Glasfasernetz für Hartberg

Mit einer Umfrage will Hartberg den Bedarf an Glasfaseranschluss ermitteln und dann in geclusterten Einheiten ab nächstem Jahr mit dem gezielten Ausbau beginnen. Partner der Stadtgemeinde ist dabei Magenta, örtlich vertreten durch MCI.
Olga SEUS / 17. Juli 2021
Foto©Olga Seus

Projektverantwortliche von der Stadtgemeinde Hartberg sowie von MCI präsentieren die Glasfasernetz-Umfrage

 

Seit Montag, den 12. Juli, ist unter https://www.stadtwerke-hartberg.at/news/glasfaser-internet/ eine Umfrage der Stadtgemeinde Hartberg online, die den Bedarf der Bürgerinnen und Bürger an einem Glasfaseranschluss erheben soll. Abgefragt werden die grundsätzliche Bereitschaft und was die Einzelnen bereit sind, dafür auszugeben. Dementsprechend können sogenannte. „Bedarfscluster“ erstellt werden, also Bereiche, in denen sich gehäuft Interessierte finden und bei denen dann mit dem Ausbau begonnen wird. Schließlich, so Jürgen Urschler von MCI, könne man nicht überall gleichzeitig den Boden aufreißen, um Glasfaserkabel einzuziehen. Zudem werde bei Neubauten darauf geachtet, dass bereits Rohre vorbereitet würden, damit die entsprechenden Kabel nur noch eingezogen werden müssten.

Zudem wird das Elektroteam der Stadt Hartberg sich des Problems der „last mile“, also den Anschlüssen innerhalb des jeweiligen Hauses widmen.

Problematisch kann beim Ausbau zudem werden, dass Hartberg mit der bestehenden Bandbreite von 30 Mbit/s nicht unter die Breitband-Fördermilliarde des Bundes fällt, die v.a. für den Breitband-Ausbau in ländlicheren und strukturschwächeren Gegenden bereit gestellt wurde. Doch „Glasfaser ist alternativlos zu allem anderen“, so Hartbergs Bürgermeister Marcus Martschitsch, der auf die zunehmende Digitalisierung auch im häuslichen Bereich hinwies. So werde in naher Zukunft kein Haushaltsgerät, ob Geschirrspüler, Waschmaschine oder auch Fernseher mehr ohne Anschluss ans Internet laufen. Damit dann weiterhin alles reibungslos läuft und die Riesenmengen an Daten verarbeitet werden können, benötigt es natürlich einen entsprechenden Anschluss. Wie die Bevölkerung Hartbergs über dieses Thema denkt, wird die Umfrage ergeben. Sie läuft noch bis 13. September. Die Ergebnisse werden den Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmern anonymisiert per Mail zurückgemeldet. 


Kommentare

Glasfasernetz für Hartberg

Einen Kommentar hinterlassen: