Voller Spaß voraus

Voller Spaß voraus

In der „Greini Freizeitwelt“ entsteht derzeit ein kleiner Freizeitpark, der das Areal rund um den See für Jugendliche und Familien mit kleineren Kindern noch attraktiver machen wird. Auch ein Kiosk ist geplant. prima! auf Baustellenbesichtung der neuen Anlage mit der künftigen Betreiberin Sandra Novak.
Olga SEUS / 29. April 2022

Unterwart hat 964 Einwohner. Durch die ungarische Geschichte und die grenznahe Lage hat die Gemeinde, die sich aus den Katastralgemeinden Unterwart und Eisenzicken zusammensetzt, einen hohen Anteil an ungarischen bzw. ungarisch sprechenden Einwohnern. Ein zweisprachiger Kindergarten sowie eine zweisprachige Volksschule greifen diese Besonderheit auf.

Jeder fünfte durch koronare Herzkrankheit bedingte Todesfall wird laut WHO durch Tabakkonsum verursacht. Das Reha-Zentrum Bad Tatzmannsdorf der PVA ist spezialisiert auf kardiologische Rehabilitation und in diesem Zusammenhang auch auf Raucherentwöhnung. prima! hat mit der Ärztlichen Leiterin und Kardiologin Dr.in Jeanette Strametz-Juranek und der Psychologin Tamara Reicher über die Auswirkungen des Rauchens und Wege zur Entwöhnung gesprochen. Fakt ist: Es gibt keine allgemein gültige Methode. Das Erfolgsrezept liegt in jedem und jeder von uns selbst. In der eigenen bewussten Entscheidung.

Am Anfang seiner Karriere stand eine Fernsehserie: In den Achtzigerjahren faszinierten Advokaten in der ORF-Historiensaga „Ringstraßenpalais“ einen jungen Stegersbacher so sehr, dass er Rechtsanwalt werden wollte. 1997 landete er zufällig beim ORF und unter dem neuen Generaldirektor Roland Weißmann wurde der 50-jährige Jurist Werner Dujmovits Personalchef des ORF. Damit ist der gebürtige Südburgenländer seit Beginn dieses Jahres zuständig für etwa 4.000 Dienstnehmer*innen des ORF inklusive aller Tochterfirmen der „größten Medienorgel des Landes“, wie sie der einstige ORF-Generalintendant Gerd Bacher einmal genannt hat. Walter Reiss hat den Leiter einer der wichtigsten Schaltzentralen des ORF am Küniglberg zum Gespräch getroffen.

Unkontrollierbare Kostensteigerungen und Lieferengpässe machen der Bauwirtschaft zu schaffen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Der Energiepreis müsse kontrolliert werden, so der Appell in Richtung Bundespolitik.

– vegan, glutenfrei, laktosefrei, eiweißreich

Mit der Kinderoper „Gold!“ betont das OHO, dass es Kindern und Jugendlichen ein qualitativ hochwertiges Angebot bieten und diese Zielgruppe vermehrt ins Haus bringen möchte.

Am 5. und 6. Mai werden all Ihre Fragen zur E-Mobilität im Autohaus Schwarz in Oberwart beantwortet. Es erwarten Sie starke E-Fahrzeuge, top Informationen, Termine für Probefahrten und eine tolle Verlosung.

Musical Hartberg

ADVERTORIAL / 29. April 2022

Seit 25 Jahren ist er für den ORF Burgenland als Wetterfrosch unterwegs. Er mag die Menschen und ist für jeden Spaß zu haben. Peinlich ist ihm selten etwas. Dafür ist ihm das Leben zu kostbar. Wolfgang Unger ist einer, der sich bewusst gegen die Schwermut entschieden hat und über sich selbst lachen kann.

Die Küche ist das Herzstück eines Gastro-Betriebes. Die Weber Großküchen GmbH aus Rotenturm ist seit 20 Jahren Profi beim Planen, Verbauen und Reparieren von Edelstahlküchen und Gewerbegeräten.

Wir sind der zuverlässige und beratungsstarke Partner von Gewerbe- und Privatkunden bei Verkauf, Service und Montage von Toren und Antrieben.

Am 1. Mai finden wie gewohnt der traditionelle „Pflanzenmarkt“ und der „Tag der offenen Tür“ bei SONNENERDE in Riedlingsdorf statt. Rares und Besonderes in Sachen Pflanzen und Kräuter kann man wieder mit nach Hause nehmen und es wird auch viel Informatives über den Garten geben. Firmenchef Gerald Dunst freut sich schon auf die Führungen durch den Betrieb.

Während Philipp Kroboth im Koma lag, erfuhr seine Frau, dass sie zum zweiten Mal schwanger ist, er bekam die dritte Haube für sein Restaurant auf Gut Mariendol in Litzelsdorf, sein erstes eigenes Kochbuch wurde fertiggestellt – doch das Schmerzhafteste für ihn: Sein Sohn feierte ohne ihn Weihnachten. Diese Geschichte ist vieles. Es ist die Geschichte eines Juristen, der immer nur kochen wollte. Eine Geschichte über Leidenschaft. Über Demut. Und ganz sicher auch eine über den Glauben und die Hoffnung.

Was diese Mauern wohl erzählen würden, wenn sie sprechen könnten. Denn 240 Jahre lang gibt sie es schon, die Konditorei Träger in der Pinkafelder Bruckgasse. Unerschütterlich hat sie Kriege, Brandkatastrophen und dann auch noch den Corona-Lockdown überstanden. Nun übernimmt die siebente Generation den Familienbetrieb und schenkt einer Tradition, die besonders tief verwurzelt ist, neuen Aufwind.

Mit Heidrun Notbauer einen Termin zu vereinbaren, ist nicht ganz unkompliziert. Der Terminkalender der pensionierten 69-Jährigen ist einfach zu voll. Als es dann doch so weit ist, stellt sich heraus, dass sich ein Missverständnis eingeschlichen hat. „Sie wollen über mich reden? Ich dachte, es geht um die Lebenshilfe!“ Heidrun Notbauers Leben ist und war bestimmt von ihrer „schönen und herausfordernden Lebensaufgabe“, der Lebenshilfe. Umgekehrt ist sie der lebende und treibende Motor hinter dem gemeinnützigen Sozialbetrieb, in dem sie seit 1989 als Leiterin der Lebenshilfe Hartberg, nach ihrer Pensionierung 2013 als Geschäftsführerin der Lebenshilfe Steiermark und nun als Vereinsobfrau der Lebenshilfe Hartberg tätig ist.

Voller Spaß voraus

Voller Spaß voraus

In der „Greini Freizeitwelt“ entsteht derzeit ein kleiner Freizeitpark, der das Areal rund um den See für Jugendliche und Familien mit kleineren Kindern noch attraktiver machen wird. Auch ein Kiosk ist geplant. prima! auf Baustellenbesichtung der neuen Anlage mit der künftigen Betreiberin Sandra Novak.
Olga SEUS / 29. April 2022

Wolfgang Koch liebt seinen Beruf. Von sechs Uhr morgens bis weit nach Mitternacht ist der Orthopädieschuhmacher-Meister in seiner Werkstatt. Sein Unternehmen in Oberwart ist in den letzten 26 Jahren gewachsen und eine Erweiterung wurde nun dringend notwendig. Weil auch die Familie größer wird, wird das Obergeschoß gleich als private Wohneinheit ausgebaut. Der moderne Glas-Holzbau ist gerade im Finale. Mehr Lebensqualität ist vorprogrammiert.

Entdecke den Himmel auf Erden im Südburgenland bei den Tagen im Erlebnisparadies am 21. & 22. Mai!

Der Eis- und Stocksport ist eine Präzisionssportart, die aus Skandinavien stammt und ihren Ursprung bereits im 13. Jahrhundert hat. Als alter Volkssport aus eiskalten Ländern, der auf zugefrorenen Flächen etabliert wurde, fand er auch bei der Ausübung in wärmeren Gebieten auf Asphalt oder Beton seine praktikable Funktionalität und große Beliebtheit. Im südburgenländischen Oberwart gibt es seit 1960 den Verein, der sich auf das Zielschießen mit dem (Eis-)Stock konzentriert. Die Vereinshalle war in die Jahre gekommen und die Stadtgemeinde Oberwart hat auch mit dem Grundstück anderwärtige, zukunftsträchtige Pläne. Jetzt wurde der Eisschützenverein komplett umgesiedelt und eine moderne Halle für diese etwas andere Sportart gebaut.

Ungewohnt still ist es im nahezu klinisch weiß wirkenden Gang des Bunkers unter Hartbergs Bundesschulzentrum, der so surrealistisch wie ein Filmset wirkt. Erbaut wurde er zu Zeiten des Kalten Krieges, als aus Angst vor einem atomaren Angriff die Häuser mit Luftschutzräumen versehen werden mussten. Der Haustechniker Walter Weissenbacher spricht gar von einem „Schiff“. Immerhin steht das Gebäude am Rande des Sumpfgebietes Hartberger Gmoos; Tag und Nacht muss Wasser abgepumpt werden, da sonst die Schule geflutet würde.

Klimawandelleugner*innen dürften sich unter Waldbesitzern kaum finden. Denn dass der Wald unter den bisher schon erfolgten Klimaveränderungen zu leiden hat, ist unübersehbar. Ist es wärmer und regnet es noch dazu weniger, verdunstet mehr Wasser als es nachregnet und die Bäume werden trockener. Dazu kommen die früher modernen Monokulturen, vor allem die in unseren Breitengraden schnell wachsende Fichte, die besonders anfällig für Schädlinge wie den Borkenkäfer sind. Die Folgen sind klar ersichtlich: „Wenn wir jetzt nicht eingreifen, gibt es irgendwann keinen Wald mehr“, so Stefan Schweighofer vom Forstfachreferat der BH Hartberg-Fürstenfeld. Die Fichte wird, so die einschlägige Prognose, bis Ende des Jahrhunderts hier verschwunden sein.

Egal ob sie neu bauen, sanieren oder eine bestehende Immobilie suchen – ChillingHome ist Ihr verlässlicher Partner, der Sie sorgenfrei zu Ihrem Wunschobjekt führt.

Jede einzelne Zigarette schädigt das Herz

Jede einzelne Zigarette schädigt das Herz

Jeder fünfte durch koronare Herzkrankheit bedingte Todesfall wird laut WHO durch Tabakkonsum verursacht. Das Reha-Zentrum Bad Tatzmannsdorf der PVA ist spezialisiert auf kardiologische Rehabilitation und in diesem Zusammenhang auch auf Raucherentwöhnung. prima! hat mit der Ärztlichen Leiterin und Kardiologin Dr.in Jeanette Strametz-Juranek und der Psychologin Tamara Reicher über die Auswirkungen des Rauchens und Wege zur Entwöhnung gesprochen. Fakt ist: Es gibt keine allgemein gültige Methode. Das Erfolgsrezept liegt in jedem und jeder von uns selbst. In der eigenen bewussten Entscheidung.
Nicole MÜHL / 29. April 2022

Ein ewig fruchtbarer Boden – was wie ein Märchen klingt, ist längst Realität. Die Ureinwohner Südamerikas stellten im Amazonas-Gebiet schon vor Jahrhunderten Terra Preta her. Gerald Dunst, Inhaber der Firma SONNENERDE in Riedlingsdorf, hat diese fruchtbare Erde nachentwickelt. Warum das wichtig ist? Weil der Kreislauf des Lebens bei der Erde beginnt.

Zwischen Bayreuth und dem Burgenland gibt es schon lange einen intensiven Kulturaustausch. Eine Ausstellung mit Bildern der Bayreuther Künstlerin Gudrun Schüler im OHO soll diesen Austausch im Rahmen des EU Art Network wieder bestärken.

Der Verein KIBu Komponisten und Interpreten im Burgenland veranstaltet gemeinsam mit dem OHO rund um den internationalen Frauentag einen Konzertabend, bei dem das musikalische Schaffen von Frauen im Mittelpunkt steht. Logischerweise gestalten Frauen diesen Abend. Eine davon ist die in Oberschützen lebende und wirkende Pianistin Aima Maria Labra-Makk, die bereits im Alter von drei Jahren in ihrer philippinischen Heimat ersten Klavierunterricht von ihrer Mutter erhielt.

In Familienbetrieben ist der Weg zur Gleichwertigkeit der Leistungen der Frau oft ein weiter. Die Einhaltung bestimmter Regeln (Gesetze) hilft, Frauen angemessen zu entlohnen.

Die schönsten drei Worte für Hobby- und Profigärtner: „Die Gartensaison startet!“ SONNENERDE war fleißig und hat drei neue Erden im Sortiment. Auch bei diesen gilt: Sie sind torffrei und sind die Basis für eine vitamin- und nährstoffreiche Ernte. Und das Beste: SONNENERDE-Kund*innen werden bei allen Produkten ganz automatisch zum Klimaschützer.

Es ist ein Dokument darüber, wie der Geist einer Nation in der Provinz seinen Ausdruck und mitunter erschreckende Gestalten annimmt. „Gehen unter schwebendem Geleise“, heißt der Peter Wagner Heimatfilm. Am 30. März kommt er nach Wien ins Admiral-Kino.

„Wir müssen die richtigen Journalist*innen für neue Digitalformate ins Haus holen“

„Wir müssen die richtigen Journalist*innen für neue Digitalformate ins Haus holen“

Am Anfang seiner Karriere stand eine Fernsehserie: In den Achtzigerjahren faszinierten Advokaten in der ORF-Historiensaga „Ringstraßenpalais“ einen jungen Stegersbacher so sehr, dass er Rechtsanwalt werden wollte. 1997 landete er zufällig beim ORF und unter dem neuen Generaldirektor Roland Weißmann wurde der 50-jährige Jurist Werner Dujmovits Personalchef des ORF. Damit ist der gebürtige Südburgenländer seit Beginn dieses Jahres zuständig für etwa 4.000 Dienstnehmer*innen des ORF inklusive aller Tochterfirmen der „größten Medienorgel des Landes“, wie sie der einstige ORF-Generalintendant Gerd Bacher einmal genannt hat. Walter Reiss hat den Leiter einer der wichtigsten Schaltzentralen des ORF am Küniglberg zum Gespräch getroffen.
Walter REISS / 29. April 2022 / Podcast am Seitenende

Das Land Burgenland feiert im heurigen Jahr sein 100-jähriges Bestehen und hat dies mit drei Ausstellungen gewürdigt. Auf Burg Güssing wird die Zeit „Von Deutschwestungarn bis Burgenland“, also die Zeit vor 1921, betrachtet. Das Landesmuseum Eisenstadt beschäftigt sich unter dem Titel „Unsere Amerikaner“ mit der burgenländischen Auswanderergeschichte. Und schließlich ist auf der neu renovierten Friedensburg Schlaining die Jubiläumsausstellung „Wir sind 100. Burgenland schreibt Geschichte“ zu sehen. Diese Schau beleuchtet auf 1.300 m2 auf multimediale Weise die Geschichte des Landes mit 850 Objekten sowie 30 Medienstationen. prima! hat sich an den Schauplatz nach Schlaining begeben. Eindrücke nach zwei Stunden „Wir sind 100“: Herta Oswald aus Jabing und Johann Palkovits aus Güssing im Gespräch mit Walter Reiss.

Im Dezember lässt man nicht nur das Jahr Revue passieren, es ist auch die Zeit, sich Gedanken über die kommenden zwölf Monate zu machen. Für Unternehmen – große Konzerne wie Kleinunternehmer – hängt der Erfolg von ihrem Marketing-Plan ab. Wer sein Budget im Griff hat und strukturiert vorausplant, startet gut ins neue Geschäftsjahr.

Rede & Antwort

Bildungs- und Berufsmesse

Am Freitag, 12. November und Samstag, 13. November steht die Stadtwerke-Hartberg-Halle ganz im Zeichen der Bildungs- und Berufsmesse.

Walter Reiss im Gespräch mit Moritz Ehrmann, dem neuen Leiter des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung auf Burg Schlaining. Mit der Ausstellung über das burgenländische Jahrhundert ist die renovierte Friedensburg derzeit touristischer Schauplatz. Sie ist aber seit 1982 auch Arbeitsplatz: Das von Gerald Mader gegründete Institut konzentrierte sich auf Friedensforschung. Heute beschäftigt sich das Team von Experten und Expertinnen außerdem noch mit Friedensbildung und Vermittlung in internationalen Konflikten.

Petra Klement setzt mit ihrem Modegeschäft in der Hartberger FUZO neue Maßstäbe. Nachhaltige Mode ist bereits seit dem Vorjahr einer der Schwerpunkte ihrer Modelabels. Es ist Mode für Menschen, die Wert auf Qualität legen und Verantwortung für unseren Planeten übernehmen. Es ist Mode, produziert mit dem höchsten Respekt vor Mensch und Natur.

Mode für Damen. Für jede Generation. Für jede Größe. Für jeden Anlass.

Bauwirtschaft fordert Maßnahmen von der Regierung

Bauwirtschaft fordert Maßnahmen von der Regierung

Unkontrollierbare Kostensteigerungen und Lieferengpässe machen der Bauwirtschaft zu schaffen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Der Energiepreis müsse kontrolliert werden, so der Appell in Richtung Bundespolitik.
Nicole MÜHL / 29. April 2022

Krankheitserreger werden von Mensch zu Mensch weiterverbreitet. Aber bereits einfache Hygienemaßnahmen tragen dazu bei, sich und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. Ein Blick mit der Gesundheitsabteilung der FH Burgenland auf die Basics, die im Alltag Mindeststandard sein sollten.

Wo Handlungsbedarf für Kinder und betroffene Familien besteht, werden im SOS Kinderdorf sofort die nötigen Maßnahmen zur nachhaltigen Krisenhilfe getroffen. Trotzdem war die plötzliche Fluchtwelle von Familien aus der Ukraine ein organisatorischer Kraftakt. Auch für das SOS Kinderdorf in Pinkafeld. Wobei Pinkafeld generell ein Nährboden für Nächstenhilfe ist. Innerhalb kurzer Zeit wurde hier der „Koordinationsstab Ukraine-Hilfe“ aufgebaut, um Soforthilfe für die ukrainischen Flüchtlinge zu leisten. Das Miteinander zählt.

Für die ganz großen Event-Erlebnisse und Superstars, da muss man schon den Weg auf sich nehmen und in die Großstädte fahren. In unserem Fall meistens nach Wien oder Graz. Aber manchmal, da kommt auch sprichwörtlich der „Berg zum Propheten“. Zumindest für Fans des Austro-Pops. Nämlich, wenn es Veranstalter gibt, die es sich zur Aufgabe machen, auch die ländlichen Regionen mit künstlerischen und musikalischen Highlights zu versorgen. So wie Markus Jahn aus Fürstenfeld, der als Event-Manager das Vertrauen vieler österreichischer Chart-Stürmer genießt und jetzt nach Corona-Lockdowns wieder Vollgas geben will. Und das explizit in Süd-/Ostösterreich.

Ostern steht vor der Tür. Das wichtigste Fest des Christentums, wo die Auferstehung von Jesus Christus den Grundstein dieser Weltreligion gelegt hat. Doch die traditionelle Religionszugehörigkeit ist in Europa im Schwinden, auch in Österreich sind Kirchenaustritte auf einem Rekordhoch. Aber gerade in Zeiten von Krise, Krankheit und Krieg kommt oft der Gedanke: „Jetzt hilft nur noch beten!“ prima! hat nachgefragt, welchen Stellenwert der Glaube in unserer Gesellschaft eigentlich hat.

Die letzten zwei Jahre haben den Bewegungsmangel der Österreicher*innen verstärkt. Durch Homeschooling und Homeoffice sind Rückenschmerzen, Augenerkrankungen und psychische Beschwerden gestiegen. Die Bewegung im Freien ist wichtiger denn je.

Was vor nicht allzu langer Zeit in der Gesellschaft noch milde belächelt wurde, erlebt gerade einen steilen Aufwärtstrend: Vegane Alternativprodukte haben den Einzug in die Küchen geschafft und sind gekommen, um zu bleiben. Nicht zuletzt, weil die Ressourcen auf unserem Planeten enden wollend sind und die Massenproduktion von tierischen Lebensmitteln enorm viel davon verbraucht – ob man es nun wahrhaben will oder nicht. Für viele Menschen ist ein Verzicht auf Leberpastete, Räucherlachscreme, Eiersalat und Co. aber unvorstellbar. Genau darauf hat sich nun ein junges, oststeirisches Unternehmen aus Pöllau spezialisiert.

Das Geschäft mit dem Krieg

Ein Krieg ist moralisch verwerflich, aber mindestens genauso verwerflich ist es, daran zu verdienen. Doch das passiert gerade.
Feri TSCHANK / 29. April 2022

Wie heißt es so schön in Abwandlung eines Liedes: „Herr Doktor, erinnern Sie sich noch ans 80er-Jahr, erinnern Sie sich, wie schön es damals war ...?”

Kommentar

Wunschliste

Wieder ist ein Jahr vorbei und es war für die meisten von uns nicht unbedingt eines der schönsten im Leben. Corona hat auch 2021 dominiert, wenn auch etwas anders als 2020.

Mit Yangi.world werden alle digitalen Kanäle (Social Media Plattformen, Google-Suche etc.) mit nur einem Link optimal nutzbar. Kosten- und zeitschonend! Yangi.world holt aus jeder Website das Beste heraus. Yangi.world bringt Unternehmer*innen und Kund*innen zusammen.

Zehn Jahre Abendschule für Gebäudetechnik an der HTL Pinkafeld

Zehn Jahre Abendschule für Gebäudetechnik an der HTL Pinkafeld

Am Freitag, 29. April 2022 wurde das zehnjährige Jubiläum des berufsbegleitenden Kollegs gefeiert. 
Nicole MÜHL / 02. Mai 2022

Am Sonntag, 8. Mai 2022 gibt Claire Levacher ihr Debüt als Dirigentin des Symphonieorchesters Oberschützen.

Mit hervorragenden 91 von 100 Punkten überzeugt das AVITA Resort Bad Tatzmannsdorf auf ganzer Linie und ist als bestes Hotel des Burgenlandes ausgezeichnet worden.

Pinkafeld, 23. April 2022: In der katholischen Stadtpfarrkirche Pinkafeld fand die Weihe der neuen Orgel statt. Mit ihren 35 Registern zählt die Orgel zu einer der größten Instrumente des Landes.

Wie man die Krimis von Martina Parker kennt, geht es auch bei "Hamdraht" um das Garteln, Lieben und Morden. Am Dienstag, 19. April 2022 liest die Autorin in der GEA Buchhandlung der Familie Trenker in Oberwart. Beginn ist 18 Uhr. Reservierung ist erbeten.

Lokalnachrichten

Ostermarkt in Hartberg

Der traditionelle Hartberger Ostermarkt findet heute, Samstag, den 9.4. noch bis 17.00 Uhr am Hartberger Hauptplatz statt.

Neues Interieur - neues Angebot - neues Konzept. Nach 2-monatiger Umbauphase öffnet "Die Sonne" gestern wieder ihre Pforten.

Die Marke JUSTYNA

Die Marke JUSTYNA

„Du bist die Stimme meiner Haut!“ Das war eine der schönsten Rückmeldungen, die die Oberwarter Diplom-Kosmetikerin Justyna Loschy von einer Kundin erhalten hat. Permanente Ausbildungen und ihre Berufserfahrung aus 25 Jahren machen sie zur Expertin auf dem Gebiet der Kosmetik.
ADVERTORIAL / 29. April 2022

Am neuen „Rundweg Peter Rosegger“ wandern Naturliebhaber und Genussmenschen auf den Spuren des steirischen Heimatpoeten durch Hartberg. Faszinierende Landschaft, Stadtflair, Kulinarik und Geschichte – eine Wanderung, die tief in die Seele des Hartbergerlandes blicken lässt.

Plätze & G'schichtn

Als es in Oberwart Licht wurde

„Blackout“ ist wohl der Begriff, den wir neben „Corona“ am meisten in den Medien hören. Wir müssen uns für den Notfall eines totalen Stromausfalles vorbereiten. Diese Meldungen sind Anlass, die Geschichte der Stromversorgung in Oberwart etwas näher zu betrachten.

Plätze und G'schichten

Ein Jubiläums-Hoodie

Produktmanagement & Präsentation – Aus der Sicht von Felix und Teresa: Schüler*in der HLP OberwartKreativ, jung und außergewöhnlich – das schreit nach Streetwear! Zum 20jährigen Jubiläum der Abteilung für Produktmanagement und Präsentation haben wir Schüler*innen einen „20 Jahre HLP Hoodie“ kreiert.

Plätze & G'schichtn

Den Menschen zuliebe

Sie wurden in den Anfangsmonaten der Pandemie als Heldinnen und Helden bezeichnet. Ihnen wurde applaudiert, doch jetzt ist es wieder still geworden um die Pflegekräfte. In Oberwart wurde 1974 im Zuge des Neubaus des Schwerpunktkrankenhauses auch eine Ausbildungsstätte für jene geschaffen, die uns bei Krankheit professionell und menschlich zur Seite stehen.

Mit einem Joya Schuh tun Sie Ihrem Körper Gutes. Sie entlasten den Rücken, verwöhnen die Füße und fördern gesundes Gehen. Und ein modisches Design gibt es als Draufgabe.

Plätze & G'schichtn

Immer wieder Helden

Sie leisten Großartiges. Innerhalb weniger Minuten sind sie zur Stelle, wenn das Schicksal knallhart zuschlägt. Gerade in den letzten Wochen haben Bilder von Überschwemmungen und Wirbelstürmen gezeigt, wie wichtig der Einsatz der Feuerwehren ist. Ein Blick auf die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Oberwart – voll Wertschätzung gegenüber allen Einsätzkräften.

Raus aus der Fußschmerzfalle

Raus aus der Fußschmerzfalle

Wenn das Gehen zur Qual wird, leidet die Lebensqualität –
Jurtin Schuheinlagen schaffen Abhilfe.
ADVERTORIAL / 29. April 2022
Planen-Bauen-Wohnen

Wohnen im Wagen

Der Weg ist das Ziel, heißt es so schön. Doch was ist, wenn man auf der Anreise zum Urlaub auf wunderbare Orte trifft, an denen man verweilen möchte? „Kein Problem“, meint Norbert Weitzer, passionierter Off-Road-Reisender, der unterwegs eigentlich immer in seinem Auto übernachtet und im Rahmen der jeweiligen gesetzlichen Möglichkeiten dabei gerne auch abseits von Städten und Campingplätzen in der freien Wildbahn sein Lager aufschlägt. „Wenn es mir wo gefällt, dann bleibe ich da auch länger. Wenn ich wo hinkomme, wo es mir nicht gefällt, fahre ich eben einfach weiter.“ Diese Freiheit bietet ihm ein ausgebautes Fahrzeug.

Planen-Bauen-Wohnen

Der Charme alter Häuser

Corona hat so manche verändert. Nein, ich schreibe nicht über das Übliche, doch auch das, worüber ich schreibe, kennt man, einen Teil zumindest.

Er liebt es, ins Bad der Menschenmenge einzutauchen. Auf die Frage, wie es ihm geht, folgt ein minutenlanger Monolog über seine Pläne und Strategieausrichtungen für die OSG – die er übrigens beim Laufen am besten entwickelt. Sein Tag beginnt um 3.30 Uhr und endet selten vor 22 Uhr. OSG Geschäftsführer Alfred Kollar über seinen Umgang mit seinem Bekanntheitsgrad, über eine kritische Auseinandersetzung mit früheren Baustilen der OSG, von wem er sich Anerkennung wünschen würde und – nachdem er erst vor Kurzem 60 geworden ist – Gedanken über seine Nachfolge.

„Wir wollen bewusst Teil der Energiewende sein und einen Beitrag leisten“, sagt Robert Seier, Gründer und Firmenchef von seier.com. Seit Oktober hat sein Unternehmen neben der Zentrale im GIP Großpetersdorf auch ein Büro im solar.one, Andreas Schneemanns neuem Kompetenzzentrum für digitale erneuerbare Energiesysteme in Stegersbach.

„solar.one“ nennt sich das moderne und futuristisch wirkende Gebäude in Stegersbach, bei dem sich alles um die umweltverträgliche, globale Energie-Versorgung in einer digitalisierten Welt dreht. Das Kompetenzzentrum für innovative Energielösungen soll auch für Laien das spannende Themenfeld greifbar und verständlich machen. Es ist aber auch ein Ort, an dem Energie-Experten an neuen Energielösungen experimentieren und forschen.

