Ihre Ideen für Oberwart

Im Vorjahr waren die Bewohner*innen von Oberwart und St. Martin/Wart aufgerufen, ihre Ideen zum Stadtpark kundzutun. Jetzt geht die Bürgerbeteiligung in die zweite Runde. Im Fokus steht das Stadtzentrum!
Nicole MÜHL / 17. August 2021
Foto© Christina Stefanits

Amtsleiter Roland Poiger, Bürgermeister 2. LT-Präs. Georg Rosner, Gemeinderat und Ausschuss-Obmann Stefan Rath, Vizebürgermeister Hans Peter Hadek und Christian Keglovits von der Agentur Rabold und Co. (v.l.)

Ausgehend vom geplanten Stadtgarten startet die Stadtgemeinde Oberwart nun die zweite Bürgerbeteiligung und möchte wissen, was ein attraktives, lebenswertes Stadtzentrum auszeichnet. Im Fokus steht dabei der Bereich in der Wienerstraße ab der Andreas Hoferstraße bis zum Rathaus am Hauptplatz. „Auf Grundlage des Ergebnisses der Bürgerbeteiligung soll ein Verkehrs- und Gestaltungskonzept für das Stadtzentrum entstehen, in dem sich die Wünsche der Bürger*innen widerspiegeln“, betont Bürgermeister Georg Rosner. Dabei soll auch geklärt werden, wie viel Verkehr in Zukunft noch im Stadtzentrum gewünscht ist oder etwa wie man mit neuen Wohnprojekten und frei gewordenen Räumen umgeht. Auch die Wirtschaftstreibenden sollen in das Konzept miteingebunden werden. Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung möchte die Gemeinde noch in diesem Jahr präsentieren.

 

 


So funktioniert es

In den nächsten Tagen geht eine amtliche Mitteilung an alle Haushalte in Oberwart und St. Martin/Wart mit einer Postkarte mit Fragen zum Thema Stadtzentrum. Wünsche und Ideen können bis Ende September eingebracht werden. 

Die ausgefüllte Postkarte kann in einem der Briefkästen im Stadtpark, im Obertrum (Ecke Grazerstraße/Rechte Bachgasse bei der Abfallsammelstelle), Untertrum (Ecke Steinamangererstraße/Kath. Kirche) und im eo abgegeben werden. Ebenso können die Ideen über die Infoseite www.gestalte-oberwart.at mitgeteilt werden. Handyfotos können an presse@oberwart.gv.at gemailt oder auf Instagram gepostet werden (Hashtags #stadtzentrum_oberwart oder #stadtzentrumoberwart oder #gestalte_oberwart). 

Im Zuge der Einkaufsnacht am 10. September besteht die Möglichkeit für einen Gedankenaustausch im Ideen-Pavillon.


Kommentare

Bürgerbeteiligung in Oberwart geht in die zweite Runde. Diesmal geht es um das Stadtzentrum

Einen Kommentar hinterlassen: