Das EO erweitert: Mega-Interspar ist fix

150 neue Arbeitsplätze und eine Investition von 45 Millionen Euro – das verspricht die Rutter Immobilien Gruppe mit der Erweiterung des Einkaufszentrums am Oberwarter Stadtrand.
1. Februar 2021
Foto: Rutter Immobilien Gruppe

Der EO Park wird gegenüber des bestehenden EO errichtet. Vor 12 Jahren wurde dieses gebaut und von 35 Mio. Menschen besucht.

 

Mit einem Interspar auf 5.000 m2 plus Restaurant sowie mit Intersport stehen die Ankermieter für die Rutter Immobilien Gruppe für den EO Park fest. Fix ist außerdem ein Flagshipstore der Firma „HandyPartner MCI“, das Fitnessstudio MoreFit und das Pizza- und Pasta-Restaurant L‘Osteria. Einen Konkurrenzkampf zur Innenstadt sieht Bürgermeister Georg Rosner nicht. „Es handelt sich um große Fachmärkte. Mit dem EO Park soll die Kaufkraft in der Region bleiben, damit die Kunden nicht in große Ballungszentren ausweichen“, so Rosner.

Kritik kommt von den Grünen, die auf die aussterbenden Ortskerne und auf die Bodenversiegelung durch Einkaufszentren und Supermärkte hinweisen. „In Zeiten der Klimakrise müssen wir jeden Quadratmeter Boden schützen, statt ihn zu versiegeln“, appelliert der Grüne Landtagsabgeordnete und Bezirkssprecher Wolfgang Spitzmüller.

Interspar plant noch heuer die Aufnahme des Betriebes. Der EO Park wird im Frühjahr 2022 eröffnet.


Einen Kommentar hinterlassen: