Beifallsstürme für Gidon Kremer in Lockenhaus

Ein begeisterndes Konzert mit dem Geigen-Virtuosen Gidon Kremer erlebten dieser Tage Besucher des Kammermusikfestes Lockenhaus. Begleitet wurde der Maestro von Giedre Dirvanauskaite (Violoncello) und Yulianna Avdeeva (Klavier) vor ausverkauftem Haus in der Pfarrkirche Lockenhaus. Das 10-tägige Festival endet mit dem großen Finale am Samstag, 13. Juli 2019.
Peter SITAR / 11. Juli 2019
Foto: LandesmedienService

Martin Pollak, Betriebsleiter Fürst Esterházy Privatstiftung Lockenhaus, Kammermusikfest Lockenhaus-Geschäftsführer Géza Rhomberg, Vizekanzler a. D. Erhard Busek, Obmann des Vereins Kammermusikfest Lockenhaus sowie Landeshauptmann Hans Peter Doskozil mit Lebensgefährtin Julia 

 

Die Internationalität ist von Beginn an das Markenzeichen des weit über die Grenzen des Burgenlandes hinaus bekannten Kammermusikfests Lockenhaus. Das Kammermusikfest Lockenhaus stehe für das gemeinsame Europa, für das gemeinsam Erreichte, betonte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil in seinen Begrüßungsworten zur Matinee. Schwerpunkt des Festivals ist die Aufführung von Kammermusik, unter besonderer Berücksichtigung weniger bekannter Werke und zeitgenössischer Musik. Dabei wird der Erfahrungsaustausch von ‚Stars von morgen‘ der nationalen und internationalen Musikszene mit weltweit anerkannten Musikerpersönlichkeiten großgeschrieben. Gemeinsam werden Werke und Programme vor Ort erarbeitet, die aus Lockenhaus in die wichtigsten Konzertsäle Österreichs und der ganzen Welt getragen und einem größtmöglichen Publikum vorgestellt werden.
Dank für die Unterstützung des Landes für das Kammermusikfest Lockenhaus gab es vom Obmann des Vereins Kammermusikfest Lockenhaus, Vizekanzler a. D. Erhard Busek. Landeshauptmann Doskozil: „Das Kammermusikfest Lockenhaus ist ein wertvolles Kleinod im burgenländischen Festival-Reigen und steht für das gemeinsame Europa“.

 

http://www.kammermusikfest.at


Kommentare

Erlesenes Kammermusikfest Lockenhaus

Einen Kommentar hinterlassen: