Renovierte Villa Rustica gefeiert

Am Samstag, den 11. September 2021 wurde der Abschluss des Renovierungsprojektes rund um die römische Ausgrabungsstätte „Villa Rustica“ in Löffelbach gefeiert.
Olga SEUS / 13. September 2021
Foto © Olga Seus

Zahlreiche Ehrengäste rund um den Bgm. von Hartberg Umgebung, Herbert Rodler (3.v.r.), Helga Fuchs (4.v.r) vom Verein Villa Rustica und Dr. Reinhold Glehr (4.v.l.) vom Historischen Verein Hartberg kamen zum Abschluss des Leader-Projekts nach Löffelbach

 

Zahlreiche Ehrengäste waren bei der Feier zum Abschluss des vom Land Steiermark und der EU geförderten LEADER-Projektes zur Renovierung der Villa Rustica in Löffelbach – Gemeinde Hartberg Umgebung – zugegen. Helga Fuchs, Vorsitzende des Vereins Villa Rustica berichtete, dass Strom zum Areal gelegt worden war, und damit auch eine nächtliche Beleuchtung und Videoüberwachung angeschlossen werden konnten, zudem wurde ein Bronzemodell der Villa Rustica er- und aufgestellt, ein Web-Guide eingerichtet und natürlich die Mauern renoviert (was über 600 m Mauerwerk in Summe ausmachte).

Dr. Reinhold Glehr vom Historischen Verein Hartberg betonte, dass es sich bei dem Bauwerk v.a. bei der darin enthaltenen Badeanlage um ein „einzigartiges Kleinod nördlich der Alpen“ handle, das insofern schützens- und erhaltenswert sei, da es nicht nur die Möglichkeit böte, sich Wissen anzueignen, sondern auch durch den Raum unmittelbar zu erfahren.

Lesen Sie dazu auch  >> Neues von den alten Römern

 


Kommentare

Die Villa Rustica wurde renoviert

Einen Kommentar hinterlassen: