Digitales Eintauchen in die Berufswelt

Besonders die junge Generation muss den Langzeitfolgen der Corona-Pandemie ins Auge schauen. Die richtige Berufswahl ist in Zeiten wie diesen wichtiger denn je. Das Land Burgenland hat nun gemeinsam mit dem BFI die Berufsorientierungskurse an die gegebenen Umstände angepasst. Einmal mehr kommt die Digitalisierung zum Tragen.
Eva Maria KAMPER / 28. September 2020
Foto (c) LMS

Landesrat Leonhard Schneemann, BFI-Landesgeschäftsführer Jürgen Grandits und BFI Aufsichtsratsvorsitzender Edmund Artner haben auf die Pandemie reagiert und die Berufsorientierungsmaßnahmen angepasst.

 

Seit Corona ist „Distance-Learning“ ein neuer Begriff. Um im Falle von Abwesenheitsphasen in Schulen und Weiterbildungskursen trotzdem die nötigen Inhalte vermitteln zu können, nutzt man mehr und mehr innovative, digitale Methoden. So werden nun auch die Berufsorientierungskurse des BFI digitalisiert, um den jungen Menschen Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen. „Unter Beachtung persönlicher Interessen und Stärken werden die Jugendlichen dabei zielgerichtet in ihrer Lehrausbildungsfindung unterstützt“, sagt Landesrat Leonhard Schneemann.

Virtuelle Tools

„Die Methodik und Didaktik wurde so abgestimmt, dass die TeilnehmerInnen durch digitale Inhalte auch von Zuhause aus am Kurs teilnehmen können. Active panels, Tablets und VR-Brillen ermöglichen ein virtuelles Eintauchen in die Berufswelt“, schildert BFI Landesgeschäftsführer, Jürgen Grandits. So wird garantiert, dass eine Vielzahl von Berufen kennengelernt werden kann, auch wenn uns Corona zum Daheimbleiben zwingt.

Investition in die Zukunft

Allein in den südlichen Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf werden in die Berufsorientierungsmaßnahmen 267.701 Euro investiert. 107.080 Euro stammen dabei aus Landesmitteln, der Rest aus EU-Mitteln. „Diese hohe Investitionssumme zeigt, wie wichtig die Berufsorientierung für unsere Jugendlichen ist, um ihnen eine Perspektive bieten zu können“, betont Leonhard Schneemann.

Die Maßnahme ist vorerst bis 30. Juni 2021 befristet.


Kommentare

Digitales Eintauchen in die Berufswelt

Einen Kommentar hinterlassen: