Gesunder Genuss – Erdbeerknödel

– Vegan, saftig-weich
Karin WEINGRILL / 28. Mai 2021
Foto: Karin Weingrill

Erdbeerknödel

Zutaten
Brandteig:
300 ml Sojamilch
30 g Butter vegan
2 EL Reissirup
150 g Dinkelmehl
2 EL Sojamehl
2 EL Apfelmus

Fülle:
10–15 Stk. Erdbeeren

Haselnuss-Brösel:
80 g Haselnüsse gerieben
80 g Dinkelbrösel
20 g Kokosblütenzucker
1 TL Zimt
1 Msp. Vanille gemahlen

Zubereitung
Für den Brandteig die Sojamilch mit der veganen Butter und dem Reissirup in einem Topf aufkochen lassen.

Dinkelmehl auf einmal zugeben und gut verrühren, damit ein zäher Teig entsteht. Wenn sich der Teig vom Topf löst, den Brandteig überkühlen lassen.

Sojamehl und Apfelmus zum Teig geben und so lange rühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist (Sojamehl und Apfelmus ersetzen die Eier zur Bindung).

Mit nassen Händen kleine Knödel formen, etwas flachdrücken, jeweils eine Erdbeere in die Mitte geben und gleichmäßig mit dem Teig umhüllen.

Die geformten Knödel in leicht kochendes Wasser geben und ca. 8 bis 10 Minuten ziehen lassen. Sie sind fertig, wenn sie an die Oberfläche kommen.

In der Zwischenzeit die geriebenen Haselnüsse, Dinkelbrösel, Kokosblütenzucker, Zimt und gemahlene Vanille in einer Pfanne leicht rösten.

Die Erdbeerknödel aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und in den Haselnuss-Bröseln vorsichtig wälzen.

ENJOI!
www.enjoi.at


Karin Weingrill, MA
Expertin für vegane Ernährung


Einen Kommentar hinterlassen: