft werden können. Mimikama ist eine Plattform, die seit zehn Jahren Fake News und Internetbetrug den Kampf ansagt. Andre Wolf ist einer der Mimikama Fake-Jäger. Im prima! Interview zeigt er auf, wie jeder Einzelne für sich eine Nachricht auf ihren Wahrheitsgehalt prüfen kann. Ein Leitfaden.
Nicole MÜHL / 28. Dezember 2021
Im Fokus

Prägendes Erbe

Es ist ein Blickfang, wenn man die Anhöhe Richtung Oberschützen daran vorbeifährt. Richtig anmutig ruht dieses unendlich hohe quadratische Steingemäuer mit den symmetrischen Arkaden. Und noch beeindruckender ist diese Anmut, wenn man inmitten steht und den umschweifenden Ausblick und vielleicht den schönsten Sonnenuntergang genießt. Doch was hat es mit diesem scheinbar sehr alten Gebilde auf sich? Ist es ein Monument aus der Römerzeit? Nein. Die Nazis haben es 1938/39 erbauen lassen, um den „Anschluss“ an das nationalsozialistische Deutsche Reich zu feiern. Aber darf es dann eigentlich noch stehen nach heutigen Erkenntnissen? Dieser Diskussionsansatz sorgte schon seit Jahrzehnten für Wirbel. Ein neues Buch-Projekt sagt einmal mehr: Ja, es sollte unbedingt erhalten bleiben.
Eva Maria KAMPER / 28. Dezember 2021 / Podcast am Seitenende

Heute, am 27. Jänner, ist der Internationale Holocaust-Gedenktag und erinnert verstärkt daran, jeglichen rassisistischen Tendenzen und aufkeimendem Antisemitismus entschieden entgegenzutreten. Um das Interesse und die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Holocausts zu unterstützen, fördert das Land Burgenland Schulklassen bei Besuchen ehemaliger NS-Konzentrationslager.

Erstmalig finden im Burgenland die Special Olympics Sommerspiele statt. Die Sportmittelschule Oberschützen und das BAfEP Oberwart sind bereits ein Teil der Schulkooperation.


Tag der Kindergartenpädagogik in Hartberg.

Zum 15. Mal beteiligte sich die HTL Pinkafeld an der österreichweiten Missio-Jugendaktion. Der Reinerlös der Jugendaktion 2021 kommt Kindern und Jugendlichen in Kenia, Uganda, Peru und Pakistan sowie einem Nachhaltigkeitsprojekt der Katholischen Jugend Österreich zugute.

Das Land Burgenland wird gemeinsam mit Vertretern aller Volksgruppenorganisationen ein „Haus der Volksgruppen“ im früheren Städtischen Internat von Oberwart errichten. Damit soll der Beitrag der Volksgruppen zur Identität, Geschichte und Gegenwart des Burgenlands gewürdigt und ein neues Kapitel in der Volksgruppenpolitik aufgeschlagen werden, betont Landeshauptmann Hans Peter Doskozil.