Planen-Bauen-Wohnen

Die Kunst, nicht zu frieren

Georg Lindenbauer ist schwer zu fassen. Zum einen, weil er ständig auf Achse ist. Zwischen verschiedenen Wohnsitzen, Baustellen und seinem Atelier im Südburgenland, dessen genaue Adresse nur wenigen bekannt ist. Zum anderen in dem, was er macht. „Heizplastiken“ nennt er seine kunstvollen Ofengebilde selbst und definiert sich nicht als Gewerbebetrieb, sondern als „angewandter Künstler“.

Die Lange Nacht der E-Mobilität

Am 5. und 6. Mai werden all Ihre Fragen zur E-Mobilität im Autohaus Schwarz in Oberwart beantwortet. Es erwarten Sie starke E-Fahrzeuge, top Informationen, Termine für Probefahrten und eine tolle Verlosung.
ADVERTORIAL / 29. April 2022
Auto & Bike

Die Qual der Wahl

Können Sie sich auch so schwer entscheiden zwischen Plug-In-Hybrid, einem E-Auto oder soll es doch ein Diesel werden? Bei dieser Entscheidung haben Sie Profis an Ihrer Seite.

Fahrspaß, Effizienz, Sicherheit. Der neue Ford Kuga denkt an alles und passt sich dem Fahrer an.

Machen Sie sich bereit für noch effizientere Fahrten und noch bessere Performance mit den neuen Jeep Compass und Jeep Renegade 4xe Plug-In Hybrid Modellen.

Bei Kohla Strauss gibt es ein unschlagbares Angebot für den MINI Countryman (Neufahrzeug) mit der Speziallackierung „White Silver Metallic“! Jetzt mit sensationeller Ausstattung!

Die schönste Seite der Vielseitigkeit

Die ersten Sonnenstrahlen sind da, und Motorradfahrer werden unruhig, denn die Straße ruft. prima! hat Alexander Imre vom Motorradsportclub Oberwart besucht und sich von dem erfahrenen Biker ein paar Tipps geholt, worauf man zu Beginn der Saison achten sollte.

Trotz Gegensätze  zueinanderfinden

Trotz Gegensätze zueinanderfinden

Corona spaltet die Gesellschaft. Die Menschen gehen aufeinander los und oftmals entstehen daraus bedrohliche Situationen. Selbst in Familien ist die Spaltung deutlich zu spüren. In dieser Kolumne geht es nicht um Recht oder Unrecht. Es geht darum, wie Menschen wieder zueinanderfinden, trotz gewaltiger Differenzen. Es geht um Liebe.
Silvia MESSENLEHNER / 3. Jänner 2022

Die Rolle als Elternteil kann man nicht ablegen. Es ist wichtig, sich dabei nicht als Paar zu verlieren. Doch daran muss man bewusst arbeiten.

Die Nachricht, Eltern zu werden, stürzt ein Liebespaar meist in ein Gefühlschaos. Nichts bleibt wie es ist. Auch nicht der Sex. Definieren Sie sich als Paar neu, das fördert Freude statt Frust.

Liebe, Sex & Co

Die Schattenfrau

Affären kommen in glücklichen wie in unglücklichen Beziehungen vor. Eine Liebesaffäre erschafft neue Welten und ist reizvoll. Fremdgeher haben eine Sehnsucht in sich und suchen den Unterschied zur Alltagsbeziehung. Wenn eine Affäre auffliegt, ist die Gesellschaft jedoch immer schnell in ihrem Urteil. Schuld hat meistens die Frau.

Liebe, Sex & Co

Wenn die Liebe fremdgeht

Fremdgehen, Seitensprung, Affäre oder geht es sogar um eine langfristige Außenbeziehung? Mit diesem Thema wurden schon unzählige Bücher gefüllt und es gehört in der Paarberatung an vorderste Stelle. Ein Seitensprung ist berauschend für die eine Seite und verletzend für die andere. Viele schaffen es nicht zu verzeihen und die Beziehung endet.

Liebe, Sex & Co

Eine Frage der Häufigkeit

Wie viel Sex ist normal? Diese Frage haben Sie sich doch auch schon mal gestellt, oder? Was ist die Norm – vor allem in langjährigen Beziehungen? Die leidenschaftlichen Anfangszeiten des Verliebtseins werden oft herbeigesehnt. Doch mit den Jahren ist das Bedürfnis weniger geworden und Sie fragen sich: Wie oft ist normal?

Liebe, Sex & Co

Wenn ES einfach nur weh tut

Genitale Schmerzen beim Geschlechtsverkehr treten bei Frauen häufig auf. Oftmals sogar bereits im Vorfeld einer sexuellen Interaktion. Sie können unterschiedliche Gründe haben – daher sollten zuerst medizinische Ursachen ausgeschlossen werden, bevor sexualtherapeutische Hilfe in Anspruch genommen wird. Aber in jedem Fall gibt es Maßnahmen, damit Sie Lust empfinden.

Gesunder Genuss – Chia Pudding mit Erdbeerpüree

Gesunder Genuss – Chia Pudding mit Erdbeerpüree

– vegan, glutenfrei, laktosefrei, eiweißreich
Karin WEINGRILL / 29. April 2022

– vegan, glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm

– Vegan, glutenfrei, laktosefrei, ballaststoffreich

– Vegan, glutenfrei, laktosefrei, mineralstoffreich

– Vegan, ballaststoffreich, laktosefrei, glutenfrei

– Vegan, köstlich, einfache Zubereitung

Zwei innovative Ausbildungsschienen verbinden an der HLW Hartberg Freude am Lernen & Tun mit den Bedürfnissen der regionalen Wirtschaft.

Der Wert eines alten Baumes

Der Wert eines alten Baumes

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.
Baumfreunde / Dr. Andrzej Krasnowiecki und Mag. Rudolf AUGUSTIN / 25. Februar 2022
Baumfreunde - Gastkommentar

Bäume in Oberwart – eine Bilanz

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz

Baumfreunde - Gastkommentar

Bodenverdichtung und Bodenerosion

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Baumfreunde - Gastkommentar

Der BAUM – unser Schadstoffbekämpfer

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Baumfreunde - Gastkommentar

Recycling versus Bodenversiegelung

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Baumfreunde - Gastkommentar

Baumschutz im Burgenland

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

BÄUME und Kinder – Vom Glück, mit Bäumen aufzuwachsen!

BÄUME und Kinder – Vom Glück, mit Bäumen aufzuwachsen!

Mag. Brigitta Schoditsch (Baumfreunde Oberwart) / 30. September 2020
Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME und unsere Gesundheit

Ohne Bäume kein Leben – die Serie zur Bewusstseinsbildung für mehr Baumschutz.

Gastkommentar

Nachgefragt

Aufgrund des Leserbriefes von DI Dr. Dietrich Wertz, Energietechniker, parteifreier Gemeindevorstand in Bad Tatzmannsdorf und ehem. Sprecher der NGO „Südburgenland Pro Bahn“ (unten verlinkt), hat prima! im Büro von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil um eine Stellungnahme zu den wesentlichsten Kritikpunkten gebeten.

DI Dr. Dietrich Wertz, Energietechniker, parteifreier Gemeindevorstand in Bad Tatzmannsdorf und ehem. Sprecher der NGO „Südburgenland Pro Bahn“.

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME – Gesellschaft – Politik

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

Bodenversiegelung nimmt uns den Lebensraum

Verdichtet, gepflastert, asphaltiert, betoniert, überbaut...

Gastkommentar Baumfreunde Oberwart

BÄUME und Menschen – ein Vergleich

„Kein anderes Geschöpf ist mit dem Geschick der Menschheit so vielfältig, so eng verknüpft wie der Baum“ (zit.n. Alexander Demandt).

Mazda CX-3 G120 Revolution

Mazda CX-3 G120 Revolution

Erstzulassung: 03/2016, Farbe: weiß Met., Leistung: 88KW / 120 PS, KM-Stand: 72.500
07. April 2022

Erstzulassung: 02/2022, Gebrauchtwagen, 3.200 km, Hybrid (180 PS), Rückfahrkamera, Lenkradheizung, Sitzheizung, Panoramadach, Elektrische Heckklappe, Navigation

Gebrauchtwagen

Mazda 2 G90 Takumi

Erstzulassung: 01/2019, Gebrauchtwagen, Farbe: blau Met., Leistung: 66KW / 90 PS, KM-Stand: 40.286

Erstzulassung: 04/2019, Gebrauchtwagen, Farbe: Rot Met., Leistung: 90KW / 122PS, KM-Stand: 63.429

Gebrauchtwagen

AUDI A4 Avant TDI S-Line

Erstzulassung: 04/2015, Gebrauchtwagen, 80.500 km, Diesel (120 PS), Parksensoren, Klimatronic, Winterreifen, Sitzheizung, Tempomat, Multifunktionslenkrad

Erstzulassung: 02/2014, Gebrauchtwagen, 46.500 km, Diesel (170 PS), Klimatronic, Winterreifen, Standheizung, Alufelgen, Allrad, Sitzheizung

Erstzulassung: 04/2019, Gebrauchtwagen, Farbe: Rot Met., Leistung: 90KW / 122PS, KM-Stand: 63.429

Erstzulassung: 01/2020, Mazda CX-30/G122/Comfort+/SO/ST/PR, Gebrauchtwagen, Farbe: Grau Met. Leistung: 90KW / 122PS, KM-Stand: 19.611

Kommunikations-Profi gesucht für Anzeigenberatung und -verkauf bei prima!

Kommunikations-Profi gesucht für Anzeigenberatung und -verkauf bei prima!

Du suchst keinen Job, sondern eine Berufung? Bei uns kannst du deine Menschenkenntnis, deine Begeisterungsfähigkeit und den Spaß am Bewältigen von Herausforderungen einbringen und die Zukunft unseres Magazins aktiv mitgestalten.
20-35 Std./Woche.
Stellenangebot