Stadthotel für Oberwart

4. Juli 2019
Foto: Franz Weber

Investoren Klaus und Patrick Glavanics mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil

 

Bei herrlichem Sommerwetter fand Mitte Juni in Oberwart der Spatenstich für ein Stadthotel statt. Es wird am Badplatz neben der historischen Raffel-Mühle und dem Telegraphenamt errichtet. Im März/April 2020 soll das Hotel bereits in Betrieb gehen. Es wird über 50 Betten, verteilt auf 18 Doppelzimmer und vier Suiten, verfügen. Außerdem wird es einen Lokalbereich geben. Initiiert wird das Projekt von Klaus Glavanics, seinem Bruder Patrick und zwei weiteren Investoren. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund drei Millionen Euro.


Kommentare

Es wird bereits eifrig gebaut…

Einen Kommentar hinterlassen: