Warum wir kompromisslos sind!

Humus ist nicht gleich Humus! Jener von SONNENERDE ist anders. Warum? Weil dieser fruchtbar, nährstoffhaltig und ohne Ackererde ist. Und das ist der Garant für einen saftigen, unkrautfreien Rasen und gesunde, prächtige Pflanzen. Und natürlich wurde auch dieses SONNENERDE Produkt im Sinne des Klimaschutzes entwickelt.
ADVERTORIAL / 27. August 2020
Foto: zVg

Saftiger Rasen basiert auf Humus von SONNENERDE

 

Wie alle Erden wird im Riedlingsdorfer Erdenproduktionsbetrieb SONNENERDE auch Humus nach den höchsten biologischen und ökologischen Kriterien hergestellt. Hinsichtlich dieser Qualitätskriterien geht SONNENERDE keine Kompromisse ein, denn es gilt: „Wer Erden von SONNENERDE verwendet, ist Klimaschützer.“
Gerade jetzt ist die Zeit der Gartengestaltung. Das bedeutet: Böschungen, Rasen, Hausgärten uvm. werden am besten jetzt angelegt. Humus ist dabei wichtig, um die Erde mit den wichtigen Nährstoffen anzureichern und den Garten zum Erblühen zu bringen. Doch achten Sie bei Humus auf die Qualität und greifen Sie nicht zu Billigprodukten. Spätestens beim ersten Keimen des Gartens erkennen Sie den Qualitätsunterschied. Die Pflanzen in Ihrem Garten können nur dann ihre volle Pracht entfalten, wenn sie auf bester Humuserde gedeihen dürfen.

Darum Humus von SONNENERDE

Für unseren Humus verwenden wir nur Sand und Lehm direkt aus der Grube und keinesfalls vom Acker, wie es marktüblich ist.

SONNENERDE ist frei von Ackererde und deshalb ist unser Humus auch nahezu frei von Unkraut – und mit Sicherheit auch frei von Pestiziden. Durch die optimale Mischung von Sand, Lehm und Kompost garantiert unser Humus somit ein rasches Keimen und Wachsen der Pflanzen. Ohne Kompromisse.

Bio Schwarzerde

Nach dem Vorbild der Terra Preta wurde bei SONNENERDE in Riedlingsdorf die Bio Schwarzerde entwickelt. Dadurch ist eine dauerhafte Fruchtbarkeit gewährleistet. Und unter uns gesagt: Eigentlich wird sie von Jahr zu Jahr sogar noch fruchtbarer.


Wussten Sie, dass…

…1 Liter Ackererde rund 60 Unkrautsamen enthält.


 

Kunden von SONNENERDE sind Klimaschützer

Gerald Dunst: „Durch die Produktionsweise der Erden in unserem
Betrieb SONNENERDE wird CO2 gebunden und gelangt nicht in die Atmosphäre. Unser Herzstück ist die Pflanzenkohleproduktionsanlage, die österreichweit einzigartig ist. Sie sorgt dafür, dass Kohlenstoff in der Erde über Jahrhunderte stabil bleibt. Alle unsere Erden sind frei von umweltschädlichem Torf. Überdies sind die Dienstfahrzeuge der SONNENERDE-Mitarbeiter Elektro-Autos und auch der Fuhrpark wird elek-trifiziert. Wir erweitern unsere PV-Anlage stetig – unseren Strombedarf decken wir selbst ab. SONNENERDE arbeitet außerdem mit Unternehmen zusammen, die sich mit Elektroantrieben beschäftigen und testet immer wieder Prototypen. ‚Wer auf Erden von SONNENERDE geht, der schwebt‘, sagt man. Nicht nur wegen dem saftigen Rasen, sondern auch wegen dem guten Gefühl, etwas für das Klima getan zu haben.“

Gerald Dunst, SONNENERDE


September ist Rasenzeit

Jetzt, nach dem Sommer, ist die beste Zeit, den Rasen anzulegen. Natürlich mit SONENNERDE.

RASENERDE

Sie ist DIE Erde für den Garten, mit der Sie immer richtig liegen. Sie haben in wenigen Wochen einen grünen Rasen. Die Erde ist außerdem nahezu unkrautfrei.

SPORTRASENERDE

Diese Erde von SONNENERDE ist für Sportplätze geeignet.
Sie zeichnet sich vor allem durch eine äußerst hohe Wasserdurchlässigkeit aus.


ONLINE-SHOP

Das gesamte Sortiment von SONNENERDE finden Sie auf www.sonnenerde.at

Ab einem Mindestbestellwert von € 29,90 versandkostenfreie Lieferung in AUT
(Big Bags kostenpflichtig)

Telefon: 03357/42 198
Mail: office@sonnenerde.at



Kommentare

Warum wir kompromisslos sind!

Einen Kommentar hinterlassen: