Mamas Küche goes Bio

Gut war es ja schon immer, das Menü von Mamas Küche in Oberwart. Nun wird auch hier Bioqualität eingeführt.
Nicole MÜHL / 30. August 2020
Foto © Nicole Mühl

Präsidentin der Volkshilfe Burgenland LT-Präs. Verena Dunst und Mamas Küche Projektleiterin Erika Güli – Mamas Küche leitet die Biowende ein und präsentiert den Sonnenkeks. „Ein nettes Mitbringsel aus dem Südburgenland.“

 

Zu lange arbeitslos und zu lange weg von der Berufswelt. Nicht genügend qualifiziert. Nicht mobil. Meist scheitert der Wiedereinstieg in den Job auch am Umfeld, der Betreuung der Kinder oder der Pflege von Angehörigen. Manche stehen kurz vor der Pension und die Arbeitslosigkeit würde sich massiv auf den finanziellen Anspruch auswirken. Frauen sind von solchen Situationen am stärksten betroffen. Das Volkshilfe Projekt Mamas Küche in Oberwart bietet in Kooperation mit dem AMS Burgenland seit 22 Jahren genau dieser Zielgruppe, die den Wiedereinstieg in die Berufswelt alleine nicht schafft, eine Chance auf Arbeit und ein eigenes Einkommen. Es ist eine Erfolgsgeschichte, wie  die ehrenamtliche Volkshilfe Burgenland Präsidentin Landtags-Präsidentin Verena Dunst betont. „260 Frauen konnten in dieser Zeit erfolgreich vermittelt werden. 260 Frauen, die am Arbeitsmarkt keine Perspektiven hatten.“ Bei Mamas Küche beginnt nicht nur die Eingliederung in die Berufswelt. Die Frauen werden hier auch geschult, gecoacht und individuell begleitet.

Regionaler Versorger…

Täglich werden in Mamas Küche 230 bis 250 Menüs gekocht und geliefert – an Firmen, Privathaushalte, Kindergärten, Schulen. Überregional bekannt ist Mamas Küche aber vor allem durch die Backstube. „Die Mehlspeisen für Weihnachten werden bereits  im Feber bestellt und wir können dann eigentlich kaum mehr weitere Aufträge annehmen“, freut sich Projektleiterin Erika Güli. Jährlich werden 4.000 Kilogramm Feingebäck produziert.

… auch in der Krise

Corona ging auch an Mamas Küche nicht spurlos vorbei. „Im März waren wir zwei bis drei Wochen in einer Art Schockstarre. Die täglich ausgekochten Menüs fielen auf rund 40 Essen herab. Viele Transitarbeitskräfte mussten zu dieser Zeit aufgrund von Betreuungspflichten freigestellt werden. Wir fuhren also einen Notbetrieb. Trotzdem war es ungemein wichtig, die Menschen weiter mit Mittagsmenüs zu versorgen. In einer Zeit, in der niemand die eigenen vier Wände verlassen durfte, waren viele auf unsere Versorgung angewiesen. Vor allem die Planung war in dieser Zeit sehr schwierig,“ berichtet Erika Güli. Für Verena Dunst ein Beweis, wie wichtig sozialökonomische Projekte sind.

Mamas Küche setzt auf die Biowende

Im Jahr 2018 hat der burgenländische Landtag die Biowende eingeleitet (siehe dazu https://bit.ly/2G17scP). Bis 2027 soll der Bio-Anteil im Burgenland von derzeit 36 Prozent auf 50 Prozent erhöht werden. Auch Mamas Küche steigt auf die Biowende ein und setzt zukünftig verstärkt auf Lebensmittel in Bioqualität. „Mit dem Schulstart 2020/2021 werden im Kindergarten- und Schulbereich elf Stationen beliefert. Der Bio-Anteil wird nun schrittweise angepasst. Während dieser in den letzten Jahren bei circa fünf Prozent lag, erfolgt nun mit Herbst bei Teigwaren, Gemüse und Obst eine Erhöhung auf etwa 25 Prozent. Bis Ende 2021 wird der Bio-Anteil bei 50 Prozent liegen und bis Ende 2024 bei 100“, erklärt Erika Güli. Damit wird sich auch der Speiseplan verändern, denn wer auf regionale Lebensmittel setzt, muss auch die saisonale Komponente berücksichtigen. Gekocht wird vermehrt, was die Natur gerade auf dem Speiseplan hat. Außerdem soll der Fleischanteil reduziert werden.

 

 


Infobox Speiseplan Mamas Küche
"Derzeit richtet sich der Speiseplan von Mamas Küche nach den Ernährungsrichtlinien, die im Rahmen der Gesunden Kindergärten Burgenland erarbeitet wurden. Mamas Küche steht für eine vitale, gesunde Mischkost. Wir kochen täglich frisch und verzichten weitestgehend auf Convenienceprodukte. Neben Lieblingsgerichten wie Spaghetti Bolognese, Kaiserschmarrn und Wiener Schnitzel bieten wir natürlich auch eine gesunde Vielfalt wie Quinoalaibchen, Süßkartoffelquiche, Gemüsestrudel uvm. an. Wir sind uns bewusst, dass wir zur Geschmacksbildung der Kinder einen wesentlichen Beitrag leisten können und bemühen uns, dies täglich bestmöglich umzusetzen. Mit den Betreuungspersonen in KiGas und Schulen stehen wir in ständigem Austausch. So werden Feedback & Wünsche nach Möglichkeit berücksichtigt und zeitnah umgesetzt.Kindern mit besonderen Essbedürfnissen bieten wir aktuell einen vegetarischen Speiseplan, welcher gleichzeitig auch laktosefrei ist, an. Da die Unverträglichkeiten Jahr für Jahr zunehmen, haben wir die Absicht, aus dem vegetarischen Speiseplan einen veganen zu machen, welcher nicht nur laktosefrei sondern auch glutenfrei ist."

Kommentare

Mamas Küche setzt auf BIO

Einen Kommentar hinterlassen: