Planen-Bauen-Wohnen

Steirische Tradition im modernen Design

Fast 300 Jahre ist das Wirtshausgebäude in Hartberg neben der Wallfahrtskirche „Lebing Au“ alt. Seit nahezu 100 Jahren, genauer gesagt seit 1921, befindet sich der Gasthof im Besitz der Familie Pack. Da steckt viel Tradition drin, aber immer auch der Mut zu Neuem. Immer ist da der Drang, Altbewährtes nicht untergehen zu lassen und zugleich sich dem Reiz der Moderne nicht zu verschließen. Aus dieser Grundhaltung heraus wurde nun der große Saal renoviert und upgegradet.
Olga SEUS / 1. Juli 2020 / Podcast am Seitenende
Im Fokus

Verschwörungstheorien… Über Fake News und Angstmache

René H. bezeichnet sich als alternativer Wahrheitsfinder. Ihn Verschwörungstheoretiker zu nennen, stört ihn nicht. Über Jahre hinweg hat er sich informiert, bis zu neun Stunden täglich beschäftigt er sich in Spitzenzeiten mit den Themen, und die sind vielfältig. Wir sprechen von 9/11 über 5G bis hin zu den Kondensstreifen am Himmel, die laut Verschwörungstheorie gar keine sind. Der Vatikan spielte angeblich immer schon eine böse Rolle. Rote Schuhe auch. Die Motivation der Eliten: Macht und Geld. Das Mittel: Spaltung. „Siehe Greta Thunberg. Jung gegen Alt. Wie konnte sie überhaupt, ohne gesteuert zu sein, so viel Aufmerksamkeit bekommen?“, räumt er ein. prima! fragt genauer nach, erzählt von den Verschwörungsthorien, die momentan im Umlauf sind, und schickt voraus: Jede dieser Theorien lässt sich online finden, ebenso wie ihr Dementi gleich dazu.
Nora SCHLEICH / 1. Juli 2020 / Podcast am Seitenende
Im Gespräch

Kurioses rund um Corona

„Bin ich unhöflich, wenn ich meinem Gegenüber die Hand nicht entgegenstrecke?“ Eine der Fragen, die seit Corona nicht so leicht zu beantworten ist. Aber seit der Pandemie tut sich noch mehr Kurioses auf. Mittdreißiger, die keinen Kugelschreiber ohne Handschuhe und Mundschutz angreifen. Oder auch Menschen, die sich eng aneinandergereiht vor den Arztpraxen anstellen, um dann kontaktlos durch das leere Wartezimmer geschleust zu werden. Das sind nur zwei der Themen, die Barbara Mühl anspricht. Sie ist Steuerberaterin und hat beruflich wie auch privat einige seltsame Dinge erlebt, seit Corona eingeschlagen hat.
Nora SCHLEICH / 1. Juli 2020 / Podcast am Seitenende

Seit neuestem gibt es in Hartberg Plakate mit einem Mädchen, dem vor Staunen der Mund offen steht. „Entdecke den Ökoparkeffekt“ ist dabei zu lesen. Am Mittwoch, den 1. Juli wurde nun vorgestellt, was es damit auf sich hat.

Günther Nussbaum - ATV ‚Pfusch am Bau‘-Experte - war im Auftrag von Town & Country Österreich auf einer unserer Baustellen.


Man kommt hier nicht her, weil man Geschirr braucht. Man kommt, weil man das Lebensgefühl, welches mit den exklusiven Sets mitschwingt, mit nach Hause nimmt. Bereits das Tor zum denkmalgeschützen Haus in Stadtschlaining gibt den Blick auf einen Innenhof mit besonderem Flair frei. Für die Basar-artige „Open Door Gallery“, für die Petra Lindenbauer jeden Freitag ihr Domizil öffnet, stehen die „Lucky Bowls“ aufgereiht und in kleinen Grüppchen bereit. 850 Gramm schwere Schüsseln, die durch Form und Haptik Wohlbefinden ausdrücken. Diese wohlige Aura setzt sich in der Werkstatt und dem Atelier der Keramikerin fort. Kauft man hier Teller, Schalen oder ein anderes Gefäß, bleibt man lange gedanklich mit der Künstlerin verbunden, immerhin sind ihre Werke tagtäglich die Plattform für das, was man zu sich nimmt.

Er ist zwanzig Jahre alt, isst täglich zwei Kilo Fleisch und trainiert bis zu 21-mal in der Woche. Jan-Niklas Becha ist Burgenlands einziger Bodybuilder in der Juniorenklasse – und er hat sich noch viel vorgenommen.