„Sich STAR*K machen gegen Gewalt an Frauen“

In der BAfEP Oberwart (Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik) fand die Tagung "Mach dich STAR*K gegen Gewalt an Frauen" für alle Schülerinnen und Schüler statt. Auf Initiative der Caritas Burgenland, in Kooperation mit der BAfEP, wird ihm Rahmen des Pilotprojekts STAR*K die Tagung am internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen durchgeführt. Der Vortragssaal war bis auf den letzten Platz gefüllt. Das Impulsreferat hielt Familien- und Bildungs-Landesrätin Daniela Winkler.
Peter SITAR / 25. November 2019
Foto: Peter Sitar

Die Schülerinnen folgten gespannt dem Vortrag von LR Daniela Winkler

„Jede fünfte Frau, also 20 Prozent der Frauen, sind körperlicher und, oder sexueller Gewalt ausgesetzt. Jede dritte Frau musste seit ihrem 15. Lebensjahr eine Form von sexueller Belästigung erfahren. Jede siebente Frau ist ab ihrem 15. Lebensjahr von Stalking betroffen. Man kann nicht früh genug damit beginnen, sich mit der Thematik zu beschäftigten. Wenn wir uns Statistiken über Gewalt an Frauen in Österreich ansehen, dann präsentieren sich darin erschreckende Zahlen“, erklärte Landesrätin Daniela Winkler bei der Tagung in Oberwart.

Tatort Familie

Etwa jede fünfte Frau in Österreich ist ab ihrem 15. Lebensjahr von körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen. Die Zahl der weiblichen Mordopfer steigt seit 2014 kontinuierlich an, wobei Österreich im Europavergleich traurigerweise an erster Stelle liegt. Der Anteil der männlichen Mordopfer beträgt weniger als die Hälfte. Die Täterinnen und Täter stammen vorwiegend aus dem familiären Umfeld. Dadurch sind auch die Kinder von der Gewaltsituation betroffen. Gewalt gegen Frauen ist ein weltweites Phänomen. da Gewalt oft tabuisiert, angst- und schambesetzt ist, ist das Reden über Gewalt in einem gewaltfreien Umfeld ein wichtiger, oft erster Schritt. Mit der heutigen Tagung wird wertvolle Präventionsarbeit zum Thema „STAR*K gegen Gewalt an Frauen“ geleistet.

Gewalt geht alle an, denn Gewalt gibt es überall. Das Projekt hat junge Erwachsene als Zielgruppe. Der Projektslogan „Mach dich STAR*K“ steht einerseits für Ermächtigung im Sinne von „starke Frauen im Kampf gegen Gewalt“, andererseits auch für eine Neubesetzung des Begriffs „stark“: Stärke nicht durch Gewalt beweisen, sondern gegen Gewalt an Frauen und Mädchen auftreten.


Kommentare

Gewalt gegen Frauen bekämpfen

Einen Kommentar hinterlassen: