Dorferneuerungspreis für den Oberwarter Stadtgarten

Vergangene Woche wurde der Stadtgarten in Oberwart mit dem Burgenländischen Dorferneuerungspreis ausgezeichnet. Die Wünsche der Bevölkerung wurden für die Neugestaltung abgefragt und von Architekt Heinz Gerbl umgesetzt. Die offizielle Eröffnung des Stadtgartens hat im Mai 2023 stattgefunden.
Saskia KANCZER / 11. Oktober 2023
© zVg
Bürgermeister Georg Rosner mit Landschaftsarchitekt Heinz Gerbl im Stadtgarten Oberwart.

 

Vor 101 Jahren (1922) wurde der Stadtgarten (früher Stadtpark) vom örtlichen Gewerbe- und Verschönerungsverein ins Leben gerufen. Ab 2001 wurde der Stadtpark als Kulturpark bezeichnet und wurde ein Ort für kulturelle und wirtschaftliche Veranstaltungen. Allerdings war die Fläche nicht passend als Ort der Erholung, auch der Kinderspielplatz im hinteren Bereich wurde nicht gut angenommen. Somit wurden 2020 die Wünsche der Bevölkerung bezüglich der Umgestaltung des Areals abgefragt. Mit der Befragung wurde klar, dass mehr Grün gewollt ist. Dem Wunsch der Bevölkerung wurde nachgegangen, indem von Landschaftsarchitekt Heinz Gerbl Bereiche für Jung und Alt geschaffen wurden. „Es ist für mich und für alle Beteiligten eine weitere Bestätigung, dass wir mit der Umgestaltung des Stadtgartens den richtigen Schritt gemacht haben. In dieses Projekt ist sehr viel Arbeit und Herzblut miteingeflossen. Umso mehr hat es mich geschmerzt, dass nicht nur ich, sondern auch die beteiligten Firmen und Mitarbeiter der Stadtgemeinde Oberwart während der Bauphase viel Kritik und teilweise auch untergriffige Kommentare einstecken mussten. Es freut mich, dass nun – nach der Fertigstellung des Projektes – die einhellige Meinung herrscht, dass sich der neue Stadtgarten sehen lassen kann und ein Ort zum Wohlfühlen im Herzen von Oberwart ist“, so Bürgermeister Georg Rosner.

 

Die Bereiche des Oberwarter Stadtgartens:

Erholungsraum

In einer großzügig gestalteten Grünzone kann man auf den Sitzbänken den Schatten der Bäume genießen.

Spielplätze

Es gibt unterschiedliche Bereiche – sowohl für die Kleinsten als auch für größere Kids ist Spaß und Abwechslung garantiert.

Motorikpark

Ein Platz, an dem sich alle körperlich betätigen können. Bei den verschiedenen Stationen werden Motorik, Kondition und Koordination trainiert.

Platz der Denkmäler

Beim Kriegerdenkmal und dem Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus gibt es zwei Wasserbecken mit Sitzgelegenheiten.

Hundezone

Eine eingezäunte Hundewiese bietet die Möglichkeit, den Stadtgarten mit Vierbeinern zu besuchen, sie rundet das umfangreiche Angebot für Erholung und Bewegung ab.

Marktplatz

Der Wochenmarkt und der Bauernmarkt haben in der Stadt Tradition. Deshalb wurde mit einem eigenen Bereich direkt vor dem Stadtgarten mehr Platz geschaffen.

 


Kommentare

Dorferneuerungspreis für den Oberwarter Stadtgarten

Einen Kommentar hinterlassen: